Nachhaltigkeit 127 Themen, 3.082 Beiträge

Wer wäscht mit 60 Grad? Anscheinend keiner...

kongking / 117 Antworten / Baumansicht Nickles

Zumindest nicht mit den aktuellen getesteten 14 Kandidaten:

http://www.sueddeutsche.de/gesundheit/hygiene-waschmaschinen-waschen-zu-kalt-1.1560569

Im Laufe des A+++ Wahnes erreichte keine der getesteten Maschinen 60 Grad, die "beste" gerade mal 50.  Dank bis zu 3 Stunden Waschzeit (!!!) wird aber auch normal verschmutzte Wäsche sauber.

Ich krieg mich nicht mehr ein, was soll denn dieser Mist?
Wenn ich 60 Grad einstelle, erwarte ich 60 Grad und die entsprechenden Folgen.
Höheren Energieverbrauch, einbegriffen jedoch auch den effektiven Einsatz des
erst ab entsprechender Temperatur wirkenden Bleichmittels oder den Hygieneeinsatz.

Gruß- Kongking


Es ist Zeit, dass die Menschheit ins Sonnensystem vordringt.(Zitat J.W.Bush) Donald John Trump liefert aehnliches jeden Tag auf Twitter. Moechten Sie diesen Dienst abonieren?
bei Antwort benachrichtigen
schoppes kongking

„Wer wäscht mit 60 Grad? Anscheinend keiner...“

Optionen

Hi Kongking,

Wenn ich 60 Grad einstelle, erwarte ich 60 Grad und die entsprechenden Folgen.
Das erwarte ich auch, aber ... shit ... die Hersteller halten sich nicht daran ... ärgerlich!  Brrrrrr...

Da unser Trockner den Geist aufgegeben hat, muss ich mich um ein neues Gerät kümmern.
Bei einem bekannten Elektromarkt (fängt mit "M" an und hört mit "max" auf) sehe ich folgende Angebote (beides Markenprodukte).
Modell 1 (Wärmepumpentrockner): A+, Preis 700 Euro
Modell 2 (Kondenstrockner): B, Preis 400 Euro

Und jetzt kommt der Hammer:
Für beide Modelle wird der durchschnittliche Jahresverbrauch für eine 4-köpfige Familie (160 Trockenvorgänge im Jahr) angegeben:

Modell 1: 230 kw/h
Modell 2: 260 kw/h

Kostenersparnis pro Jahr beim Modell 1: ca. 9 Euro

Wie alt muss ich (oder das Gerät) werden, bis sich die 300 Euro Preisunterschied amortisiert haben?

So viel zum Thema "Energieeffizienzklassen"

;-)
Erwin
"Früher war alles besser. Sogar die Zukunft." (Karl Valentin)
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_238890 schoppes

„Hi Kongking, Das erwarte ich auch, aber ... shit ... die ...“

Optionen

Hi Erwin,

habe gerade einen WP-Trockner gekauft, für 700€ gibt es locker einen mit 50% Energieeinsparung und da liegt der Verbrauch bei ca. 160 kWh/a. (Bosch-Siemens-AEG)Lächelnd

bei Antwort benachrichtigen
InvisibleBot gelöscht_238890

„Hi Erwin, habe gerade einen WP-Trockner gekauft, für 700€ ...“

Optionen

Hab auch grad vor 4 Monaten aufgrund Umzug einen neuen WP-Trockner (A -50%) gekauft.
http://www.amazon.de/gp/product/B00582TDTY/ref=oh_details_o03_s00_i00
War bisher ein guter Kauf, er ist dem Gemeinschaftstrockner vorher (alter Miele-Ablufttrockner) in allen Belangen überlegen. War auch bei Stiftung Warentest mit im Spitzenfeld, u.a. aufgrund des niedrigsten Energieverbrauches der getesteten Geräte. Dazu ist er deutlich günstiger als Siemens & Co.

Und die Lieferung von Amazon kam auf die Stunde genau - inklusive Transport bis zum Aufstellort im Keller. Ich brauchte bloß noch die Verpackung zu öffnen und den Stecker einzustecken.

- Beat the machine that works in your head! -
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_238890 InvisibleBot

„Hab auch grad vor 4 Monaten aufgrund Umzug einen neuen ...“

Optionen

Ich sehe gerade, dass ich einen Fehler in meinem Post an schoppes habe.

Statt 160 kWh/a hätte es 116 kWh/a lauten müssen. Also Energieeinsparung satt.

Siehe: 

http://www.amazon.de/Bosch-WTW86563-W%C3%A4rmepumpentrockner-EcoLogixx-AntiVibration/dp/B005NVGRTE/ref=sr_1_1?s=appliances&ie=UTF8&qid=1357308060&sr=1-1

bei Antwort benachrichtigen
schoppes gelöscht_238890

„Ich sehe gerade, dass ich einen Fehler in meinem Post an ...“

Optionen

@hatterchen45 und InvisibleBot

Danke für eure Tipps.
Dann werde ich mich doch wohl um einen WP-Trockner kümmern.

Gruß
Erwin

"Früher war alles besser. Sogar die Zukunft." (Karl Valentin)
bei Antwort benachrichtigen
kongking gelöscht_238890

„Hi Erwin, habe gerade einen WP-Trockner gekauft, für 700€ ...“

Optionen
habe gerade einen WP-Trockner gekauft, für 700€ gibt es locker einen mit 50% Energieeinsparung und da liegt der Verbrauch bei ca. 160 kWh/a

Ich liege schon wieder rollend unter dem Floor ;-)

Die bei weitem größte Ersparnis ergibt sich bei der Nichtnutzung eines Trockners.

Für mich die sinnloseste Energieverschwendung der Welt.

Gruß- Konking

Es ist Zeit, dass die Menschheit ins Sonnensystem vordringt.(Zitat J.W.Bush) Donald John Trump liefert aehnliches jeden Tag auf Twitter. Moechten Sie diesen Dienst abonieren?
bei Antwort benachrichtigen
Waldschrat_70 kongking

„Ich liege schon wieder rollend unter dem Floor ;-) Die bei ...“

Optionen
Die bei weitem größte Ersparnis ergibt sich bei der Nichtnutzung eines Trockners.Für mich die sinnloseste Energieverschwendung der Welt.
Wenn man bei -10° nicht draußen trocknen kann und keinen Wäscheboden oder Kachelofen hat, wie bekommt man dann die Wäsche trocken???
Wir brauchen das Dingens, allerdings vorwiegend in der kalten Jahreszeit.
Gruß
Jürgen
einem computer für seine leistung zu bewundern ist genauso als würde man einem bügeleisen beifall klatschen wenn es warm wird
bei Antwort benachrichtigen
Max Payne Waldschrat_70

„Wenn man bei -10 nicht draußen trocknen kann und keinen ...“

Optionen
Wenn man bei -10° nicht draußen trocknen kann

Ganz im Gegenteil - bei deutlichen Minustemperaturen wird die Wäsche durchaus trocken. Das Prinzip kennt man von der Gefriertrocknung.

Wer's nicht glaubt: http://www.spiegel.de/schulspiegel/wissen/1000-fragen-wieso-trocknet-waesche-bei-frost-a-452386.html
The trouble with computers is that they do what you told them – not necessarily what you wanted them to do.
bei Antwort benachrichtigen
InvisibleBot Max Payne

„Ganz im Gegenteil - bei deutlichen Minustemperaturen wird ...“

Optionen

Bringt aber leider nur was wenn man überhaupt eine Möglichkeit hat die Wäsche irgendwo aufzuhängen. Ich hab die nicht, Wäschetrockenen auf dem Balkon ist per Mietvertrag verboten. 

Also kann ich die Wäsche entweder in der Wohnung aufhängen und mir damit Schimmel vom Feinsten züchten - oder einen Trockner benutzen. Im Übrigen kann man sich bei Benutzung eines Trockners den Weichspüler sparen, und hat alle Sachen in maximal 1,5 Stunden trocken - manchmal ein nicht zu unterschätzender Vorteil.

- Beat the machine that works in your head! -
bei Antwort benachrichtigen
Waldschrat_70 InvisibleBot

„Bringt aber leider nur was wenn man überhaupt eine ...“

Optionen
den Weichspüler
Weichspüler benutze ich schon seit Jahren nicht mehr, der bringt nur Schutt in die Umwelt ansonsten nix, außer irgendwelchen "DUFT". Weiterhin wird die Aufnahmefähigkeit von Feuchtigkeit z.B. bei Handtüchern herabgesetzt. Mir fehlt das Zeuges nicht.
Gruß
Jürgen
einem computer für seine leistung zu bewundern ist genauso als würde man einem bügeleisen beifall klatschen wenn es warm wird
bei Antwort benachrichtigen
Max Payne InvisibleBot

„Bringt aber leider nur was wenn man überhaupt eine ...“

Optionen
Wäschetrockenen auf dem Balkon ist per Mietvertrag verboten
 Was für ein Balkongeländer hast Du? Wenn das einigermaßen blickdicht ist, kannst Du auf Deinem Balkon machen, was Du willst. Der Wäscheständer darf dann halt nicht höher als das Geländer sein.
The trouble with computers is that they do what you told them – not necessarily what you wanted them to do.
bei Antwort benachrichtigen
InvisibleBot Max Payne

„Was für ein Balkongeländer hast Du? Wenn das ...“

Optionen

Das Balkongeländer ist halbwegs blickdicht, aber oben im Haus wohnt der Vermieter - und der kann meinen Balkon von seinem aus voll einsehen.

- Beat the machine that works in your head! -
bei Antwort benachrichtigen
out-freyn InvisibleBot

„Das Balkongeländer ist halbwegs blickdicht, aber oben im ...“

Optionen
aber oben im Haus wohnt der Vermieter - und der kann meinen Balkon von seinem aus voll einsehen.
Wenn's ihm Spaß macht...

Aber das Wäschetrocknen auf dem Balkon kann er Dir dennoch nicht wirksam verbieten, wenn der Wäscheständer nicht höher als die Brüstung ist, wie Max schrieb.

Vgl. AG Herne-Wanne · Urteil vom 28. Juli 2000 · Az. 3 C 193/00 analog sowie http://www.zuhause.de/balkon-im-mietrecht-urteile-und-tipps-fuer-die-balkonnutzung/id_46290064/index

The conspiracy theory of society [...] comes from abandoning God and then asking: »Who is in his place?« (Sir Karl Popper, Conjectures and Refutations, 1963)
bei Antwort benachrichtigen
Max Payne InvisibleBot

„Das Balkongeländer ist halbwegs blickdicht, aber oben im ...“

Optionen

Da gibt's in der Tat Urteile, dass der Mieter auf seinem Balkon treiben kann, was er will - solange das äußere Erscheinungsbild des Hauses (von der Straße aus gesehen) nicht verändert wird.

The trouble with computers is that they do what you told them – not necessarily what you wanted them to do.
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_238890 kongking

„Ich liege schon wieder rollend unter dem Floor ;-) Die bei ...“

Optionen

Für mich die sinnloseste Energieverschwendung der Welt.

