Allgemeines 21.878 Themen, 146.542 Beiträge

Impfgegner, selbst im Krankenbett

The Wasp / 40 Antworten / Baumansicht Nickles
(Foto: Pixabay)

Es geht wohl noch schlimmer, als es sich ein rational denkender Mensch vorstellen kann:

https://www.tagesschau.de/inland/erkrankte-impfgegner-101.html

Der Impfgegner ist nach Krankenbett oder gar Intensivstation nicht geläutert, er fühlt sich in seiner Ansicht bestätigt.

Man muss sich also nicht wundern, wenn auch hier die Diskussionen zu nichts führen. :-(

Ende
bei Antwort benachrichtigen
Eludi84 The Wasp

„Impfgegner, selbst im Krankenbett“

Optionen

Auf die Aussage in dem Link:

"Schlimm wäre es für mich gewesen, wenn ich an Corona gestorben wäre."

muß man erstmal kommen...

bei Antwort benachrichtigen
marinierter The Wasp

„Impfgegner, selbst im Krankenbett“

Optionen

Vielleicht ist das so eine Art Stockholm-Syndrom.

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 marinierter

„Vielleicht ist das so eine Art Stockholm-Syndrom.“

Optionen

https://de.wikipedia.org/wiki/Stockholm-Syndrom

Nur wenn man Geiselnehmer mit den hirnverbrannten Agitatoren gegen die Impfung gleichsetzt und die zwingen keinen und halten den "armen Opfern" definitiv keine Kanone an den Kopf...

Die Ursache ist da immer absolute Ignoranz und das Leben in der Blase und die haben sich ihren festen Irrglauben immer selbst gemacht!

Und wozu ein fester Irrglaube schon alles in der Geschichte geführt hat muß Ich wohl keinem noch sagen.

bei Antwort benachrichtigen
The Wasp marinierter

„Vielleicht ist das so eine Art Stockholm-Syndrom.“

Optionen

Mit viel Phantasie! ;-)

Für mich zeigen diese Leute eher Elemente der Schizophrenie (Verfolgungswahn etc.). Fehlt nur noch, dass Corona persönlich zu ihnen spricht: "Ich bin nicht gefährlich! Lass dich nicht impfen! Merkel is The Great Dictator!".... ;-)

Ende
bei Antwort benachrichtigen
hddiesel The Wasp

„Mit viel Phantasie! - Für mich zeigen diese Leute eher Elemente der Schizophrenie Verfolgungswahn etc. . Fehlt nur noch, ...“

Optionen

Wäre sicher auch eine Möglichkeit, nach einer Bedenkzeit von 4 Wochen, trägt der Impfverweigerer die Behandlungskosten selbst.

Singapur: Ungeimpfte müssen Corona-Behandlung selbst zahlen.

Gruesse aus dem Rhein-Neckar-Kreis, Karl, BS: Windows 10 Pro, Office Pro. Plus 2016_32-Bit. Mein Motto: Leben und leben lassen!
bei Antwort benachrichtigen
De_prodigo_Filio hddiesel

„Wäre sicher auch eine Möglichkeit, nach einer Bedenkzeit von 4 Wochen, trägt der Impfverweigerer die Behandlungskosten ...“

Optionen

Hallo

Bravo Singapur!  So etwas würde in Deutschland sicher auch zu einem Teilerfolg führen.

Die Gemeinschaft der Versicherten zahlt ja schon vieles, Rauchen, Alkohol, Drogen, Risikosport usw.

Wie lange wollen wir uns noch auf der Nase rumtanzen lassen?

Eine eigene Meinung haben ist ja OK, nur sollte man dadurch nicht andere in Gefahr bringen.

