Nachhaltigkeit 127 Themen, 3.094 Beiträge

Nichts Neues

kongking / 16 Antworten / Flachansicht Nickles

The same procedure as every year.

Stiftung Warentest hat mal wieder Waschmaschinen getestet. Und ist zum selben Ergebnis gekommen wie ich schon 2013 geschrieben habe:

https://www.nickles.de/forum/nachhaltigkeit/2013/wer-waescht-mit-60-grad-anscheinend-keiner-538967288.html

2013. Ist verdammt lang her...

Hier neu:
https://www.t-online.de/ratgeber/id_86671432/stiftung-warentest-die-besten-waschmaschinen-im-test.html

Boa, ja ich weiß. T-Online. War früher mal eine gute Adresse.

Wer auf Sparsamkeit setzt nimmt letztlich wesentlich längere Waschzeiten in Kauf. Verschleiß der Maschine inbegriffen.

Warum ich erneut poste?

Weil ich wieder zum guten alten Waschpulver greife. Hab einmal Persil Discs und Ariel Pods probiert. Alles für die Tonne. Die Pods landen beim Waschen regelmäßig unten im Bullauge der WaMa. Da kann man die bunten Teile sehr schön sehen bis sie im Spülgang dann verschwinden.

Ansonsten:

Give me a cool Corona, bitte nicht mit 60 GradKüssend

https://www.youtube.com/watch?v=mp92dHFV3oU

Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=mp92dHFV3oU
Es ist Zeit, dass die Menschheit ins Sonnensystem vordringt.(Zitat J.W.Bush) Donald John Trump liefert aehnliches jeden Tag auf Twitter. Moechten Sie diesen Dienst abonieren?
bei Antwort benachrichtigen
hddiesel Olaf19

„Hi nochmal, Stichwort Lautstärke: das habe ich schon oft gelesen, dass die Mieles so leise sein sollen, ist mir im ...“

Optionen

Hallo Olaf,

zu Trommelumfang, maximaler Schleuderdrehzahl und Lautstärke.
Meine Miele hat ein Fassungsvermögen von 6 kg Trockenwäsche und den damals bei bestimmten Waschmaschinen verwendeten FU-Antrieb, jetzt kannst du bei Dir vergleichen.

Hast du eine Miele mit einem Fassungsvermögen von 9 kg Trockenwäsche, ist der Trommelumfang etwas größer und die maximale Schleuderdrehzahl etwas kleiner, das Trockenergebnis jedoch fast das Gleiche.

Den Hinweis zum Aquastopp, findest du in der Bedienungsanleitung,.

Der Maschinen- Boden ist geschlossen und ein Schwimmer befindet sich am Maschinenboden, welcher bei einem Leck den Wasserzulauf abstellt und die Abwasserpumpe bei einer gewissen Wasserhöhe einschaltet, deshalb Klappe zum Abwassersieb immer leicht nach Unten drücken, damit beim herausdrehen des Siebs kein Wasser auf den Maschinenboden nach innen fließt, sonst wird nach einer bestimmten Menge Wasser auf dem Maschinenboden, der Aquastopp ausgelöst und das Wasser auf dem Maschinenboden muss erst wieder entfernt werden, um weiter Waschen zu können.

Wurde das Gerät mit der Wasserwaage ausgerichtet und die Waschmaschine an den Füssen, über Kreuz durch Korrektur der Stellfüße gleichmäßig Belastet
(Einmal das Gerät über Kreuz versuchen zu wackeln, sollte sich gleich anfühlen, von vorne Links nach hinten Rechts und vorne Rechts nach hinten Links), dann steht die Waschmaschine beim Schleudern wie eine Eins, vorausgesetzt der Boden ist Stabil und gibt nicht nach.

Bei dunkler empfindlicher Wäsche, empfiehlt sich Flüssigwaschmittel, ansonsten das normale Pulverwaschmittel, bei schwarzer Wäsche fast Pflicht.

Modern Waschmaschinen mit geringem Wasserverbrauch und Wasserhöhe in der Trommel, erfordern eigentlich Kompaktwaschmittel, da hier der Füllstoffanteil sehr gering ist, bei den normalen Waschmitteln, hat der Füllstoffanteil einen mittleren Wert und bei Super Angeboten, mit jetzt 10 %, 20% und mehr Inhalt als zuvor, haben die Waschmittel einen sehr hohen Füllstoffanteil.
Der Waschmittelhersteller möchte schließich mit dem Waschmittelverkauf, so viel wie möglich verdienen und das trotz Sonderangebot.
So stimmt ja auch seine Aussage mit jetzt mehr Inhalt als zuvor.

Diese Infos stammen von einen Lehrgang, über moderne Energiesparende Waschmaschinen und moderne Waschmittel.

Da ich kein Laborant bin, konnte ich das nicht überprüfen, sollte sich jedoch bei dunkler Wäsche, an den Waschmittelrückständen nachweisen lassen.

Bei dunkler Wäsche und Waschpulver, empfiehlt sich daher auch, den zusätzlichen Spülgang zum Hauptprogramm zu wählen, um die Waschmittelrückstände in der Wäsche, nach dem letzten Spülgang gering zu halten, ebenso sollte die Einspülkammer sauber gehalten werden, damit keine verstreuten Waschmittelreste beim Spülen (Auch in Bezug auf das Weichspülfach) in die Trommel eingespült werden.

Sparen kann man eigentlich nur mit dem ECO-Programm.

Geldverschwenden mit den Kurzprogrammen, da kürzere Waschzeiten, einen hohen Wasserverbrauch und Energiebedarf erfordern.

Das gilt auch bei Geschirrspülern, auch Unabhängig vom Hersteller und Gerät.

Das Flecken-ABC von Miele,
ist bei einer bestimmten Fleckentfernung eine gute Hilfe,
das auch außerhalb der Waschmaschine.
Hier zum Flecken-ABC von Miele

Gruesse aus dem Rhein-Neckar-Kreis, Karl, BS: Windows 10 Pro, Office Pro. Plus 2016_32-Bit. Mein Motto: Leben und leben lassen!
bei Antwort benachrichtigen