Ehrlich gesagt ist mir das scheiß egal und wir haben seit über 30 Jahren Trockner.
Ich liebe den frischen Duft und die kuschelige Wäsche die da raus kommt.

Wenn ich lese, mit welchem "Duft" ihrer Wäsche hier einige leben, graust es mir.

Die ca. 40€ die der Trockner im Jahr an Strom verbraucht, spart meine Frau locker beim Bügeln der Wäsche an Strom und Zeit wieder ein. (Zeit, die mir zu gute kommt)
bei Antwort benachrichtigen
kongking gelöscht_238890

„Ehrlich gesagt ist mir das scheiß egal und wir haben seit ...“

Optionen
Ehrlich gesagt ist mir das scheiß egal und wir haben seit über 30 Jahren Trockner. Ich liebe den frischen Duft und die kuschelige Wäsche die da raus kommt. Wenn ich lese, mit welchem "Duft" ihrer Wäsche hier einige leben, graust es mir.

Falsche Fährte.

Frischen Duft aus einem Trockner, der nur trocknen soll???

Der Duft steckt doch im Waschmittel oder dem Weichspüler in der Waschung,
es sei denn, ihr steckt noch zusätzliches erhältliches Parfüm in den Trockner rein.

Die natürlich unbestrittene, auch selbst erlebte Flauschigkeit nach einem Trocknergang
tausche ich gerne gegen die Langlebigkeit, gerade bei so "empfindlichen" Textilien wie Jeans.
Die mögen so was gar nicht und danken es dir mit erhöhter Dichte im Flusensieb ;-)

Gruß- Kongking

Es ist Zeit, dass die Menschheit ins Sonnensystem vordringt.(Zitat J.W.Bush) Donald John Trump liefert aehnliches jeden Tag auf Twitter. Moechten Sie diesen Dienst abonieren?
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_238890 kongking

„Falsche Fährte. Frischen Duft aus einem Trockner, der nur ...“

Optionen
Frischen Duft aus einem Trockner, der nur trocknen soll???
Stecke einfach ein Beutelchen Blütenblätter (z. B. Lavendel) mit in den Trockner. Lächelnd

Und wenn meine Jeans im Flusensieb landen, gibt es endlich mal ein paar neue.Zunge raus
bei Antwort benachrichtigen
kongking gelöscht_238890

„Stecke einfach ein Beutelchen Blütenblätter (z. B. ...“

Optionen
Frischen Duft aus einem Trockner, der nur trocknen soll??? Stecke einfach ein Beutelchen Blütenblätter (z. B. Lavendel) mit in den Trockner. Und wenn meine Jeans im Flusensieb landen, gibt es endlich mal ein paar neue.

Grummel. Liest du manmchal vor deiner Antwort?

Das Gespann Wäsche und Trockner ist mir aus Studi -Zeiten bekannt.
Und, um auch luttyy zu beruhigen - Ja, da wurde nur Miele verbaut.
Da aber die Maschinen mit einem unabhängig kekoppelten Münzautomaten auf Zeit liefen,
gab es einen gewissen Spielraum, den man für zwei Wäschen nutzen konnte.

Beim Trockner war dies auch möglich, gute Resultate gab es aber nur bei einem perfekt gereinigten Flusensieb. Der Trockner muss halt blasen und verträgt Verstopfungen nicht.

Gruß- Konging
Es ist Zeit, dass die Menschheit ins Sonnensystem vordringt.(Zitat J.W.Bush) Donald John Trump liefert aehnliches jeden Tag auf Twitter. Moechten Sie diesen Dienst abonieren?
bei Antwort benachrichtigen
luttyy kongking

„Wer wäscht mit 60 Grad? Anscheinend keiner...“

Optionen

Meine gute alte Miele wäscht mit Sicherheit mit 60°.. ;-)

Gruß
luttyy

bei Antwort benachrichtigen
Conni3 luttyy

„Meine gute alte Miele wäscht mit Sicherheit mit 60 .. ;-) ...“

Optionen

Ja, dieses Unglück hat mich letztes Jahr auch schwerstens getroffen. Meine gute alte Siemens hat nach 14 Jahren von heut auf morgen  ihren Geist aufgegeben. Aus Unkenntnis, weil schnell was her musste,  habe ich dann eine neue moderne  energie- und wassersparende WM mit A+++  und Mengenautomatik gekauft und verfluche die Erfindergehirne  solcher Maschinen, und trauere meiner  alten WM nach. Nicht nur dass sie tatsächlich bei 60 grad nicht mehr 60 grad heiß wird so wie meine alte WM, und viel länger zum Waschen braucht, -  sondern die Wäsche , insbesondere die bei 60 Grad  gewaschen wird, muffelt wie ein alter ekliger  Waschlappen, besonders die Handtücher, mit denen man sich Gesicht und Körper trocken reibt - , einfach widerlich, genau der Geruch den ich nicht ausstehen kann.  Danach kann man sich dann gleich nochmal waschen.
Ich habe dasselbe Waschverhalten, dasselbe Waschmittel wie bei meiner alten Siemens , nichts geändert. dennoch bei der alten Siemens hatte ich nie diese Probleme.
Der Verkäufer wollte mir lieber eine Miele verkaufen, die mehr Wasserverbrauch hatte,  aber dazu hat das geld nicht gereicht.
Heute weiß ich das meine Entscheidung falsch war. .
Oder  wenn  ich das alles gewusst hätte, hätte ich mir eine alte gebrauchte irgendwoher gekauft und lieber in Reparaturen das Geld  investiert.

Ich habe beim Hersteller wegen dem Gestank in der Wäsche reklamiert. er fühlte sich nicht verantwortlich, andere meinten, es läge daran, weil der Bottich, in dem die Trommel ist, bei den modernen WM aus Plastik sei. Der Hersteller gab mir Empfehlungen, nur bestimmte Waschmittel zu verwenden, und zusätzlich regelmäßig spezielle chemische Waschmaschinenreiniger und natürlich nach dem Waschen bei Nichtbenutzung Tür und Waschmittelfach weit geöffnet zu lassen.

Ich habe  das Problem mit dem Muffelgestank mittlerweile in Griff bekommen. Klar, Tür und Waschmittelfach müssen bei Nichtbenutzung seeeehr weit offen bleiben, sonst fängst es vermehrt wieder an zu stinken in der WM und Wäsche. Als Alternative für chemische Waschmaschinenreiniger mit allerhand Duftstoffen und was da sonst noch drin ist,  benutze ich ca. alle 4 Wochen Sodasan Bleichmittel, das ist pures Natriumpercarbonat,  aus dem Bioladen, ein paar Esslöffel und die WM damit bei 90 Grad durchlaufen lassen,  Und die 7kg-Waschmaschinentrommel  nicht mehr wie vom Hersteller angegeben mit 7kg Wäsche  beladen, sondern nur mit 5kg. So stinkt wenigstens die Wäsche nicht mehr nach dem Waschen und Trocknen.
Diese Aktionen musste ich mit der alten WM alle nicht machen.
Sie hatte zwar nur eine 5kg-trommel, aber ich konnte sie voll beladen, und die Wäsche hat stets frisch gerochen.
Ich würde mir nie mehr wieder eine neue moderne wassersparende WM kaufen.
Aber die neue WM hat noch andere Macken,die die alte nicht hatte. So kann ich z.B ein einzelnes Wäschestück, welches ich von hand gewaschen habe, nicht in die trommel legen um es kurz zu schleudern. Die Trommel kommt bei einem nassen  Wäschestück nicht zum Schleudern sondern pumpt nur ab, bis das Schleuderprogramm zu Ende ist. Auch dann n icht wenn ich das Wäschestück mehr ausgewringt habe.  Bei der  alten Maschine war das kein Problem. Der Hersteller meinte dazu, das sei kein Fehler oder defekt, sondern würde an der Unwuchtkontrolle liegen., und ich soll ein oder zwei nasse Wäschestücke mehr reinlegen, dann würde es wieder schleudern.  Die alte Maschine hatte aber auch eine Unwuchtkontrolle, und ich musste kein so'n Zirkus vollführen und meine Handwäsche vergrößern, nur damit die WM in den Schleudergang kommt.
Und wenn jemand vorbeikommt während der Garantiezeit und nachschaut ob das gerät evtl. einen Fehler hat , aber nichts findet , ist man schnell 50-60 Euro los.

Jetzt muss ich mit dieser Albtraummaschine  erst mal weiter leben.

bei Antwort benachrichtigen
luttyy Conni3

„Ja, dieses Unglück hat mich letztes Jahr auch schwerstens ...“

Optionen

Ich bin in der glücklichen Lage meine Geräte selbst zu reparieren, da ich das einmal gelernt habe.

Miele hat zwar für eine Türmanschette mit Versand über 60 Euro verlangt, das habe ich aber gerne bezahlt. Die Maschine läuft wie am Schnürchen...

Gruß
luttyy

bei Antwort benachrichtigen
Conni3 luttyy

„Ich bin in der glücklichen Lage meine Geräte selbst zu ...“

Optionen

Du Glücklicher!

bei Antwort benachrichtigen
violetta7388 Conni3

„Ja, dieses Unglück hat mich letztes Jahr auch schwerstens ...“

Optionen

Hallo Conni3,

dieser "feine Duft" tritt immer dann auf, wenn die letzte Wäsche eine 40 Grad-Wäsche oder niedriger war. Wasche einfach als letzten Waschgang immer eine 60 Grad Wäsche oder höher. Geruchsmittel sind dann nicht erforderlich.

Bei allen niedrigen Waschgängen bilden sich im Restwassser der Schläuche, Maschine etc. Bakterien, die dann zum Geruch führen.

Waschfach und Einfüllöffnung (Tür) in der arbeitsfreien Zeit geöffnet halten ist nichts Neues, sondern selbstverständlich.

Unbedingt auch auf die Waschmitteldosierung gemäß Verpackung achten! Hier sollte man(n) wissen, dass sich diese Dosierungsempfehlung des Maschinenherstellers auf die Testgröße von 3 KG-Wäsche pro Waschgang bezieht! Moderne Waschmaschinen fassen aber locker 6 KG und mehr!

Sodasan kann durch einfaches Küchensalz ersetzt werden und ist viel billiger. Beides greift Buntwäsche auf Dauer prima an und sollte nur für Weißwäsche genommen werden. Ein Esslöffel Essig pro Waschgang läßt die Farben der Buntwäsche wieder leuchten.

