Allgemeines 21.877 Themen, 146.538 Beiträge

Impfgegner, selbst im Krankenbett

The Wasp / 40 Antworten / Flachansicht Nickles
(Foto: Pixabay)

Es geht wohl noch schlimmer, als es sich ein rational denkender Mensch vorstellen kann:

https://www.tagesschau.de/inland/erkrankte-impfgegner-101.html

Der Impfgegner ist nach Krankenbett oder gar Intensivstation nicht geläutert, er fühlt sich in seiner Ansicht bestätigt.

Man muss sich also nicht wundern, wenn auch hier die Diskussionen zu nichts führen. :-(

Ende
bei Antwort benachrichtigen
Oh, oh... ... hatterchen1
hatterchen1 Alekom

„ja aber nicht nur, wie gesagt, auch wenn man geimpft ist, ist man trotzdem noch ansteckbar. soweit so gut...aber um die ...“

Optionen
beispiel: ich lauf als geimpfter herum, werde angesteckt, lasse mich nicht testen und streue so herum, kontakt so mit 500 menschen in 2 Tagen(ist jetzt nur ein beispiel)

Wo und vom wem hast Du das denn aufgegabelt?
Ja, als vollständig geimpfter kann man...
Wie man aber allenthalben nachlesen kann, sinkt die Wahrscheinlichkeit signifikant.

Wurde bei Dir jemals der Impfstatus einer Virenschutzimpfung, im Nachhinein getestet, oder überprüft? Bei mir nicht.
Also wurde ich geimpft und bin in guten Glauben, über 70 Jahre durchs Leben gegangen, ohne zu erkranken, aber auch ohne zu Wissen ob auch nur eine Impfe dies verhindert hat.

Vermeide Idiotenansammlungen, dann bist Du auf der sicheren Seite.

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
nö, chatgewohnheiten Alekom