Jürgen

Als Kinder mussten wir immer auf harten Holzb?nken in der Schule sitzen, nur der Stuhl der Lehrerin war weich und warm...
bei Antwort benachrichtigen
The Wasp De_prodigo_Filio

„Hallo Bravo Singapur! So etwas würde in Deutschland sicher auch zu einem Teilerfolg führen. Die Gemeinschaft der ...“

Optionen
Die Gemeinschaft der Versicherten zahlt ja schon vieles, Rauchen, Alkohol, Drogen, Risikosport usw.

Nenn uns bitte die Jahre, an denen die Krankenhäuser und die Wirtschaft wegen dieser Mittel an den Rand ihrer Kapazität geführt wurden!?

Seit 2020 haben wir nun 4 Coronawellen, die dagegen das gesamte Gesundheitssystem an den Rand der Belastung gebracht haben. Das schafft der Deutsche nicht mal zu Silvester und da wird von all dem am meisten konsumiert.

Ende
bei Antwort benachrichtigen
De_prodigo_Filio The Wasp

„Nenn uns bitte die Jahre, an denen die Krankenhäuser und die Wirtschaft wegen dieser Mittel an den Rand ihrer Kapazität ...“

Optionen

Moin The Wasp

Es ging mir nicht um die Auslastung der medizinischen Einrichtungen sondern um vermeidbare Kosten. Diese werden in Kürze doch sicher durch höhere Beiträge der einzelnen Mitglieder wieder ausgeglichen, das muss aber nicht so sein.

Jürgen

Als Kinder mussten wir immer auf harten Holzb?nken in der Schule sitzen, nur der Stuhl der Lehrerin war weich und warm...
bei Antwort benachrichtigen
marinierter De_prodigo_Filio

„Moin The Wasp Es ging mir nicht um die Auslastung der medizinischen Einrichtungen sondern um vermeidbare Kosten. Diese ...“

Optionen

Das kann man sehen, wie man will, aber irgendwie habe ich in Sachen Krankenversicherung auch keine Lust auf Zustände wie überm großen Teich.

Dann zahle ich halt irgendeinem Extremsportler oder Renter seine Behandlung mit, ja und?

Das ist wie mit der GEZ. Klar kann man fordern, dass keine Millionen mehr in Fußballrechte gesteckt werden, allerdings ist am Ende ist die Ersparnis für jeden einzelnen Beitragszahler im niedrigen Cent-Bereich.

bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 De_prodigo_Filio

„Hallo Bravo Singapur! So etwas würde in Deutschland sicher auch zu einem Teilerfolg führen. Die Gemeinschaft der ...“

Optionen
Die Gemeinschaft der Versicherten zahlt ja schon vieles, Rauchen, Alkohol, Drogen, Risikosport usw.

Klasse, dank neuer Regierung, demnächst eine Tüte auf Krankenschein, als Stimmungsaufheller beim Corona Blues.Cool

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
The Wasp hddiesel

„Wäre sicher auch eine Möglichkeit, nach einer Bedenkzeit von 4 Wochen, trägt der Impfverweigerer die Behandlungskosten ...“

Optionen

Leider hat die Politik eine Impfpflicht von vornherein ausgeschlossen. Dabei hätten die Fakten für eine Impfpflicht z.B. ab dem 50. Lebensjahr schon am Anfang des Jahres gesprochen, sprich auch ohne Deltavariante. Aber so ist das, wenn Politiker über Sachthemen entscheiden müssen, die sie aus wahltaktischen Gründen lieber emotional besetzen.

Ende
bei Antwort benachrichtigen
hddiesel The Wasp

„Leider hat die Politik eine Impfpflicht von vornherein ausgeschlossen. Dabei hätten die Fakten für eine Impfpflicht z.B. ...“

Optionen

Hallo The Wasp,

Singapur wird vermutlich kein Einzelfall bleiben.

Irgendwann bleiben nur noch wenige Möglichkeiten, wenn die Kosten nicht mehr für die Krankenkassen zu stemmen sind.
Corona- Impfung, Zusatzversicherung für Impfverweigerer, oder die Behandlung selbst bezahlen.