MfG.
violetta

bei Antwort benachrichtigen
Conni3 violetta7388

„Hallo Conni3, dieser "feine Duft" tritt immer dann auf, wenn ...“

Optionen

Danke für die Tipps, Nur hat meine alte WM nie zu Geruchsbildung geführt. Ich hatte sogar das Waschmittelfach bei Nichtbenutzung immer geschlossen und die Tür vorne nur halb offen - ich hatte mit der alten nie diese Probleme.
Bei der neuen muss ich nicht nur das Waschmittelfach, sondern auch die Tür sperrangelweit offen lassen. Besonders toll, weil die WM genau da steht, wo man durch die enge Tür ins ach so enge winzige   Bad kommt, und man rennt jedendsmal gegen die offene Tür der WM. Und bei jedem Gang ins Bad und  raus darf jeder von uns hier  dann die WM-Tür nicht vergessen wieder weit zu öffnen.
  Bei meiner neuen WM tritt das Muffel- problem bei 60 grad Wäsche auf, vorzugsweise bei Hand- und Gästefrotteetüchern, nicht bei 40 Grad Wäsche. Wenn ich dann einen leeren Kochwaschgang mit Sodasan durchlaufen lassen habe, hat es wieder ein paar Wochen gehalten und der Gestank war erstmal weg. Ich kann es ja mal mit Salz statt mit Sodasan versuchen.
Ich benutze für den Waschgang etwas weniger Waschmittel als angegeben, das will ich so beibehalten, und  dafür kommen noch zwei magnetkugeln mit in die Wäsche (soll angeblich das Wasser weicher machen wodurch sich der Kalk nicht so ablagert und man nicht so viel Waschmittel braucht)). zudem benutze ich nur Biowaschmittel, in Pulverform ab 60 Grad  und unter 60 Grad  in Flüssigform.und ab und zu  Waschnüsse.  Weichspüler benutze ich nicht, eher ein paar Tropfen Lavendelöl.  Wie gesagt bei der alten WM hatte ich 14 Jahre lang nie die Probleme mit selbigem Waschverhalten wie mit der neuen. Nie hat auch nur ein einziges Wäschestück hinterher muffig gerochen. Woran liegt es also, dass das bei der alten nicht so war?
Bei der neuen darf ich die Trommel nicht mehr ganz auffüllen, damit die Wäsche hinterher nicht stinkt. Wie gesagt, ist bei meiner neuen WM nur bei der 60 Grad Wäsche und hauptsächlich bei Hand- und Gästetüchern so, hatte ich zuvor vergessen zu erwähnen.  Und ich muss  immer einen zusätzlichen Spülgang (Extraspülen)mit einschalten, das wirkt dem unangenehmen Geruich auch entgegen.  Ich glaube das Problem  liegt  auch daran weil die WM mit nicht mehr so viel Wasser wäscht und Mengenautomatik hat, und wegen dem Plastikbottich. Bei der neuen waren 52 Liter Verbrauch für eine 5kg trommel  angegeben, bei der neuen nur noch 36 oder 38 Liter für eine 7 kg-Trommel.

Wenn das Problem generell so wäre, wäre es auch bei meiner alten WM so gewesen.

bei Antwort benachrichtigen
violetta7388 Conni3

„Danke für die Tipps, Nur hat meine alte WM nie zu ...“

Optionen

Hallo Conni3,

ja, kann ich bestätigen. Die Geruchsbildung trat auch nur bei unserer neuen Waschmaschine auf. Ein Spalt an Tür und Waschmittelfach reicht zur Belüftung vollkommen aus.

Weniger Waschmittel ist ein Fehler, besonders bei  Bio-Waschmittel. Richtiger wäre es, die Wäsche vor dem Waschgang zu wiegen und danach die Waschmitteldosierung vorzunehmen. Die Herstelleranweisungen sind eine gute Richtschnur und wenn Du die Waschmaschine richtig voll lädst, dann muß die Waschmittelmenge sogar erhöht werden.

Wähle an Deiner Maschine bei jedem Waschgang die Taste "erhöhter Wassserstand" an. Extraspülen ist es wohl bei Deiner Maschine. Der Wassermehrverbrauch durch Tastenanwahl steht in der Betriebsanleitung und ist bei unserer Maschine geringfügig höher.

Wir verwenden seit Jahren keine Bio-Waschmittel, Baukästen, Waschnüsse etc. mehr. Die Wäsche wurde immer grauer usw..  Die neuen konventionellen Waschmittel sind außerdem nicht mehr so umweltbelastend wie in früheren Jahren und Biowaschmittel belasten unsere Umwelt ebenfalls.

MfG.
violetta
 



bei Antwort benachrichtigen
Conni3 violetta7388

„Hallo Conni3,ja, kann ich bestätigen. Die Geruchsbildung ...“

Optionen

danke violetta. Bei meiner WM ist es der Knopf "Spülen plus". Es reicht bei der wegen der Geruchsbildung nicht aus , wenn ich das WM-Fach und die Tür nur einen Spalt offen habe, alles schon ausprobiert.
Ich bleibe erst einmal bei meinem Waschverhalten mit weniger Biowaschmittel. Ich muss es dann halt so weiterpraktizieren wie bisher: Tür und WM-Fach weit offen, bei 60 grad-Wäsche zusätzlicher Spülgang und Trommel nur 2/3 voll, alle 4 Wochen Kochwaschgang ohne Wäsche mit Salz oder Sodasan.
Auf konv. Waschmittel steige ich nicht um, außerdem vertrage ich es nicht auf der Haut , und die künstlichen  Duftstoffe riechen für mich widerlich.
Mir ist es egal, wenn die Wäsche nicht mehr schneeweiß ist. Es gibt Waschscheiben, da soll man angeblich gar kein Waschmittel mehr brauchen. Vielleicht probier ich das mal aus.

bei Antwort benachrichtigen
Anonym60 Conni3

„Danke für die Tipps, Nur hat meine alte WM nie zu ...“

Optionen

Wir mussten vor Jahren nach einem Umzug unsere alte Waschmaschine in den Keller stellen und uns eine neue kaufen. Die alte Waschmaschiene war eine Gorenje aus den 80er Jahren. Diese hat uns fast 30 Jahre ihre arbeit ohne Probleme erledigt. Beim Umzug ist eine Schweißnaht am Bottich unten gerissen. Wir haben und dann eine neue gekauft. Eine Bosch WAE24140.

Dieser Geruch ist mir damals auch aufgefallen. Er tritt aber nur auf, wenn man eine zu niedrige Temperatur wählt und wenn man mit zu wenig Wasser wäscht. Wir haben bei unsere noch einen Knopf mit der die Maschine ein wenig mehr Wasser zieht. Den drücke ich dann immer.

Noch etwas. Die heutigen Laugenpumpen sind viel schwächer als die früheren. Immer wenn ich das Wasser unten auslassen um Gerüchen vorzubeugen entnehme ich locker fast einen 0,7 Liter.

bei Antwort benachrichtigen
Conni3 Anonym60

„Wir mussten vor Jahren nach einem Umzug unsere alte ...“

Optionen

Ja der Knopf fehlt bei meiner neuen Maschine. Die alte Siemens hatte ihn noch. Bei der neuen gibts nur einen zusätzlichen Spülgang zu drücken, aber besser als nichts.die neue ist übrigens auch eine Bosch wie bei Dir.
Ich ärgere mich über mich selbst. Ich hätte die alte Siemens reparieren lassen können,  die Heizung war kaputt - hätte aber knapp 200 gekostet, so hab ich mich dummerweise für ne neue entschieden.

bei Antwort benachrichtigen
Waldschrat_70 Conni3

„Ja, dieses Unglück hat mich letztes Jahr auch schwerstens ...“

Optionen

Wir haben seit 4 Jahren eine Privileg 333S Toplader, sie stinkt nicht aber wäscht recht gut. Ab und zu gebe ich zur weißen 60° Wäsche einen ordentlichen Schluck Chlorix dazu. Ergebnis: Gilb ist raus  und Maschine desinfiziert. Der Trockner ist auch von Privleg, aber der Blödmann kann nicht rechnen, er sagt in 2Std. bin ich fertig, ist aber schon in 70Min fertig. 
Gruß
Jürgen

einem computer für seine leistung zu bewundern ist genauso als würde man einem bügeleisen beifall klatschen wenn es warm wird
bei Antwort benachrichtigen
Systemcrasher Conni3

„Ja, dieses Unglück hat mich letztes Jahr auch schwerstens ...“

Optionen
Miele hat zwar für eine Türmanschette mit Versand über 60 Euro verlangt, das habe ich aber gerne bezahlt. Die Maschine läuft wie am Schnürchen...

Ich hatte mal eine Gorenje. Da war auch mal die Türmanschette kaputt (war aber meine eigene Schuld. Die Stahlversteifung meines alten Rucksackes hatte die Manschette aufgeschlitzt.

Das war ziemliche Arbeit, das neue Teil reinzubekommen. Aber das nach funzte sie noch jahrelang problemlos. Bis dann irgendwann der Motor kaputt ging. Aber sie hat immerhin mindestens 12 Jahre gehalten und wurde viel benutzt (und hat niemals Kalogon gesehen - trotz des hiesigen harten Wassers).

Jetzt habe ich die Hausmarke vom Fachhändler um die Ecke.
Auch schon ein paar Jahre.

Meine Eltern hatten mal eine Miele. War aber ein Montaagsmodell. :(
Null Toleranz f?r Intoleranz
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_84526 Conni3

„Ja, dieses Unglück hat mich letztes Jahr auch schwerstens ...“

Optionen
sie stinkt nicht aber wäscht recht gut.
*LOL*

Dies ist eine Antwort an Waldschrat_70 auf das Posting vom

Gruß
K.-H.
bei Antwort benachrichtigen
Ma_neva Conni3

„Ja, dieses Unglück hat mich letztes Jahr auch schwerstens ...“

Optionen

Ei der DausUnschuldig
 sogar dies ohne "Frau Klementine"!
Mutig seid Ihr jaLächelnd.

Schönen Gruß
Manfred

Das Genie tut was es muß, das Talent tut was es kann
bei Antwort benachrichtigen
violetta7388 luttyy

„Meine gute alte Miele wäscht mit Sicherheit mit 60 .. ;-) ...“

Optionen

Hallo luttyy,

Miele ist zweifelsohne der Mercedes bei Waschmaschinen etc. Es gibt nur einen Fehler! Die Geräte gehen nie kaputt und der Kunde sitzt ewig auf alter Technik. 

Wir haben gerade unseren gesamten Haushalt runderneuert und defekte Geräte peu à peu gegen Energiesparer ausgetauscht. Wir hätten es aufgrund der technischen Entwicklung 10 Jahre früher machen sollen, aber die Geräte waren einfach unkaputtbar.

MfG.
violetta

bei Antwort benachrichtigen
luttyy violetta7388

„Hallo luttyy,Miele ist zweifelsohne der Mercedes bei ...“

Optionen

Hallo, solchen Argumentationen kann ich gar nicht folgen!

Wenn ich alle funktionierende Miele-Geräte in meinem Haus bei gleicher Qualität erneuere, müsste ich zwischen 7.000 bis 8.000 Euro investieren.

Jetzt brauchen ja die neuen Geräte auch Strom und Wasser und somit würde ich nur die Differenz sparen.

Und bis ich da die 8.000 Euro erwirtschaftet habe und die Gewinnzone komme, wohl in meinem Leben nicht mehr, zumal auch die neuen Geräte nicht mehr die Langlebigkeit haben dürften und somit weitere Investitionen in der Zukunft anstehen..

