Allgemeines 21.877 Themen, 146.538 Beiträge

Impfgegner, selbst im Krankenbett

The Wasp / 40 Antworten / Flachansicht Nickles
(Foto: Pixabay)

Es geht wohl noch schlimmer, als es sich ein rational denkender Mensch vorstellen kann:

https://www.tagesschau.de/inland/erkrankte-impfgegner-101.html

Der Impfgegner ist nach Krankenbett oder gar Intensivstation nicht geläutert, er fühlt sich in seiner Ansicht bestätigt.

Man muss sich also nicht wundern, wenn auch hier die Diskussionen zu nichts führen. :-(

Ende
bei Antwort benachrichtigen
hddiesel The Wasp

„Leider hat die Politik eine Impfpflicht von vornherein ausgeschlossen. Dabei hätten die Fakten für eine Impfpflicht z.B. ...“

Optionen

Hallo The Wasp,

Singapur wird vermutlich kein Einzelfall bleiben.

Irgendwann bleiben nur noch wenige Möglichkeiten, wenn die Kosten nicht mehr für die Krankenkassen zu stemmen sind.
Corona- Impfung, Zusatzversicherung für Impfverweigerer, oder die Behandlung selbst bezahlen.

Vermutlich werden auch die Beiträge zur Krankenversicherung steigen und wie lange das Krankenhauspersonal und der Rettungsdienste mit der Belastung zurecht kommt und mit den vielen Überstunden einverstanden ist, wird sich ebenfalls zeigen, wenn das Gesundheitssystem an seine Grenzen stößt.

Gruesse aus dem Rhein-Neckar-Kreis, Karl, BS: Windows 10 Pro, Office Pro. Plus 2016_32-Bit. Mein Motto: Leben und leben lassen!
bei Antwort benachrichtigen
Oh, oh... ... hatterchen1
nö, chatgewohnheiten Alekom