Vermutlich werden auch die Beiträge zur Krankenversicherung steigen und wie lange das Krankenhauspersonal und der Rettungsdienste mit der Belastung zurecht kommt und mit den vielen Überstunden einverstanden ist, wird sich ebenfalls zeigen, wenn das Gesundheitssystem an seine Grenzen stößt.

Gruesse aus dem Rhein-Neckar-Kreis, Karl, BS: Windows 10 Pro, Office Pro. Plus 2016_32-Bit. Mein Motto: Leben und leben lassen!
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 hddiesel

„Hallo The Wasp, Singapur wird vermutlich kein Einzelfall bleiben. Irgendwann bleiben nur noch wenige Möglichkeiten, wenn ...“

Optionen
Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
hddiesel hatterchen1

„Oh, oh... ...“

Optionen

Es geht auch ohne Impfzwang, denn jeder kann entscheiden, welchen Weg er gehen möchte, wobei die Zusatzversicherung vermutlich auch nicht aus der Portokasse gezahlt werden kann.

"Der Bundesgeschäftsführer von Bündnis 90/Die Grünen, Michael Kellner, spricht sich bei Markus Lanz gegen einen weiteren Corona- Lockdown aus."

https://www.zdf.de/nachrichten/panorama/corona-lanz-kellner-watzl-lockdown-100.html

Warten wir es einfach ab, ob die neue Regierung wirklich im Umgang mit Corona besser ist und ihre versprechen einhalten kann, als die alte Regierung mit Frau Angela Merkel.

Gruesse aus dem Rhein-Neckar-Kreis, Karl, BS: Windows 10 Pro, Office Pro. Plus 2016_32-Bit. Mein Motto: Leben und leben lassen!
bei Antwort benachrichtigen
Alekom hddiesel

„Es geht auch ohne Impfzwang, denn jeder kann entscheiden, welchen Weg er gehen möchte, wobei die Zusatzversicherung ...“

Optionen

heute zu lesen in der kronenzeitung

teamsportarzt der österreichischen fussballnationalmannschaft hat sich auch nicht impfen lassen.

https://www.krone.at/2548118

übrigens, ich habe kopfweh länger als sonst, aktuell bin ich wegen bronchitis im krankenstand.(bin geimpft und lass mich regelmäßig testen, bis gestern immer negativ)

Alles hat seinen Sinn, auch das scheinbar Sinnlose, denn es gibt nichts ohne Sinn.
bei Antwort benachrichtigen
The Wasp Alekom

„heute zu lesen in der kronenzeitung teamsportarzt der österreichischen fussballnationalmannschaft hat sich auch nicht ...“

Optionen

Viel beunruhigender ist das: https://www.tagesschau.de/ausland/asien/israel-corona-welle-101.html

Das Land, das mit den Boosterimpfungen als Vorbild gilt, fürchtet nun eine 5. Welle. Sieht so aus, als bräuchten wir dauerhafte Impfzentren, die Millionen binnen weniger Tage impfen können. Aber nein, die Pandemie ist seit heute ja quasi nur noch Sache weniger gallischer Dörfer.

Ende
bei Antwort benachrichtigen
The Wasp hddiesel

„Es geht auch ohne Impfzwang, denn jeder kann entscheiden, welchen Weg er gehen möchte, wobei die Zusatzversicherung ...“

Optionen

Ein bundesweiter Lockdown ist seit heute nicht mehr möglich, da allen voran die FDP und die Grünen 80.000 Neuinfektionen an einem Tag für keine nationale Notlage halten. Da kann man sich nur an den Kopf fassen. Aber so ist das, wenn juristisches Geschwurbel in einer Pandemie wichtiger ist als Gesundheitsexperten.

Zur zukünftigen Leistung der Ampel: Die Dagobertpartei, also die FDP, hätte die Republik schon am Anfang der Pandemie in die gesundheitliche Notlage getrieben, weil Lockdown der Wirtschaft schadet. Aber das hatten die Wähler 2021 schon wieder vergessen.

Vielleicht schafft es die Ampel, die Todeszahlen mit Coronabezug wieder vierstellig werden zu lassen. Den Intensivkräften dürften angesichts der Neuinfektionen die Haare zu Berge stehen. Für mich haben aber auch die Medien wieder versagt. Sie hätten eindringlicher die Parteien auf die drohende 4. Welle hinweisen müssen; statt dessen haben sie uns wochenlang mit nutzlosem Ampelgeschwafel zugedonnert.

Ende
bei Antwort benachrichtigen
Alekom The Wasp

„Ein bundesweiter Lockdown ist seit heute nicht mehr möglich, da allen voran die FDP und die Grünen 80.000 Neuinfektionen ...“

Optionen

eines versteh ich aber nicht: wenn immer mehr menschen sich impfen lassen, sollte ja mal die zahl der ansteckungen weniger werden..oder bin ich zu blond?

ich erwähne es immer wieder, sich impfen lassen und dann regelmäßig sich testen lassen, man kann sich ja trotzdem anstecken, aber wenn ich "zeitnah" erwischt werde und dann in quarantäne gehe, stecke ich weniger leute an, wenn ich "nur" geimpft bin, mich anstecke, aber draussen rumrenne und so schleudere...

nein?

Alles hat seinen Sinn, auch das scheinbar Sinnlose, denn es gibt nichts ohne Sinn.
bei Antwort benachrichtigen
The Wasp Alekom

„eines versteh ich aber nicht: wenn immer mehr menschen sich impfen lassen, sollte ja mal die zahl der ansteckungen weniger ...“

Optionen

Da kann ich das Video von MaiLab empfehlen, da wird das meiste erklärt, sprich Delta mischt die Karten neu:

https://www.ardmediathek.de/video/mailab/uns-droht-eine-corona-endlosschleife/funk/Y3JpZDovL2Z1bmsubmV0Lzk5Ni92aWRlby8xNzc3MjU4/

Fazit, impfen ist aktuell der einzige Ausweg aus dieser Endlosschleife.

Ende
bei Antwort benachrichtigen
Alekom The Wasp

„Da kann ich das Video von MaiLab empfehlen, da wird das meiste erklärt, sprich Delta mischt die Karten neu: ...“

Optionen

ja aber nicht nur, wie gesagt, auch wenn man geimpft ist, ist man trotzdem noch ansteckbar.

soweit so gut...aber um die anzahl der leute die ich als geimpfter anstecken kann, hilft meiner meinung nach eine zeitnahe testung.

ich lasse mich heut testen, weiss morgen ob ich positiv oder negativ bin.

zumal wenn man positiv ist sowieso kontaktiert wird. wurde ich bis jetzt noch nie

beispiel:

ich lauf als geimpfter herum, werde angesteckt, lasse mich nicht testen und streue so herum, kontakt so mit 500 menschen in 2 Tagen(ist jetzt nur ein beispiel)

500 Menschen können jetzt angesteckt von mir sein.

ich laufe als geimpfter herum, werde angesteckt, lasse mich testen und werde kontaktiert, kontakt so mit 250 menschen in 1 Tag. die anderen 250 Menschen am nächsten Tag werden von MIR nicht mehr angesteckt, weil man mich kontaktiert hat und ich in Quarantäne bin.

und meine meinung, wenn das jeder so machen würde, wäre alles viel schneller vorbei.

nur impfen ist "zuwenig". es dient dem eigenschutz, aber nicht für andere.

es geht rein um die statistik, nicht um die realität..so wie jede frau 1,16 kinder bekommt, was ja blödsinn ist. aber nur mit statistik kann man vieles regeln.

und nur das ich mich impfen lasse, damit ich nichts versäume bezüglich partys oder gastronomie oder sonstige freizeitangebote, sorry, ich find das peinlich :P

wie war das mal? Zuerst das Fressen, dann die Moral ...

Alles hat seinen Sinn, auch das scheinbar Sinnlose, denn es gibt nichts ohne Sinn.
bei Antwort benachrichtigen
Alekom

Nachtrag zu: „ja aber nicht nur, wie gesagt, auch wenn man geimpft ist, ist man trotzdem noch ansteckbar. soweit so gut...aber um die ...“

Optionen

btw: kann ich wem anzeigen wenn ich weiss, das mich ein geimpfter angesteckt hat? :x

ich frag für einen Freund!

Alles hat seinen Sinn, auch das scheinbar Sinnlose, denn es gibt nichts ohne Sinn.
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 Alekom

„ja aber nicht nur, wie gesagt, auch wenn man geimpft ist, ist man trotzdem noch ansteckbar. soweit so gut...aber um die ...“

Optionen
beispiel: ich lauf als geimpfter herum, werde angesteckt, lasse mich nicht testen und streue so herum, kontakt so mit 500 menschen in 2 Tagen(ist jetzt nur ein beispiel)

Wo und vom wem hast Du das denn aufgegabelt?
Ja, als vollständig geimpfter kann man...
Wie man aber allenthalben nachlesen kann, sinkt die Wahrscheinlichkeit signifikant.

Wurde bei Dir jemals der Impfstatus einer Virenschutzimpfung, im Nachhinein getestet, oder überprüft? Bei mir nicht.
Also wurde ich geimpft und bin in guten Glauben, über 70 Jahre durchs Leben gegangen, ohne zu erkranken, aber auch ohne zu Wissen ob auch nur eine Impfe dies verhindert hat.

Vermeide Idiotenansammlungen, dann bist Du auf der sicheren Seite.

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
Alekom hatterchen1

„Wo und vom wem hast Du das denn aufgegabelt? Ja, als vollständig geimpfter kann man... Wie man aber allenthalben ...“

Optionen

das mit dem aufgegabelt kommt von mir!

was sinkt mit Wahrscheinlichkeit? das ich andere anstecken kann? das hat noch niemand behauptet!

und eine immunisierung ist für mich total was anders, auch wenn "Experten" was anderes daherfaseln, immunisierung bedeutet für mich das ich das erst gar nicht bekommen kann. ich bin immun dagegen...nö ist man nicht!

ich kann symptomlos sein, es aber trotzdem haben..und so zur schleuder werden.

Übrigens, die Politik (also unsere österreichischen Politiker...) verlangt immer mehr einen Testnachweis trotz Impfung.

Warum wohl?

ich hab mich spät impfen lassen, aber 3x pro Woche mich testen lassen..na wenn das kein schutz für die anderen ist, weiss ich auch nicht.

Alles hat seinen Sinn, auch das scheinbar Sinnlose, denn es gibt nichts ohne Sinn.
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 Alekom

„das mit dem aufgegabelt kommt von mir! was sinkt mit Wahrscheinlichkeit? das ich andere anstecken kann? das hat noch ...“

Optionen
was sinkt mit Wahrscheinlichkeit? das ich andere anstecken kann? das hat noch niemand behauptet!

"In der Summe ist das Risiko, dass Menschen trotz Impfung PCR-positiv werden und das Virus übertragen, auch unter der Deltavariante deutlich vermindert."

https://www.rki.de/SharedDocs/FAQ/COVID-Impfen/FAQ_Transmission.html

Etwas Vorsicht hat noch nie geschadet, aber wir müssen auch weiter Leben!
Man kann das Volk nicht auf Dauer an die Leine legen. Corona wird uns sicher noch lange "erfreuen"... s.a. neueste Nachrichten Multi-Corona mit 10 Varianten!

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
weka1 Alekom

„ja aber nicht nur, wie gesagt, auch wenn man geimpft ist, ist man trotzdem noch ansteckbar. soweit so gut...aber um die ...“

Optionen

Probleme mit  der Umschalttaste?

Auch mein Rechner kommt aus China !
bei Antwort benachrichtigen
Alekom weka1

„Probleme mit der Umschalttaste?“

Optionen

nö, chatgewohnheiten

Alles hat seinen Sinn, auch das scheinbar Sinnlose, denn es gibt nichts ohne Sinn.
bei Antwort benachrichtigen
Alekom

Nachtrag zu: „nö, chatgewohnheiten“

Optionen

übrigens, wie man schreibt ist nur eine festlegung! logisch ist da gar nichts.

so wie die römer halt damals alles in grossbuchstaben geschrieben haben...

oder so wie vor noch nicht allzu langer zeit viele wörter mit h geschrieben hat.

zb. Thür...was gelinde gesagt auch phonetisch sinniger ist als Tür :P

Alles hat seinen Sinn, auch das scheinbar Sinnlose, denn es gibt nichts ohne Sinn.
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 Alekom

„übrigens, wie man schreibt ist nur eine festlegung! logisch ist da gar nichts. so wie die römer halt damals alles in ...“

Optionen
bei Antwort benachrichtigen
Alekom Alpha13

„https://de.wikipedia.org/wiki/Deutsche_Rechtschreibung_im_sp C3 A4ten_19._Jahrhundert Th Du lebst definitiv im 19. ...“

Optionen

naja die großeltern haben auch noch in kurrent geschrieben ...alsdann

oh ich hab ja das auch noch als schönschrift in der volksschule gelernt...

Alles hat seinen Sinn, auch das scheinbar Sinnlose, denn es gibt nichts ohne Sinn.
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 Alekom

„naja die großeltern haben auch noch in kurrent geschrieben ...alsdann oh ich hab ja das auch noch als schönschrift in der ...“

Optionen

https://de.wikipedia.org/wiki/S%C3%BCtterlinschrift

In Deutschland wurde zu der Zeit nur das an ner Volksschule gelehrt (zur Zeit deiner Großeltern) und das ist so sicher wie das Amen in der Kirche!

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 Alekom

„übrigens, wie man schreibt ist nur eine festlegung! logisch ist da gar nichts. so wie die römer halt damals alles in ...“

Optionen
übrigens, wie man schreibt ist nur eine festlegung!

Ja.

Aber es liest sich halt besser, wenn man die üblichen Regeln einhält.

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
Alekom mawe2

„Ja. Aber es liest sich halt besser, wenn man die üblichen Regeln einhält.“

Optionen

die üblichen regeln die man definierte, als schrift schon längst vorhanden war ...

Alles hat seinen Sinn, auch das scheinbar Sinnlose, denn es gibt nichts ohne Sinn.
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 Alekom

„die üblichen regeln die man definierte, als schrift schon längst vorhanden war ...“

Optionen

Wann die definiert wurden, ist doch völlig egal.

Fakt ist, dass man sich auf bestimmte Regeln geeinigt hat und diese für die allgemein Kommunikation durchaus mehr Sinn machen, als wenn jeder seine eigenen Regeln selbst erfindet.

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
weka1 mawe2

„Wann die definiert wurden, ist doch völlig egal. Fakt ist, dass man sich auf bestimmte Regeln geeinigt hat und diese für ...“

Optionen

Haarsträubend sind beispielsweise das Schreiben nach Gehör, oder der Anlauttabelle.

Derartige pädagogischen Praktiken wirken sich äußerst negativ auf die Erlernung der Rechtschreibung aus.

Die Folgen sind schon sichtbar.

Gruß weka

Auch mein Rechner kommt aus China !
bei Antwort benachrichtigen
weka1 Alekom

„nö, chatgewohnheiten“

Optionen

Dann alles klein, oder eben wie üblich die Großschreibung.

