Off Topic 19.842 Themen, 219.736 Beiträge

News: Bereits über 50.000 protestieren

Boykott gegen Weihnachts-Verarsche

Michael Nickles / 72 Antworten / Flachansicht Nickles

Dass sich Supermärkte und Lebensmittel-Discounter auf Zeiten wie Ostern und Weihnachten immer sehr frühzeitig vorbereiten, ist nichts Neues. Die Vorlaufzeit wird dabei allerdings immer geisteskranker.

In diesem Jahr werden Weihnachtsartikel und entsprechende Süßigkeiten bereits seit Mitte September angeboten - also gut absurde drei Monate vor Weihnachten. Jetzt gibt es erstmals Widerstand gegen den Weihnachtswahnsinn.

Auf Facebook nehmen aktuell bereits über 50.000 Mitglieder an einer Protestaktion teil, wollen Weihnachtprodukte frühestens ab Ende November kaufen.

Michael Nickles meint: So weit ich mich entsinnen kann, hat meine Mutter vor ein paar Tagen in München bereits einen Stand mit Weihnachtsbäumen gesehen.

bei Antwort benachrichtigen
Wunschzettel Hassashin
Hassashin schoppes

„ Sorry, ich habe deine Äußerung erst gerade gelesen. Nein, ich habe bislang...“

Optionen
Und falls du wirklich Muslim bist, was dein Nickname erahnen lässt, grüße ich dich ganz besonders HERZLICH. Ein Viertel bis ein Drittel meiner Schüler/innen sind islamischen Glaubens und ich habe sie schätzen und lieben gelernt.

Zum Nickname: da gab es auch schon Versuche, den als japanischen Samurai, indianischen Kriegshäuptling oder als Amazone (eine sog. Hassashine) zu identifizieren. Mein Artikel auf Wikipedia wurde, wen wunderts, wegen Irrelevanz gelöscht. So geistern halt weiter "Erklärungen" selbsternannter Experten durchs Netz, die glauben genau zu wissen, was ein Hassashin denn nun sein sollte.

Fakt ist, dass ich 1999 unter Zeitdruck einen Namen für AOL brauchte (jede Onlineminute kostete damals 6 Pf AOL + Telefoneinheiten, mit einem 56K-Modem), Assassin war gesperrt, Haschischin, Hasardeur und irgendein anderer Name, der mir partout nicht mehr einfällt, schon vergeben. Also würfelte ich mal schnell die Begriffe in meinem Kopf durcheinander und heraus kam: Tadaaaaa -> Hassashin.

Ich bin Deutscher durch und durch, gottlos glücklich, du darfst mich aber trotzdem auch so besonders HERZLICH grüßen. Wir wollen uns doch nicht verrenken beim Integrierenwollen, den beiden Kurden in meinem Freundeskreis wird es mittlerweile sogar peinlich, wenn sie nach Jahren der Ignoranz, Distanz, Intoleranz und teilweise sogar Feindseligkeit plötzlich hofiert werden.

Die betrachten sich nämlich längst als integriert und als ganz normale Mitmenschen, nun werden sie plötzlich auf dem Podest der Political Correctness als Vorzeigetürken (ärgerlich genug für einen Kurden) vereinnahmt und fühlen sich gerade dadurch wieder als Exoten ausgegrenzt. Dabei wollen sie einfach nur hier leben, ohne alle Nase lang ihre Herkunft und ihre Religion unter die Nase gerieben zu bekommen.

Ist wie bei einem Behinderten, dem du übertreiben freundlich Platz machst, ihn im Rollstuhl auf die andere Strassenseite schiebst, selbst wenn er da gar nicht hin wollte. Oder das allein bewerkstelligen wollte. Dadurch erst machst du ihn ja zum Krüppel, wenn du ihn dauernd daran erinnerst.

Es reicht, wenn du deine muslimischen Schüler nur genau so behandelst wie die einheimischen christlichen, sonst könnten nämlich die sich irgendwann einmal von dir diskriminiert fühlen, deine Fairness in Zweifel ziehen und sich fragen, wer sich eigentlich gerade bei wem integriert.

Nebenbei, wenn ich mir die Vordrucke des hessisschen Integrationstests ansehe, bin ich mir nicht mehr sicher, ob ich nicht demnächst ausgewiesen würde. Wer den Test besteht, hat anschließend mehr Ahnung vom Grundgesetz und der Bibel als die meisten Eingeborenen.

Da sich "derjenige, welcher" als nicht zur Gattung "Homo sapiens" zugehörig fühlt, muss man natürlich überlegen, welcher Gattung er denn nun zugehört.

Homo forentrolliensis maximus.

Menschenaffen? Halbaffen?

Ich glaube, dass wäre ein Beleidigung für alle Affenarten.


Mit Verlaub, als Lehrer solltest du gelernt haben, etwas mehr differenzieren zu können, immerhin sollst du das ja auch deinen Schülern beibringen. Zwischen einem Forenschwachkopf und einem Affen gibt es schon noch Unterschiede, auch wenn die Evolution in macy's Fall regressiv zu verlaufen scheint.

Gruß
Hassashin

--
Was lange gärt, wird endlich Wut.
Gruß Hassashin -- Farcebook ist die Pest des Internet und gehört ausgerottet.
bei Antwort benachrichtigen