Ich repariere da lieber (wenn überhaupt nötig) meine wie Neu aussehenden Geräte und erfreue mich daran.. ;-)

Gruß
luttyy

bei Antwort benachrichtigen
kongking luttyy

„Hallo, solchen Argumentationen kann ich gar nicht folgen! ...“

Optionen
Jetzt brauchen ja die neuen Geräte auch Strom und Wasser und somit würde ich nur die Differenz sparen.

Ack. Das beziehen die wenigsten mit ein.

Gruß- Kongking
Es ist Zeit, dass die Menschheit ins Sonnensystem vordringt.(Zitat J.W.Bush) Donald John Trump liefert aehnliches jeden Tag auf Twitter. Moechten Sie diesen Dienst abonieren?
bei Antwort benachrichtigen
violetta7388 luttyy

„Hallo, solchen Argumentationen kann ich gar nicht folgen! ...“

Optionen

Hallo luttyy,

Du bleibst damit aber die berühmte Ausnahme, denn nicht jeder kann seine Waschmaschine reparieren!
Hinzu kommt, dass die Maschine nach einer Reparatur nicht neuer wird, sondern bereits nach wenigen Jahren auf dem techn. Stand von altem Schrott stehen bleibt! 

Der Verbrauch der neuen Maschinen hat sich auf allen Ebenen nahezu halbiert, auch wenn ein Waschgang länger dauert. 

Ob sich GwGs wegen ihrer Kurzlebigkeit amortisieren müssen (können), ist stark zu bezweifeln.

MfG.
violetta

bei Antwort benachrichtigen
Kabelschrat violetta7388

„Hallo luttyy,Miele ist zweifelsohne der Mercedes bei ...“

Optionen

Hallo violetta,

wir nutzen  noch 45 Jahre alte Technik zum wäschetrocknen. Top Energieeffizenz! Garantiert wartungsfrei! Neumodischer Müll kommt mir nicht ins Haus.



Der ersetzt auch noch das Fitneßstudio!
Gruß

Manchmal frag ich mich, ob die Welt von klugen Köpfen regiert wird, die uns zum Narren halten oder von Schwachköpfen die es ernst meinen. M. Twain
bei Antwort benachrichtigen
kongking Kabelschrat

„Hallo violetta, wir nutzen noch 45 Jahre alte Technik zum ...“

Optionen

Hm. Wenn das wie es ausschaut ein Dachboden zum trocknen ist wünsche ich dir keine feuchte Jahreszeiten...

Es ist Zeit, dass die Menschheit ins Sonnensystem vordringt.(Zitat J.W.Bush) Donald John Trump liefert aehnliches jeden Tag auf Twitter. Moechten Sie diesen Dienst abonieren?
bei Antwort benachrichtigen
luttyy kongking

„Hm. Wenn das wie es ausschaut ein Dachboden zum trocknen ist ...“

Optionen

Vor allen Dingen sagt er "wir" und meint seine Frau :))

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
kongking luttyy

„Vor allen Dingen sagt er "wir" und meint seine Frau :)) Gruß“

Optionen

Verdammt noch eins, hätte gern noch ein par Kommata nach dem "ist" meinerseits korrigieren wollen,
du warst schneller.

Egal, so was taugt zum derzeitigen Ekelnieselwetter  nicht effektiv.

Gruß- Kongking

Es ist Zeit, dass die Menschheit ins Sonnensystem vordringt.(Zitat J.W.Bush) Donald John Trump liefert aehnliches jeden Tag auf Twitter. Moechten Sie diesen Dienst abonieren?
bei Antwort benachrichtigen
Kabelschrat luttyy

„Vor allen Dingen sagt er "wir" und meint seine Frau :)) Gruß“

Optionen

Hallo luttyy,
es gibt genug Männer die verheiratet sind und den Haushalt machen "dürfen" sonst

Mein grüner Schwager gehört zu dennen die Zwangsarbeit leisten müssen. Den Garten muss er auch machen, während 165 /100Kg das Sofa "bügeln".

Mein grüner Schwager benutzt an 360 Tage den Trockner neben der Wa Ma, im Keller! Obwohl wir noch einen 45m² Biotrockner auf dem Rasen haben. Grün sein, Grün reden und Grün handeln sind 2 Paar Schuhe.

Seltsamer weise kochen viele Männer in meiner Umgebung freiwillig und hängen Wäsche auf, weil sich deren Frauen aufs wasserkochen  und auf der Terrasse sitzen "spezialisiert" haben.

Mit wir meinte ich die Hausbewohner, außer meiner Verwandtschaft,

Ich bin Junggeselle und mit 180 / 86 Kg der jenige der fast fettfrei ist. Bratkartoffeln ohne durchwachsenen Speck und Rouladen ohne fetten Speck sind Brechmittel!

Manchmal frag ich mich, ob die Welt von klugen Köpfen regiert wird, die uns zum Narren halten oder von Schwachköpfen die es ernst meinen. M. Twain
bei Antwort benachrichtigen
Waldschrat_70 Kabelschrat

„Hallo luttyy, es gibt genug Männer die verheiratet sind und ...“

Optionen

Ich "darf" seit 48 Jahren im Haushalt mitmachen. Die Wäsche mache ich seit der Geburt unseres ersten Sohnes 1965, keine Waschmaschine, kein Bad, Toilette auf der halben Treppe. Großer schwerer Windeltopf, Spülen im Waschbecken, das wollte ich das meiner Frau nicht zumuten. Später hatten wir in der Nähe einen Waschstützpunkt, da wurde es etwas einfacher. Die erste Waschmaschine hatten wir etwa 1971, in der DDR absolute Bückware. Die anderen Hausarbeiten haben wir uns geteilt. Unser erster Sohn war ein Pappakind, er weigerte sich lautstark wenn ihn Mutti abends baden wollte, Arzt, Mütterberatung war meine Sache und in der Mütterberatung hat keine der mindestens 20 Mütter die warteten protestiert, wenn ich fast sofort drankam. Unser zweiter Sohn war dann ein Mammakind, das hatte sie sich ausbedungen. (Olaf ist MEIN Baby  ZwinkerndBrüllend)
Jetz ist es so, ich koche, meine Frau macht den Rasen (ca. 500qm), da darf ich nicht ran, höchstens wenn sie den Rasermäher so malträtiert hatte, dass wieder mal das Messer total verbogen war. Wir haben allerhand Baumstümpfe in der Wiese. Bäume fällen, zersägen und hacken, das darf ich wiederum. 
Wege mit Natursteine pflastern ist wiederum ihr Metier, ich darf dann bloß die Steine auf den umliegenden Äcker aufsammeln und bei den großen Klotzen beim Pflastern mithelfen - Hilfsknecht.
Waschen mache ich, im Augenblick läuft 40° Wäsche und die Buletten brutzeln in der Pfanne, meine Frau macht ein Schwätzchen mit unserer Schwiegertochter.
Gruß aus dem trüben regnerischem Wald.
Jürgen

einem computer für seine leistung zu bewundern ist genauso als würde man einem bügeleisen beifall klatschen wenn es warm wird
bei Antwort benachrichtigen
Kabelschrat Waldschrat_70

„Ich "darf" seit 48 Jahren im Haushalt mitmachen. Die Wäsche ...“

Optionen

Hallo Waldschrat,

warum der Ausflug in die Steinzeit?

Wir hatten keine

Toilette auf der halben Treppe
Unsere Keramische Abteilung war luxuriöser! Die hatte sogar eine Klimaanlage im Sommer schön kühl, im Winter arschkalt. Das Plumpsklo war in einem gemauerten Schuppen, das Badezimmer war eine Bretterbude. Meine Eltern hatten beide Räume an Ratten untervermitet! Vor dem schlachten vom Schwein haben mein Groß- und Vater erst die Ratten plattgekloppt. Im EG und im DG  hatten wir je einen Ofen und sonst ( bis 1968) nichts!

Du teilst dir die Arbeit mit deiner Frau! Mein Nachbar ist berufstätig und leistet sehr viel " Nachbarschaftshilfe". Zuhaus mäht er Rasen, hängt Wäsche auf und macht die Beete. Seine Frau und beide Töchter,  die schon fleißig " ritten" schauen von der Terrase zu. Denen würde ich  !


2 Geräte unserer Luxuswaschstraße dabe ich noch, dass Rubbelbrett haben die Holzwürmer vernascht. In dem Kuchel haben wir auch gebadet! Auf dem Bild ist auch die Tankstelle zu sehen.

Gruß aus Niedersachsen










Manchmal frag ich mich, ob die Welt von klugen Köpfen regiert wird, die uns zum Narren halten oder von Schwachköpfen die es ernst meinen. M. Twain
bei Antwort benachrichtigen
Waldschrat_70 Kabelschrat

„Hallo Waldschrat, warum der Ausflug in die Steinzeit? Wir ...“

Optionen
Rubbelbrett haben die HolzwürmerI
Ich habe es noch, der gemauerte Waschkessel existiert auch noch, alles andere hat der Zahn der Zeit vernascht. Übrigens unser Plumpsklo im Wald existiert noch und wird auch regelmäßig genutzt, sogar von einigen unserer Gäste und ca. aller 2 Monate kommt Fred mit seinem großen schönen roten Auto und schlürft es und die  Abwassergrube leer. Unser Plumpsklo ist übrigens das Einzige in weiter Umgebung, was noch in Betrieb ist. Mit Ratten kann ich hier nicht dienen, die hatten wir in Halle, als der Schweinestall noch in Betrieb war, ist seeehr (Anfang der 50´Jahre) lange her. Für die Ratten hatten wir Susi die Katze, die hat bei uns damit aufgeräumt, auch das Fuhrunternehmen (mit Pferdewagen), das war ca. 50m von unserem Haus entfernt, wurde von Susi betreut.

Gruß aus dem Wald mit Plumpsklo
Jürgen
einem computer für seine leistung zu bewundern ist genauso als würde man einem bügeleisen beifall klatschen wenn es warm wird
bei Antwort benachrichtigen
Kabelschrat kongking

„Hm. Wenn das wie es ausschaut ein Dachboden zum trocknen ist ...“

Optionen

Hallo kongking,

feuchte Jashreszeiten sind nicht das Problem. Das Dach ist dicht! Niederige Temperaturen sind problematisch!

Aber immer noch besser als Trockner, Strom zu bezahlen und einen warmen Abbruch zu riskieren.






Im Bereich der Motorlager waren die Flusen schon mit dem Fett der Lager getränkt!

Viel Spass beim trocknen, "grillen" oder " abfackeln"

Gruß








Manchmal frag ich mich, ob die Welt von klugen Köpfen regiert wird, die uns zum Narren halten oder von Schwachköpfen die es ernst meinen. M. Twain
bei Antwort benachrichtigen
kongking Kabelschrat

„Hallo kongking, feuchte Jashreszeiten sind nicht das ...“

Optionen

OK, betrachtet und verstanden.

Das Dachfoto sah allerdings aus, als ob du den Giebel innen mit Wolldecken abgehängt hättest ;-)

Gruß- Kongking

Es ist Zeit, dass die Menschheit ins Sonnensystem vordringt.(Zitat J.W.Bush) Donald John Trump liefert aehnliches jeden Tag auf Twitter. Moechten Sie diesen Dienst abonieren?
bei Antwort benachrichtigen
Kabelschrat kongking

„OK, betrachtet und verstanden. Das Dachfoto sah allerdings ...“

Optionen

Hallo Konking

die " Wolldecken" haben wir vor 4 Jahren einbauen lassen, weil das DG mit Mineralwolle isoliert wurde. Die " Wolldecken" verhindern das der Wind keinen Pulverschnee und der Sturm keinen Regen auf den Doden transportieren kann.

Die "Wolldecken"nennt man auch Unterspannbahn!

http://de.wikipedia.org/wiki/Unterspannbahn

Gruß

Manchmal frag ich mich, ob die Welt von klugen Köpfen regiert wird, die uns zum Narren halten oder von Schwachköpfen die es ernst meinen. M. Twain
bei Antwort benachrichtigen
kongking Kabelschrat

„Hallo Konking die " Wolldecken" haben wir vor 4 Jahren ...“

Optionen

Hm. Da kann selbst ich als Spanner noch lernen ;-)

Nix für ungut, bin kein "Häuslebauer", also thanks for that.

Da ich aber generell böswillig und rechhaberisch bin, möchte ich das fehlende Komma nach dem Wort verhindern monieren ;-)

Es ist Zeit, dass die Menschheit ins Sonnensystem vordringt.(Zitat J.W.Bush) Donald John Trump liefert aehnliches jeden Tag auf Twitter. Moechten Sie diesen Dienst abonieren?
bei Antwort benachrichtigen
violetta7388 Kabelschrat

„Hallo violetta, wir nutzen noch 45 Jahre alte Technik zum ...“

Optionen

Hallo Kabelschrat,

im Sommer trocknet unsere Wäsche im Freien. Im Winter ist der Wäschetrockner dran, da wir leider keinen Wäscheboden mehr haben. Ein Wäscheboden ist nicht zu versachten.

MfG.
violetta

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_238890 violetta7388

„Hallo luttyy,Miele ist zweifelsohne der Mercedes bei ...“

Optionen

Hi, 

Miele ist zweifelsohne der Mercedes bei Waschmaschinen etc.
weder Miele noch Mercedes werden dem Mythos noch gerecht, der um sie verbreitet wird. Das mal vorweg.

Vor 11/2 Jahren habe ich eine Bauknecht Waschmaschine, nach 10 Jahren, durch eine Bosch WAE 32344 ersetzt, die dreht schon mal mit 1600 UPM.
Ende November dann den AEG Abluft-Trockner, nach 30, Jahren.
Dazu muss ich sagen, die Geräte laufen fast jeden Tag bei uns, aber ich achte dabei selber auf die Funktionsfähigkeit.
Technische Geräte brauchen schon mal Wartung.
Damals als ich das gelernt habe, stimmte der Mythos Miele und Mercedes noch.

Wenn man bei Waschmaschinen die Ablaufsiebe sauber hält, verbleibt auch kaum Restwasser in der Maschine und nur das fängt irgendwann an zu stinken. Natürlich müssen auch ab und an die Einspülkammern gereinigt werden, sonst sammelt sich da gerne Schmiere, die auch schimmeln kann.
Ich gebe zu, den Abluft-Trockner habe ich aus Energiespargründen (-80%) erneuert, kaputt war der noch lange nicht.
Aber ansonsten würde ich wegen dem Schwachsinn "Energieeinsparung" nie ein gut funktionierendes Gerät entsorgen.
bei Antwort benachrichtigen
Kabelschrat gelöscht_238890

„Hi, weder Miele noch Mercedes werden dem Mythos noch ...“

Optionen

Hallo hatterchen,

meine Wäsche riecht auch nicht gut! Ich dachte immer das das Waschmittel " Mundgeruch" hat. Nach deinem Tip habe ich den Ablauf der Waschmaschine überprüft und gereinigt. Der roch zum  !

Jetzt habe ich etwas Waschmittel  angefeuchtet und eine Geruchsprobe genommen. Die müffelt wie die Wäsche!

Gruß

Manchmal frag ich mich, ob die Welt von klugen Köpfen regiert wird, die uns zum Narren halten oder von Schwachköpfen die es ernst meinen. M. Twain
bei Antwort benachrichtigen
kongking luttyy

„Meine gute alte Miele wäscht mit Sicherheit mit 60 .. ;-) ...“

Optionen

Yo. Es gibt Dinge, die man sich bewahren soll.

Allerdings hat sich ein an Eltern geschenkter Miele- Stausauger exakt nach vier Wochen mit Motorbrand verabschiedet. Garantie wurde abgelehnt wegen "Nasssaugen".
Da bei Eltern die Bude trocken ist und ich beide für zurechnungsfähig halte, bin ich bei dieser Marke zwiegespalten...

Gruß- Kongking

Es ist Zeit, dass die Menschheit ins Sonnensystem vordringt.(Zitat J.W.Bush) Donald John Trump liefert aehnliches jeden Tag auf Twitter. Moechten Sie diesen Dienst abonieren?
bei Antwort benachrichtigen
mthr1 kongking

„Wer wäscht mit 60 Grad? Anscheinend keiner...“

Optionen

Hallo, wo kann man die Einzelergebnisse des Tests sehen ?

Finde leider nirgendwo entsprechendes.

mfG mthr1

bei Antwort benachrichtigen
violetta7388 mthr1

„Hallo, wo kann man die Einzelergebnisse des Tests sehen ? ...“

Optionen

Hallo mthr1,

meine es war auf test.de! Gegen harte Euro, versteht sich.

MfG.
violetta

bei Antwort benachrichtigen
mthr1 violetta7388

„Hallo mthr1,meine es war auf test.de! Gegen harte Euro, ...“

Optionen

Hallo Violetta, ich habe dort nachgesehen, aber bei allen mir angesehenen Testergebnissen war nirgendwo ein Hinweis auf nachgewiesene Waschtemperaturen.

Vielleicht findet jemand die Details, welche die Süddeutsche ermittelt hat.

mfG mthr1

bei Antwort benachrichtigen
violetta7388 mthr1

„Hallo Violetta, ich habe dort nachgesehen, aber bei allen ...“

Optionen

Hallo mthr1,

sorry, habe mir die Seite leider nicht zur Seite gelegt. Es war m. E. in einer der letzten Testzeitschiften (test, ökotest usw.) im Dezember. Wenn ich den Link wiederfinde, stelle ich ihn ein.

MfG.
violetta

bei Antwort benachrichtigen
mthr1 violetta7388

„Hallo mthr1,sorry, habe mir die Seite leider nicht zur Seite ...“

Optionen

Vielen Dank im vorraus.

mfG mthr1

bei Antwort benachrichtigen
violetta7388 mthr1

„Vielen Dank im vorraus. mfG mthr1“

Optionen

Hallo mthr1,

bittschön der versprochene Link:
http://www.test.de/Waschmaschinen-und-Waschtrockner-52-Maschinen-im-Test-4296800-0/

MfG.

violetta

bei Antwort benachrichtigen
mthr1 violetta7388

„Hallo mthr1, bittschön der versprochene ...“

Optionen

Vielen Dank, ich dachte eigentlich an die Original-Ergebnisse der Süddeutschen.

Werde mal versuchen, diese von der Zeitung zu erhalten.

mfG mthr1

bei Antwort benachrichtigen
violetta7388 mthr1

„Vielen Dank, ich dachte eigentlich an die ...“

Optionen

Hallo mthr1,

die "Süddeutsche" bezieht sich auf die Warentestergebnisse.

MfG.
violetta

bei Antwort benachrichtigen
violetta7388 kongking

„Wer wäscht mit 60 Grad? Anscheinend keiner...“

Optionen

Hallo Jungs,
hallo Forum,

bisher glaubte ich, dass nur Autos- und Computerthemen bei Kerlen solch eine überwältigende Resonanz auslösen können! Aber - Waschmaschinen und Wäschetrockner? Ich bin einfach überwältigt.

MfG.
violetta

bei Antwort benachrichtigen
kongking violetta7388

„Hallo Jungs, hallo Forum,bisher glaubte ich, dass nur Autos- ...“

Optionen

Hallo Mädel ;-)

Bist du eins?

Egal, Great Smile, hier schreiben doch eh nur Hausfrauen ;-)

Brusttrommeldner Kongking

Es ist Zeit, dass die Menschheit ins Sonnensystem vordringt.(Zitat J.W.Bush) Donald John Trump liefert aehnliches jeden Tag auf Twitter. Moechten Sie diesen Dienst abonieren?
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_238890 kongking

„Hallo Mädel ;-) Bist du eins? Egal, Great Smile, hier ...“

Optionen

hier schreiben doch eh nur Hausfrauen

Wer wusste das nicht?
Wurde der Thread  doch von Frau Kongking gestartet...Überrascht, ich will meine 60°C!!!
bei Antwort benachrichtigen
kongking gelöscht_238890

„Wer wusste das nicht? Wurde der Thread doch von Frau ...“

Optionen
Frau Kongking

Da bekommt das Brusttrommeln ja eine ganz neue Bedeutung ;-)

Gruß- Kongking
Es ist Zeit, dass die Menschheit ins Sonnensystem vordringt.(Zitat J.W.Bush) Donald John Trump liefert aehnliches jeden Tag auf Twitter. Moechten Sie diesen Dienst abonieren?
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_238890 kongking

„Da bekommt das Brusttrommeln ja eine ganz neue Bedeutung ...“

Optionen

Kommt auf die Körbchengröße an, je größer desto Trommel...
bei Antwort benachrichtigen
kongking gelöscht_238890

„Kommt auf die Körbchengröße an, je größer desto Trommel...“

Optionen

Jetzt bin ich im Zwiespalt, wie hättest denn du mich denn gern?

Und nein, bitte keine PN, das haben schon andere versucht....

Gruß- Kongking

Es ist Zeit, dass die Menschheit ins Sonnensystem vordringt.(Zitat J.W.Bush) Donald John Trump liefert aehnliches jeden Tag auf Twitter. Moechten Sie diesen Dienst abonieren?
bei Antwort benachrichtigen
Ma_neva gelöscht_238890

„Wer wusste das nicht? Wurde der Thread doch von Frau ...“

Optionen

Hi,

also ich bin überwältigt von diesem Thread (oder Posting?), ich kann nämlich (leider "h") nicht einmal eine WM bedienen oder starten usw. Einfach 0 Ahnung von dieser Maschine, weniger, viel weniger als vom PCVerlegen.
Aber deshalb bin ich echt nicht sonderlich traurig, ich die ganze Küche, vom Einkauf bis braten oder kochen!
Man muß ja nicht Alles könnenZwinkernd. Ohne ein "Macho" zu sein, wenn der Mann schon Küche macht und da sollte er noch Wäsche machen, was bleibt da an "Gleichberechtigung" an der Frau noch hängen? Papiere und sonstigen Schriftkram (Versicherungen, Betriebsabrechnungen usw.) mache ich natürlich auch. Nur nix mit Wäsche.

(Geistreichen)Gruß
Manfred

Das Genie tut was es muß, das Talent tut was es kann
bei Antwort benachrichtigen
Knoeppken Ma_neva

„Hi, also ich bin überwältigt von diesem Thread (oder ...“

Optionen
also ich bin überwältigt von diesem Thread (oder Posting?)

