Allgemeines 21.962 Themen, 148.137 Beiträge

hatterchen1 Alekom „Der Begriff Begüteter ist, glaub ich, das ein Mensch ohne monetäre Sorgen dahin lebt. Und Begüteter hat nichts mit ...“
Optionen
Bezüglich Kapitalismus, ich empfehle die YT-Videos von Volker Pispers,

Sorry, aber die ganzen Selbstdarsteller auf YT interessieren mich nicht.

Ich googelteLächelnd, ca. 2sek.,

"Wann ist man ein Kapitalist?
Kapitalist meint meist eine Person, die über ökonomische Werte (Kapital) verfügt, die sie planmäßig dazu einsetzt, um einen größeren Wert zurückzuerhalten. Der Kapitalist übernimmt für den Investitionsprozess selbst das Risiko."

Dann müssen alle die, die auf den Kapitalismus schimpfen, ja das Risiko meiden wie der Teufel das Weihwasser, oder?
Wer dann im Leben, durch die Übernahme eines Risikos, Andere in Brot und Arbeit bringt sollte, nicht nur sondern muss auch, dafür belohnt werden.
Dadurch wird er dann aber zum Kapitalisten, auf den seine Arbeitnehmer wiederum schimpfen können...Cool
Ohne den Kapitalismus, in Deutschland, müsste ich heute sicher Trabi fahrenBrüllend
Eine fürchterbare Vorstellung.

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen