Bilder des Tages 378 Themen, 4.296 Beiträge

Wo liegt der Unterschied...

Fetzen / 37 Antworten / Flachansicht Nickles

...bei diesen Bildern?

Uhrzeit ist in etwa gleich. Ein paar Jahre zuvor (ca 4) waren wir da fast alleine und ich habe etwa von der gleichen Stelle ein Foto eines einzelnen Mönches gemacht. Wir sind damals einfach die Treppe nach oben rauf gegangen, an diesem Tag hätten wir ungefähr 90min warten müssen. Darauf verzichteten wir.

-

-

-

-

-

Na gut, ich verrate es. Am Marienplatz gibt es eine U-Bahn Station, in Angkor nicht. Auf Bild 1 ist nur eine Asiatin, auf Bild 2 ca 98% Chinesen. 3tens, Bild 1 ist mitten in München, Angkor liegt mitten im Dschungel.

Ok, ich zeige das alte Bild auch noch, sonst glaubt es keiner.Zwinkernd

Das wahre Leben ist nicht der Kampf zwischen Gut und Böse, sondern zwischen Böse und noch Schlimmeren!(Joseph Brodsky)
bei Antwort benachrichtigen
Fetzen Alpha13

„Die Religion des einfachen Volkes ist eine Mischung aus altem Volksglauben mit Weissagen, Handlesen, Heilzaubern und ...“

Optionen

Nun, zumindest habe ich begriffen, dass man in einer Unterhaltung nicht zwanghaft das Gegenüber persönlich angreifen muss. Schreibtourette könnte man wohl dazu defintiv sagen.

Da 2010 etwa die Hälfte aller Buddhisten in China lebte (neuere Zahlen habe ich gerade nicht) und ich mir so das Interesse an buddhistischen Stätten erklärte, ging ich mit meinen niederen geistigen Fähigkeiten, im Gegensatz zu deiner Allwissenheit, von einer gewissen Klientel aus. Mein Fehler! Da ich bisher nicht in China war und meine Berührungspunkte mit chinesischer Kultur im buddhistischen Teil zu suchen waren, war ich verblendet, oder auch verblödet. Der allmächtige Goggle hätte mich bestimmt gehelft!

Ich begegne seit 12 Jahren regelmäßig chinesischen Reisegruppen in Thailand und habe mich schon oft mit anderen Asiaten über Chinesen ausgetauscht. Immer wieder bestätigen sich die gleichen Stereotype. Da kann man schon mal Vorurteile entwickeln. Ist halt anders, als nur vor dem Monitor den Dicken zu machen.

Woher du genau wissen willst, was ich auf meinen Reisen gelernt habe, oder auch nicht, wird wahrscheinlich in den mystischen Nebeln die deine legendäre Gestalt umwabern, verborgen bleiben.

Mal so unter uns, ist dir Hamsterführer nicht zu wenig? Wäre nicht König von Deutschland, ach was, der EU eher angemessen? Berate das Nobelpreiskomitee, ruf Donald, Kim, oder Boris an, denke groß!

Das wahre Leben ist nicht der Kampf zwischen Gut und Böse, sondern zwischen Böse und noch Schlimmeren!(Joseph Brodsky)
bei Antwort benachrichtigen
So ist es. Andy andy11
... Fetzen