Hallo Manfred,

ein Thread (<< nur draufklicken) ist die gesamte Diskussion hier, der Threadstarter hat also einen "Diskussionsstrang" eröffnet. Ein "Posting" ist ein einzelner Beitrag. Ein Thread setzt sich aus mehreren Postings zusammen.

Gruß
knoeppken
Computer sind großartig. Mit ihnen macht man die Fehler viel schneller.
bei Antwort benachrichtigen
Ma_neva Knoeppken

„Hallo Manfred, ein Thread (“

Optionen

Hi Jörg,

war im Mom nur ein wenig unschlüssig, eigentlich "sollte" ich es ja wissenZwinkernd, doch manchmal kommt man eben doch noch (besonders bei Zwischenfällen) aus dem TaktVerlegen.

Danke und schönen Gruß
Manfred

Das Genie tut was es muß, das Talent tut was es kann
bei Antwort benachrichtigen
Knoeppken Ma_neva

„Hi Jörg, war im Mom nur ein wenig unschlüssig, eigentlich ...“

Optionen

Selbst wenn du es schon wusstest, wissen es jetzt eben noch mehr User. Zwinkernd

Gruß
knoeppken

Computer sind großartig. Mit ihnen macht man die Fehler viel schneller.
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_238890 violetta7388

„Hallo Jungs, hallo Forum,bisher glaubte ich, dass nur Autos- ...“

Optionen

Hi,

bisher glaubte ich
ja dem Fehler begehen viele. 
Glauben heißt eben, nicht Wissen.Zwinkernd

Aber um Dein Weltbild wieder gerade zu rücken, ich halte den Maschinenpark für meine Mädels nur am laufen, mehr nicht.Cool
bei Antwort benachrichtigen
groggyman gelöscht_238890

„Hi, ja dem Fehler begehen viele. Glauben heißt eben, nicht ...“

Optionen

So sehe ich das auch, Hauptsache ich bin gesund und meine Frau hat Arbeit :-)

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_238890 groggyman

„So sehe ich das auch, Hauptsache ich bin gesund und meine ...“

Optionen

Bete  ich jeden Abend für: Lieber Gott bitte erhalte mir meine Gesundheit und die Arbeitskraft meiner Frau. Amen.
bei Antwort benachrichtigen
torsten40 violetta7388

„Hallo Jungs, hallo Forum,bisher glaubte ich, dass nur Autos- ...“

Optionen

Gleichstellung der Geschlechter und so ein Quatsch ;)

Freigeist
bei Antwort benachrichtigen
Conqueror kongking

„Wer wäscht mit 60 Grad? Anscheinend keiner...“

Optionen

Das hat nichts mit einhalten der Soll-Temperatur zu tun, sondern damit die Efffizienzklasse A+++ erreicht werden kann.
Wies sonst lässt sich diese Effiziezklasse bei einem Wäschetrockner oder Waschmaschine erreichen ?
Über absenken der Temperatur, sonst nicht.

bei Antwort benachrichtigen
kongking Conqueror

„Das hat nichts mit einhalten der Soll-Temperatur zu tun, ...“

Optionen
Das hat nichts mit einhalten der Soll-Temperatur zu tun, sondern damit die Efffizienzklasse A+++ erreicht werden kann.

Deine Argumentation ist falsch.

Da steht 60 Grad drauf und dieses wünsche ich, wenn ich diese Temperatur einstelle.

Wenn ich auf der Raste 60 einstelle und weniger als 50 rausbekomme, faked der Hersteller entweder mit der Temperaturangabe oder der Energieeffizienzklasse.

Ansonsten:                                                          

Wenn ich jetzt auch noch Kleingedrucktes bei Waschmaschinen bezüglich der Temperatur lesen muss,
herzlichen Glückwunsch und ich bete, das du deinen Festnetz- und oder Handyvertrag bis ins Kleinste begriffen hast.

Gruß- Kongking
Es ist Zeit, dass die Menschheit ins Sonnensystem vordringt.(Zitat J.W.Bush) Donald John Trump liefert aehnliches jeden Tag auf Twitter. Moechten Sie diesen Dienst abonieren?
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_238890 kongking

„Wer wäscht mit 60 Grad? Anscheinend keiner...“

Optionen

Also was ich mich immer noch frage, ist: Wie haben die bloß die Temperatur gemessen?
Nach dem gleichen Prinzip wie: "Ist das Licht im Kühlschrank wirklich aus"?
bei Antwort benachrichtigen
kongking gelöscht_238890

„Also was ich mich immer noch frage, ist: Wie haben die ...“

Optionen

Hui, ein technischer Mitdenker.

Willkommen im Club.

Die Frage hätte ich, erst recht von dir, eher erwartet. Nun ja, nun ist sie da.

Da ich sie nicht beantworten kann, möchte ich sie weitergeben ;-)


Es ist Zeit, dass die Menschheit ins Sonnensystem vordringt.(Zitat J.W.Bush) Donald John Trump liefert aehnliches jeden Tag auf Twitter. Moechten Sie diesen Dienst abonieren?
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_238890 kongking

„Hui, ein technischer Mitdenker. Willkommen im Club. Die ...“

Optionen

Hui, ein technischer Mitdenker.

@kongking,
Das war die erste Frage die ich mir gestellt habe, als ich den Artikel las.Zwinkernd Aber da anscheinend niemand sonst die Frage stellte, habe ich sie mal für den Schluss aufgehoben. Natürlich kann man auch die Temperatur in einer Waschmaschine messen, aber die Frage ist ja, wie haben es die Tester gemacht und wie genau war diese Methode?

Ob Wäsche bei 30, 40, 50, oder 60°C ist (mir) letztendlich egal, das Ergebnis ist maßgebend.
Wirklich unbedenklich wird die Wäsche erst bei über 70°C gewaschen und das über mehrere Minuten gehalten, also das was man gemeinhin als Kochwäsche bezeichnet. Eine Keimfreiheit wird in einer normalen Waschmaschine nie erreicht.

Natürlich sind diese ganzen Energielabel Augenwischerei, andererseits als Anhalts- und Vergleichswerte unverzichtbar.
Unsere Autos verbrauchen auch alle mehr als sie sollten und bekommen, gut geschmiert, eine grüne Plakette.


@Waldschrat 70

Die Sache mit den Schiffen, habe ich jetzt nicht so richtig verstanden.
Klar, die Hausfrau stellt oben am Schalter 70°C ein, aber im Bottich ist kein Maschinist, der die Temperatur im Auge behält.Zwinkernd
bei Antwort benachrichtigen
groggyman gelöscht_238890

„@kongking, Das war die erste Frage die ich mir gestellt ...“

Optionen

Hallo

Wirf doch einfach ein Thermometer mit in die Buntwäsche und alle Fragen sind geklärt.

Antwort :-)

-groggyman-

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_238890 groggyman

„Hallo Wirf doch einfach ein Thermometer mit in die ...“

Optionen

Hi
Na ja, einen Versuch war´s ja wert.Zwinkernd
Messbereich Wassertemperatur 0 bis +50 °C
Es gibt da schon intelligentere Methoden, aber die hätte ich gerne in dem Artikel gelesen.
Man kann ja auch mal, so mitten in der Wäsche, die Trommel öffnen und die Temperatur messen.Cool
bei Antwort benachrichtigen
Waldschrat_70 gelöscht_238890

„@kongking, Das war die erste Frage die ich mir gestellt ...“

Optionen
Die Sache mit den Schiffen, habe ich jetzt nicht so richtig verstanden
http://de.wikipedia.org/wiki/Maschinentelegraf
Dann schau mal hier nach.

Was die Waschmaschine betrifft, vielleicht ist dort ein kleines grünes Männchen, welches die Temperatur misst und die WM steuert, sollte ich falsch liegen, dann bitte ich um AufklärungUnentschlossen
Gruß aus dem Wald
Jürgen
einem computer für seine leistung zu bewundern ist genauso als würde man einem bügeleisen beifall klatschen wenn es warm wird
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_238890 Waldschrat_70

„http://de.wikipedia.org/wiki/Maschinentelegraf Dann schau ...“

Optionen

Auf die Gefahr hin mich als begriffsstutzig zu outen, ich verstehe das mit dem Maschinentelegraf und der Waschmaschine nicht.
Erst Recht nicht, welchen Einfluss das auf die Messung der Temperatur haben sollte.

Wie der Maschinentelegraf funktioniert, ist mir bekannt,
das war doch der Joystick vom Donaudampfschifffahrtsgesellschaftskapitän.Zwinkernd
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_84526 Waldschrat_70

„http://de.wikipedia.org/wiki/Maschinentelegraf Dann schau ...“

Optionen
vielleicht ist dort ein kleines grünes Männchen,

Nee, das ist blau und nennt sich Waschmaschinenschlumpf.

Gruß
K.-H.
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_238890 gelöscht_84526

„Nee, das ist blau und nennt sich Waschmaschinenschlumpf. ...“

Optionen
Nee, das ist blau und nennt sich Waschmaschinenschlumpf.

Ich habe gerade mal im Keller nachgesehen, in der Waschmaschine ein Kasper und im Trockner einen Frosch.
Fremdarbeiter wo man hinsieht.
bei Antwort benachrichtigen
Waldschrat_70 gelöscht_238890

„Ich habe gerade mal im Keller nachgesehen, in der ...“

Optionen
Also was ich mich immer noch frage, ist: Wie haben die bloß die Temperatur gemessen?
Nach dem gleichen Prinzip wie: "Ist das Licht im Kühlschrank wirklich aus"?

Damit wäre ja nun diese ausgesprochen komplizierte Frage ausführlich beantwortet - Schööön, dass solche Probleme schnell geklärt werden können. Ich bin begeistert.

Gruß aus dem Wald
Jürgen der Waldschrat

einem computer für seine leistung zu bewundern ist genauso als würde man einem bügeleisen beifall klatschen wenn es warm wird
bei Antwort benachrichtigen
Ma_neva gelöscht_238890

„Ich habe gerade mal im Keller nachgesehen, in der ...“

Optionen

Hallo,

nein ich denke das da groggy schon richtig liegt mit dem "Thermometer" in der Wäsche. Warum haben wir sonst ein Thermometer im Kühlschrank? Oder eben dort hinein gelegt?Wenn Licht nicht an geht beim Öffnen ist eben die Leuchte defektLachend, wechseln und fertigLachend. Manchmal kann auch ein Geist aus dem Moor findenZwinkernd.