MfG

Auch mein Rechner kommt aus China !
bei Antwort benachrichtigen
hjb The Wasp

„Impfgegner, selbst im Krankenbett“

Optionen

Für Interessierte: Heute Abend um 21:45 mal bei der ARD die Sendung "Kontraste" anschauen. Da läuft anlässlich "Corona" ein Beitrag über die Arbeit in der Intensivstation im Krankenhaus in Kempten. Vielleicht seht ihr da auch meine Tochter, die arbeitet da nämlich auf der Station als Krankenschwester, von der habe ich gerade die Info über die Sendung bekommen. Was die manchmal so berichtet, was die da momentan an Arbeit leisten müssen, da stehen mir manchmal die Haare zu Berge!

bei Antwort benachrichtigen
The Wasp hjb

„Für Interessierte: Heute Abend um 21:45 mal bei der ARD die Sendung Kontraste anschauen. Da läuft anlässlich Corona ein ...“

Optionen

Danke für den Hinweis. Endlich mal ein Bericht, der das ganze Irrenhaus Politik seit dem Sommer klar beschreibt. Wahlkampf wider die Vernunft. Die Belastung für das Intensivpersonal ist der Wahnsinn. Wo soll das denn hinführen?

Hier der Link zu dem Bericht: https://www.ardmediathek.de/video/kontraste/deutschland-vor-der-impfpflicht-und-dem-naechsten-lockdown/das-erste/Y3JpZDovL3JiYi1vbmxpbmUuZGUva29udHJhc3RlLzIwMjEtMTEtMjVUMjE6NDU6MDBfZjQxMWRmM2EtODk2ZS00YjFlLTgxZmQtNzVjZWU5NDAzMjFiL2RldXRzY2hsYW5kLXZvci1kZXItaW1wZnBmbGljaHQtdW5kLWRlbS1uYWVjaHN0ZW4tbG9ja2Rvd24/

Ende
bei Antwort benachrichtigen
Fetzen The Wasp

„Impfgegner, selbst im Krankenbett“

Optionen

Diese Erkenntnisse habe ich schon praktisch erlebt. Gut nicht alle hautnah, aber 1. u 2. Hand. Um mich herum waren in der Arbeit schon so viele krank, dass ich mich wundere, selber verschont geblieben zu sein. Einige davon, als ich noch keine Impfung hatte, wegen Terminmangel. Einer geht seit über 1 Jahr am Rollator, irgendwas um die 40 Jahre alt.

Ein Ehepaar sagte, dass sie das nie wieder erleben möchten und ließen sich nach der Genesung impfen. Bei unseren türkischen Kollegen ist es fast bei allen so, dass sie sich nur impfen lassen, um verreisen zu können. Grundsätzlich sind sie eher Impfgegner. Ich glaube bei uns waren alle Türken krank, bis auf 3 und behaupten immer noch, Türken bekämen es nicht, weil sie so sauber wären. Ein deutscher Kollege kam nach 11 Wochen wieder, inkl Reha und behauptet steif und fest, eine Impfung bringt gar nichts. Tests besorgt er sich gefälschte und findet das richtig. Dass er nur noch 60% Lungenvolumen hat ignoriert er auch.

Der Vorgesetzte beriet einen geimpften (mittlerweile zum Gegner mutiert) Kollegen, dass er keine Angst haben müsse, da das Zeug nach 6 Monaten aus dem Körper wieder raus wäre. Er behauptet nämlich allen Ernstes, er würde sich seit der Impfung so schwach fühlen. Ein Typ, der mittlerweile seit Wochen missioniert, aber sich beim Chef beschwert, wenn man ihm mit Fakten kommt.

Eine Bekannte, Mutter von 4 Kindern, verstarb, vor ca 6 Monaten, weil sie sich bis zuletzt weigerte, sich behandeln zu lassen. Nachdem die Familie komplett krank war und sie schon zu schwach, konnten sie sie unter Protest in den Sanka einladen. 4, oder 5 Straßen weiter war sie dann tot. Ihre Schwester (2 Kinder) lag jetzt ebenfalls 3 Wochen auf Intensiv und wird sich wohl nicht impfen lassen.

