Fernsehen, Smart-TV, Mediacenter, Streaming-Dienste 7.386 Themen, 36.300 Beiträge

News: Koch will umkrempeln

GEZ soll einfacher kassieren

Redaktion / 51 Antworten / Flachansicht Nickles

Hessens Regierungschef Roland Koch hat sich jetzt geäußert, dass das aktuelle GEZ-Gebührenzahlungs-Modell bis Mitte des kommenden Jahres untersucht werden soll. Angestrebt wird ein "vereinfachtes" Modell. Das könnte beispielsweise eine Pauschalabgabe pro Haushalt sein. Ursprüngliche Ideen wie eine GEZ-Finanzierung über Steuer oder per "Kopfpauschale" wurden indessen verworfen.

Besonders interessant ist die neue Idee, ein Modell zu schaffen, bei dem man sich von den GEZ-Gebühren befreien lassen kann, wenn auf den Empfang von ARD und ZDF verzichtet wird. Diese Befreiung wird dann allerdings wohl erst nach einer Überprüfung durch die GEZ genehmigt werden müssen.

Michael Nickles meint: Viel Blabla, was rauskommt ist klar: es wird garantiert noch perfekter abkassiert. Die geplante "Vereinfachung" wird es bestenfalls der GEZ erleichtern ihre Gebühren einzutreiben, deren Aufwand für Überprüfungen zu minimieren.

Sehr interessant ist übrigens eine neue Maßnahme der GEZ: die so genannte "Zwangsanmeldung". Dabei kriegt man ganz einfach ein Schreiben der GEZ in dem mitgeteilt wird, dass man ab sofort als Rundfunkteilnehmer angemeldet ist. Ob jemand überhaupt ein Rundfunkgerät besitzt, spielt dabei keine Rolle.

Auch den bekannten GEZ-Gegner Bernd Höcker hat es inzwischen per "Zwangsanmeldung" erwischt. Er beschreibt seine aktuelle Situation sehr interessant hier: Meine Zwangsanmeldung.
Quelle: dslteam.de

bei Antwort benachrichtigen
@ Dukat Max Schub
@ Dukat martin63450
@olaf19 Max Schub
@olaf + crazy eye Max Schub
Stattgegeben :-) Olaf19
@crazy eye Max Schub
@crazy eye Crazy Eye
Nö nö nö nö nö... Olaf19
@olaf19 Max Schub
@olaf19 Max Schub
@olaf19 Olaf19
@olaf19 Max Schub
@olaf19 Max Schub
@Sje2006_no2 ausgekotzt
@ data junkey maxx3
@ data junkey maxx3
@ Data Junkey maxx3
@ Data Junkey maxx3