Schönen Gruß
Manfred

Das Genie tut was es muß, das Talent tut was es kann
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_238890 Ma_neva

„Hallo, nein ich denke das da groggy schon richtig liegt mit ...“

Optionen

Hi,

ich denke das da groggy schon richtig liegt mit dem "Thermometer" in der Wäsche.

ja das denke ich auch, denn mit einem Thermometer mit dem man nur bis 50°C messen kann, machen die dann alle Maschinen schlecht, weil die keine 60°C erreichen.Zwinkernd

Und das Wetter ist zum Mäuse melken, langsam wachsen mir Flossen.Überrascht

Übrigens brennen die "Lämpchen" bei mir immer nach 22 Uhr, da ich Spätlese.Cool
bei Antwort benachrichtigen
Waldschrat_70 gelöscht_238890

„Also was ich mich immer noch frage, ist: Wie haben die ...“

Optionen

Ich denke mir so, dass das wie früher bei den Schiffen war, der Kapitän hat den Maschinentelegraphen auf "Halbe Kraft voraus" gestellt und im Maschinenraum hat ein Maschinist an irgendwelchen Knöpcke gedreht und dann gings mächtig gewaltig los. So ähnlich könnte das doch auch in der Waschmaschine sein, denke ich mir so.
Gruß
Jürgen aus dem Wald

einem computer für seine leistung zu bewundern ist genauso als würde man einem bügeleisen beifall klatschen wenn es warm wird
bei Antwort benachrichtigen
Ralf103 kongking

„Wer wäscht mit 60 Grad? Anscheinend keiner...“

Optionen

Wo 60° draufsteht sollte es auch drin sein, klar, sauber wird es auch sonst und die Eco Funktion spart auch tatsächlich, obwohl sie länger dauert, da die meißte Energie beim Aufheitzen verbraucht wird, aber 60 ° brauch ich um Bakterien und Viren zu töten, da nützen niedere Temperaturen nix, egal wie lange es dauert.

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_238890 Ralf103

„Wo 60 draufsteht sollte es auch drin sein, klar, sauber wird ...“

Optionen

aber 60 ° brauch ich um Bakterien und Viren zu töten,

Wissen das die Bakterien und Viren auch?
Bei 60°C tötest du die nicht, da müssen es schon min. 90°C Kochwäsche sein. 
Und selbst bei 90°C tötest du nicht alle.
Man sollte da weniger auf die Werbung vertrauen.Zwinkernd
bei Antwort benachrichtigen
Ma_neva gelöscht_238890

„Wissen das die Bakterien und Viren auch? Bei 60 C tötest ...“

Optionen

Hallo,

habe es mal eben aus Wikipedia kopiert:
"

Resistenzstufe Organismus/Krankheitserreger Temperatur (°C) Zeit (min)
I Pathogene Streptokokken, Listerien, Polioviren 61,5 30
II die meisten vegetativen Bakterien, Hefen,
Schimmelpilze, alle Viren außer Hepatitis-B
80 30
III Hepatitis-B-Viren, die meisten Pilzsporen 100 5–30
IV Bacillus-anthracis-Sporen 105 5
V Bacillus-stearothermophilus-Sporen 121 15
VI Prionen 132 60
also für einen normalen Haushalt müßte faßt Alles bei 90° C erledigt sein, geht aber doch auch bei jeder Wama.
Hoffentlich dies kopieren nun noch erlaubt, der Text ist wesentlich umfangreicher dort, habe nur Tab. mal kopiert.
Also keine Bange Ihr werdet nicht verseucht, auch wenn "Mutti" nicht mehr in der Waschküche steht wo Vati den Bottich von unten beheizt und damit 100° erreicht werden bei Kochwäsche, aber es gab fast nur Kochwäsche daZwinkernd. Aber die üblichen Erreger werden so auch mit der heutigen Wama zerstört.

Gruß
Manfred
Das Genie tut was es muß, das Talent tut was es kann
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_238890 Ma_neva

„Hallo, habe es mal eben aus Wikipedia kopiert: " ...“

Optionen

Hallo Manfred,

da hast Du dich ja richtig schlau gemacht.Lächelnd

Ja das ist doch mein Reden, selbst bei 60°C geht kaum etwas kaputt.
Also ist es letztendlich unerheblich, ob man bei 50, 55 oder 60 Grad wäscht.
Die alte Kochwäsche, mit 90°C, ist im Haushalt noch das sicherste, aber für viele Stoffe nicht praktikabel.

Wenn man wirklich sicher gehen will/muss, wie im Krankenhaus, wird bei 143°C Sterilisiert.

Übrigens kann man die tatsächliche Laugentemperatur Messen, wenn man einen Fühler durch den Ablauf bis in den Trommelbereich einführt, alles Andere ist Mummpitz.Zwinkernd

Aber die üblichen Erreger werden so auch mit der heutigen Wama zerstört.

Das stimmt natürlich nach deiner eigenen Tabelle (oben) nicht, denn für alles außer Leinen-Stoffe ist bei 60°C Ende.Weinend
bei Antwort benachrichtigen
Ma_neva gelöscht_238890

„Hallo Manfred, da hast Du dich ja richtig schlau gemacht. ...“

Optionen

Hi hatterchen,

Das stimmt natürlich nach deiner eigenen Tabelle (oben) nicht, denn für alles außer Leinen-Stoffe ist bei 60°C Ende.
macht mich irgendwie unsicher? Warum nur Leinen? Wir tragen kaum außer Baumwolle  noch "Nylon" oder chemische Fasern! Wolle sollte echte Wolle sein und Socken mind.Baumwolle sein, will ja keine Schweißfüsse bekommenLachend. Aber letztendlich sollte jeder für sich heraus finden was ihm gut tut und womit er sich schützen kann. Nicht einmal im KH bist sicher das Deine frisch aufgezogenen Wäsche steril ist!
Aber da kann ein Geist echt sterilisierenLachend.

Schönen Gruß
Manfred
Das Genie tut was es muß, das Talent tut was es kann
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_238890 Ma_neva

„Hi hatterchen, macht mich irgendwie unsicher? Warum nur ...“

Optionen
macht mich irgendwie unsicher? Warum nur Leinen?
Weil man (weißes) Leinen kochen kann, alle von Dir aufgeführten Stoffe dürfen nicht zu heiß gewaschen werden -eben max. 60°C.
Wolle verträgt überhaupt keine hohen Temperaturen, würde ich einen Wollpullover mit 60°C Waschen, könnte ihn hinterher mein Enkelkind anziehen.Lachend
Aber da kann ein Geist echt sterilisieren
Neeeeee, der kann sehr gut stimulieren und bestenfalls desinfizieren.Überrascht
bei Antwort benachrichtigen
Ma_neva gelöscht_238890

„Weil man (weißes) Leinen kochen kann, alle von Dir ...“

Optionen

Hi hatterchen,

ich kenne es laange Zeit das meine Mutter noch in der Waschküche  (waren Adolf Bauten aus 1936) mit Kessel gewaschen hat und das bis in die 60er Jahre.  Wir hatten nicht nur Leinen  als Bettwäsche sondern auch Baumwolle und die konnte diese Temp. auch gut ab, ebenso reine Wolle . natürlich ohne Zusätze, denn schon meine Mutter (aus Not heraus ) uns alles gestrickt und meine Frau später aus wegen der Mode!  Unsere Kinder sahen immer echt "topp" aus mit Schmidt Mütze gestrickt usw,:). Auch selbst hat sie ihre Kleider damals selbst gestrickt.  Man sollte solche "Desinfektionen" aber nie übertreiben! Wir sind ständig malträtiert von Keimen und Bazillen, wir haben  haben als Kindr oftmals viele Möhren mit Sand/Erde dran gefuttert und  das hat das Immunsystem stabilisiert, bilde ich mir ein.Heute wird alles desinfiziert, Küche , Bad und Toilette, wenn da ein Mensch draußen mal mit Keimen in Berührung kommt ist er sofort ein schwacher Angriffspunkt, iderstand auf natürliche Art fehlt nämlich vollkommen!

Gruß
Manfred

Das Genie tut was es muß, das Talent tut was es kann
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_238890 Ma_neva

„Hi hatterchen, ich kenne es laange Zeit das meine Mutter ...“

Optionen

Hallo Manfred,

ich gehe einmal davon aus, dass Deine Mutter richtig gewaschen hat.
Aber glaube mir, Wolle und auch Seide werden NUR lauwarm (30-35°C) gewaschen, sonst hast du Filz!
Möglichst in Handwäsche und reichlich Wasser, mehrfach spülen und ins letzte Spülwasser evtl. etwas Essig geben.
Frischt die Farben auf und wirkt gegen das Verkalken, oder sauberes Regenwasser verwenden.
 
Kochwäsche Temperaturen 90-95 Grad, gelten eh nur für weiße Gewebe aus Baumwolle und Leinen.
Alle bunten und synthetisches Gewebe leiden oder gehen gar kaputt, wenn die Temperatur höher als 60°C ist.

wir haben  haben als Kindr oftmals viele Möhren mit Sand/Erde dran gefuttert
Ich persönlich habe ja als Kind jeden Dreck überlebt (ohne Möhren) und kann bestätigen, dass das stark macht.
Bei gesunden Menschen reicht eine Waschtemperatur von 40°C vollkommen aus, es mag dann etwas länger dauern aber wer schaut schon der Waschmaschine zu?
Dabei kann man viel Energie Sparen, die Umwelt schonen und sich einen grünen Frosch auf die Stirne tätowieren.Zwinkernd

--------------------------------------
@kongking bekäme dem zu Folge den roten Frosch tätowiert und dürfte nicht mehr in die Waschzone eintreten.Unschuldig
bei Antwort benachrichtigen
kongking gelöscht_238890

„Hallo Manfred, ich gehe einmal davon aus, dass Deine Mutter ...“

Optionen
ich gehe einmal davon aus, dass Deine Mutter richtig gewaschen hat.
Dann solltest du auch den Rest nicht in Frage stellen.

Gruß - Kongking
Es ist Zeit, dass die Menschheit ins Sonnensystem vordringt.(Zitat J.W.Bush) Donald John Trump liefert aehnliches jeden Tag auf Twitter. Moechten Sie diesen Dienst abonieren?
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_238890 kongking

„Dann solltest du auch den Rest nicht in Frage stellen. ...“

Optionen
Dann solltest du auch den Rest nicht in Frage stellen.

Und Du meinst ich sollte meine Antworten vorher lesen...
Es mag ja sein, das Du deine Antworten vorher liest, aber was nutzt es?
bei Antwort benachrichtigen
kongking gelöscht_238890

„Hallo Manfred, ich gehe einmal davon aus, dass Deine Mutter ...“

Optionen
kongking bekäme dem zu Folge den roten Frosch tätowiert und dürfte nicht mehr in die Waschzone eintreten.

Wer seine Postings ständig mit einem  "@"  tätowiert, ist noch ärmer dran.

Gruß- Konking
Es ist Zeit, dass die Menschheit ins Sonnensystem vordringt.(Zitat J.W.Bush) Donald John Trump liefert aehnliches jeden Tag auf Twitter. Moechten Sie diesen Dienst abonieren?
bei Antwort benachrichtigen
Ma_neva gelöscht_238890

„Hallo Manfred, ich gehe einmal davon aus, dass Deine Mutter ...“

Optionen

Hi hatterchen,

Aber glaube mir, Wolle und auch Seide werden NUR lauwarm (30-35°C) gewaschen,
sicher, doch das wurde nicht in dem Bottich der Waschküche gewaschen. Wobei Seide ja in meiner Kindheit wohl eher unbekannt war. Wolle wurde wurde immer und wieder verarbeitet (d.h. aufgerappelt und neu gestrickt dann), neu kaufen? Das Geld war eh seeehr knapp, 270,- bis 330, - Mark für 4 Personen und dazu die LebensmittelkartenUnentschlossen. Also war fast alles was  wir damals getragen hatten "kochfest"Zwinkernd.
sich einen grünen Frosch auf die Stirne tätowieren
nö, ich habe etwas gegen TätowierungenLachend, doch meine Frau hat schon ne ansehnliche "Froschsammlung"!