Es ist gruselig, wie dumm die Menschen sind. An der Bildung kann es nicht liegen, selbst in Schulen für Lernschwache dürfte es genug Aufklärung geben. In Brasilien kapiert es der letzte Hinterwäldler im Dschungel, dass ihn der Pieks schützt. Uruguay, Peru, alles Länder, die nicht gerade für ihr Schulsystem berühmt sind, haben mehr Menschenverstand, als unsere, ach so aufgeklärten, überzivilisierten Schlauberger. So mal als Gesamtbevölkerung betrachtet.

Irgendwann wird es wohl wirklich auf 3G hinaus laufen, geimpft, genesen, oder gestorben. Leider wird sich das nicht auf die alleine Beschränken, die die Pandemie immer schön am köcheln halten.

Das wahre Leben ist nicht der Kampf zwischen Gut und Böse, sondern zwischen Böse und noch Schlimmeren!(Joseph Brodsky)
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 Fetzen

„Diese Erkenntnisse habe ich schon praktisch erlebt. Gut nicht alle hautnah, aber 1. u 2. Hand. Um mich herum waren in der ...“

Optionen
Irgendwann wird es wohl wirklich auf 3G hinaus laufen, geimpft, genesen, oder gestorben.

Finde ich persönlich ganz in Ordnung, es ist ja die eigene Entscheidung.

Leider wird sich das nicht auf die alleine Beschränken, die die Pandemie immer schön am köcheln halten.

Da genau liegt das Problem, wenn die Idioten die Notfallversorgung verstopfen.
Gefälschte Impfausweise/Bescheinigungen Berlin:

"...teilt die Polizei Berlin auf Nachfrage mit. Im Landeskriminalamt werden mit Stand vom 22. November 256 Strafanzeigen zu diesem Phänomen bearbeitet."

https://www.berliner-zeitung.de/mensch-metropole/gefaelschte-impfausweise-nehmen-zu-laut-polizei-berlin-schon-256-strafanzeigen-li.197616

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
The Wasp Fetzen

„Diese Erkenntnisse habe ich schon praktisch erlebt. Gut nicht alle hautnah, aber 1. u 2. Hand. Um mich herum waren in der ...“

Optionen
An der Bildung kann es nicht liegen

Denke ich auch nicht. Das Beispiel des BWL-Professors in dem Artikel spricht ja Bände. Ich habe selbst 2 promovierte Naturwissenschaftler im engen Bekanntenkreis, die sind ähnlich drauf. Denen könnte man den gesamten Grundkurs "Impfen" vorbeten, ohne irgend eine Wirkung zu erzielen.

Die Politik verhält sich ja genauso gaga. Die machen gar vor einer unkalkulierbaren Winterwelle die Impfzentren zu, nur um ein paar Öre zu sparen. Man erinnere sich, was Anfang 2020 festgestellt wurde: Huch, wir haben gar keine Katastrophenvorsorge betrieben. Politik ist ein Drecksgeschäft, die Politikverdrossenheit kommt nicht aus dem Nichts.

Und was machen die jetzt? Es wird herumgewurschtelt und auf Zeit gespielt. Die Verlierer werden die Beschäftigten auf den Intensivstationen sein. Denn vor allem auf derem Rücken wird diese Politik nach schwedischem Modell  Frühjahr 2020 gerade ausgetragen.

Eines dürfte aber klar sein: Mit Omikron zeigt sich, dass Corona nicht denkt, am 22.März, dem FDP Freedom-Day, den Rückzug anzutreten. Wenn Corona sich nicht zurückzieht und die Pandemie nicht international bekämpft/gelöst wird, werden politische Brandherde entstehen, deren Ausmaße heute noch niemand erahnen kann. Aber das sagt die WHO auch schon von Anfang an, es interessiert die egomanen Industriestaaten nur nicht.

Ende
bei Antwort benachrichtigen