Schönen Gruß
Manfred
Das Genie tut was es muß, das Talent tut was es kann
bei Antwort benachrichtigen
R.R Ma_neva

„Hi hatterchen, sicher, doch das wurde nicht in dem Bottich ...“

Optionen

Hi Manfred,

Seide ist ein alter Hut!

http://de.wikipedia.org/wiki/Seide

MfG

"Wir können den Wind nicht ändern, aber wir können die Segel richtig setzen." Aristoteles - griechischer Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
Ma_neva R.R

„Hi Manfred, Seide ist ein alter ...“

Optionen

Hallo.

Seide ist ein alter Hut!
sicherlich, doch damals ein Luxusartikel den sich kaum ein "Sterblicher"  leisten konnte damals!

Gruß
Manfred
Das Genie tut was es muß, das Talent tut was es kann
bei Antwort benachrichtigen
fröschl gelöscht_238890

„Hallo Manfred, da hast Du dich ja richtig schlau gemacht. ...“

Optionen


Hallo ,

das Messen der Laugentemperatur fehlte bis hier im Thread.
Meine Bauknecht WM mischt vor dem Abpumpen Kaltwasser dazu.


MfG fröschl

Es wäre gut, wenn die Elementare Logik der Aussagen bekannter wäre (fröschl).
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_238890 fröschl

„Hallo , das Messen der Laugentemperatur fehlte bis hier im ...“

Optionen
Meine Bauknecht WM mischt vor dem Abpumpen Kaltwasser dazu.
Hi,

das sollten alle Maschinen machen (nicht nur Waschmaschinen), denn es könnte zu Problemen mit den Abwasserleitungen kommen wenn die Temperatur zu hoch ist.
Die Temperatur sollte ja im Bottich gemessen werden und nicht im Auslauf, und dann kann man die Ausgabe (über den gesamten Waschvorgang) auch auf einen Schreiber legen.

Ich frage mich natürlich ob die Tester das so akkurat gemacht haben, man kann ja auch die Temperatur von außen infrarot Messen (würde hierbei auch ausreichen, ist aber natürlich nicht genau).
Das werde ich bei nächster Gelegenheit einmal machen (wenn ich daran denke).
bei Antwort benachrichtigen
Kabelschrat gelöscht_238890

„Hi, das sollten alle Maschinen machen (nicht nur ...“

Optionen

Hallo hatterchen,

was für Rohre wurden bei dir verlegt?

Ich habe vor zig Jahren 3 Rohre gesehen die thermisch neu gestylt wurden. Die wurden aber nur in einem Bereich von 15 cm gegrillt! Die Täter waren nicht die Gärtner, sondern je eine Familienpackung Rohrfrei.

http://de.wikipedia.org/wiki/Hochtemperaturrohr

Gruß

Manchmal frag ich mich, ob die Welt von klugen Köpfen regiert wird, die uns zum Narren halten oder von Schwachköpfen die es ernst meinen. M. Twain
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_238890 Kabelschrat

„Hallo hatterchen, was für Rohre wurden bei dir verlegt? Ich ...“

Optionen


Einleitbedingungen und Grenzwerte angelehnt an das ATV-Arbeitsblatt A 115

Nr.

Eigenschaft oder Inhaltsstoff des Abwassers

Anforderungen, Grenzwerte

1. Temperatur 35°C an der Einleitungsstelle

Noch Fragen?   http://www.lenntech.de/abwasserverordnung-de.htm
bei Antwort benachrichtigen
Kabelschrat gelöscht_238890

„Einleitbedingungen und Grenzwerte angelehnt an das ...“

Optionen

Hallo hatterchen,

ich glaube das die geringe Menge und die langsame Fließgeschwindigkeit  vom  90 Grad heißem Wasser, dass  Haushaltsgeräte abgeben , im Kontrollschacht auf dem Grundstück und den Rohren in Haus und Garten deutlich runtergekühlt wird .

Fallrohre in den Häusern haben viel mit Kühltürme gemeinsam!

Vor dem Klärwärk hat das Wasser Frostbeulen!

Außerdem sind die Bakterien in den Klärwerken arbeitsscheu, wenn sie sich bei der Arbeit den Arsch abfrieren.

http://de.wikipedia.org/wiki/Anaerobe_Abwasserreinigung

In dem Kummunalen Klärwerken werkeln auch Bakterien!

Die 35 Grad sind für Großeinleiter interessant, wenn sie geklärtes- oder Kühlwasser in Gewässer leiten.

Gruß

Manchmal frag ich mich, ob die Welt von klugen Köpfen regiert wird, die uns zum Narren halten oder von Schwachköpfen die es ernst meinen. M. Twain
bei Antwort benachrichtigen
Waldschrat_70 gelöscht_238890

„Wissen das die Bakterien und Viren auch? Bei 60 C tötest ...“

Optionen

Ich habe heute früh unsere Gardinen mit 40°C (lt. Waschmaschinenangabe, nicht selbst gemessen) unter Zugabe von Chlorix gewaschen, sie sind strahlend hell und Bakterien habe ich auch nicht mehr entdeckt.

Gruß
Jürgen aus dem Wald

einem computer für seine leistung zu bewundern ist genauso als würde man einem bügeleisen beifall klatschen wenn es warm wird
bei Antwort benachrichtigen
Conni3 gelöscht_238890

„Wissen das die Bakterien und Viren auch? Bei 60 C tötest ...“

Optionen

Ja, und es gibt auch Leute die geben noch einen Schuss Sagrotan bei,  auf dass alles klinisch steril rein werde.   Wobei auch den nützlichen Bakterien der Hals abgedreht wird. All die,  die wir brauchen um unsere Abwehrkräfte zu mobilisieren. Dann wundern sich die Leute wenn sie anfällig werden für alle möglichen Krankheiten. Dank Hygienewahn.

bei Antwort benachrichtigen
Waldschrat_70 gelöscht_238890

„Wissen das die Bakterien und Viren auch? Bei 60 C tötest ...“

Optionen
Schuss Sagrotan
Ich habe erst mal nachschauen müssen weil ich das Zeugs nicht kenne. Was den Sauberkeits, - Antibakterienwahn heute betrifft, wir sind in der Nachkriegszeit ohne all diesen Kram groß geworden. In der DDR in der Großstadt, im Winter blau von Braunkohlenbrikettrauch, wir haben draußen gespielt und kamen manchmal dreckig wie eine Rußbutte nach Hause. Wir haben geklaute Äpfel gegessen ohne sie vorher antibakteriell zu behandeln. Vom Misthaufen hinter dem Haus kamen Schwärme von Fliegen. wir sind auch ohne Sagrotan groß geworden und hatten keine Allergien. Kühlschrank gabs nicht und wenn nötig wurde der Eisschrank mit Essigwasser ausgewaschen. usw. usf.

Gruß aus dem mit Bakterien wohl bestücktem Wald.
Jürgen der Waldschrat
einem computer für seine leistung zu bewundern ist genauso als würde man einem bügeleisen beifall klatschen wenn es warm wird
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_84526 gelöscht_238890

„Wissen das die Bakterien und Viren auch? Bei 60 C tötest ...“

Optionen

Mal wieder Zeit, diesen Text zu verlinken:

http://www.karin-jaeckel-autorin.de/jugendheutzutage/jugend1.html

Gruß
K.-H.

bei Antwort benachrichtigen
andy11 gelöscht_238890

„Wissen das die Bakterien und Viren auch? Bei 60 C tötest ...“

Optionen

Nicht eine Sekunde meiner Kindheit würde ich hergeben wollen, nicht eine.
Sie würde mir Zeitlebens fehlen. Gruß Andy


War für King-Heinz bestimmt.

Wozu eine Signatur. Liest eh keiner.
bei Antwort benachrichtigen
Waldschrat_70 gelöscht_238890

„Wissen das die Bakterien und Viren auch? Bei 60 C tötest ...“

Optionen

Zu ergänzen:
Wwir haben im Schweinestall mit jungen Katzen gespielt und sind gesund dabei geblieben. Bei Regen haben wir uns in den gruseligen Schuppen zurückgezogen und aus altem Gerümpel Buden gebaut und wir leben immer noch. Wir haben uns als Ritter mit selbstgeschnitzten Holzschwertern auf unsere Wassereimerhelme gekloppt und sind nicht bekloppt geworden. Wir sind den ganzen Sommer barfuß gelaufen und ein rostiger Nagel wurde entfernt und das Loch im Fuß mit Jodtinktintur behandelt. Nur in die Schule mußten wir Schuhe anziehen, die nach Ende des Unterricht am Ranzen baumelten.

Gruß
Jürgen

einem computer für seine leistung zu bewundern ist genauso als würde man einem bügeleisen beifall klatschen wenn es warm wird
bei Antwort benachrichtigen
torsten40 gelöscht_238890

„Wissen das die Bakterien und Viren auch? Bei 60 C tötest ...“

Optionen

Führer gab es was anne Ohren, heute Ritalin :)

Freigeist
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_238890

Nachtrag zu: „Wissen das die Bakterien und Viren auch? Bei 60 C tötest ...“

Optionen

Ich sage mal Hallo in die Runde,

ich freue mich natürlich über die Menge Post die bei mir landet.

Allerdings finden bei uns solche Mittel wie Sagrotan oder Clorix und Rohrfrei Zwinkernd keine Verwendung in der Waschmaschine.

Nach dem ich noch viel schlimmere Sachen als die von K.H. verlinkten (übrigens vielen Dank dafür) nach dem Krieg überlebt habe, sind wir schon immer sehr rustikal zu Werke gegangen.
Ich habe es hier auf Nickles auch schon geschrieben, ich hatte, ab 1947, eine schöne Kindheit für die ich auch sehr dankbar bin.
Damals haben wir auch mitten in einem Wald gelebt, bei einem Förster (ohne Gewehr) und ich war den ganzen Tag oft alleine im Wald unterwegs. Bin im Winter damals im Teich eingebrochen und habe, mit einem Freund vom Bauernhof, die Kühe im Stall gemolken, wenn wir Durst hatten.
Habe diese harte Schule auch meinem Sohn angedeihen lassen und heute muss die Enkeltochter auch da durch.

Unser Wahlspruch: "Nur die Harten kommen in den Garten".Lächelnd
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_238890

Nachtrag zu: „Wissen das die Bakterien und Viren auch? Bei 60 C tötest ...“

Optionen

Anne Ohren, die kenne ich, die war damals in der parallel Klasse. Bei und waren ja noch sittsam die Geschlechter getrennt.Lächelnd
bei Antwort benachrichtigen