Grafikkarten und Monitore 26.060 Themen, 114.223 Beiträge

Monitor wahlweise DVI - HDMI

JiPi / 23 Antworten / Flachansicht Nickles

Aktuell betreibe ich meinen Monitor mit der Graka Radeon HD RX 460 (per DVI), wegen Spiele-

Power usw.. Doch durchgehend wäre das nicht nötig, dann könnte z.B. für Surfen im Internet auch die auf meinem Mainboard Gigabyte GA-Z170-HD3P integrierte Grafik parallel

herhalten (per HDMI) . VGA-Mainboard-Treiber dazu sind  vorhanden.

 Frage: welche Möglichkeit gibt es (Software) , entweder manuell zu entscheiden oder 

            automatisch (je nach Lastanfall), welche Grafikeinheit bei welchen Zweck aktiv wird.

Und schalten sich bei Nutzung der integrierten Grafik die Lüfter der o.g. ext. PCIe-Graka ab?

Danke für Hilfe und Tips.

bei Antwort benachrichtigen
JiPi Alpha13

„https://geizhals.de/palit-geforce-gtx-1050-ti-kalmx-ne5105t018g1h-a1572354.html?hloc at hloc de ...“

Optionen

so - hab die Sache mit Bios-Umstellung ausprobiert:

1. HDMI-Kabel Mainboard - Monitor gesteckt - parallel zum DVI-Kabel

im Bios:

2. unter Initialisierung des Monitors: IGFX (von PCIe1) umgestellt

3. Interne Grafik auf Auto (default) belassen

4. akt. VGA-Treiber installiert von Gigabyte Mainboard für W10-64,Vers.1809

5. PC-Neustart

nachdem Win10 -Desktop erschien, im Monitor-Menü per untere Tasten (Benq-Monitor V2320H)

von DVI auf HDMI umgestellt. Böse Oberraschung: Windows-Desktop ist leer und Maus

nicht vorhanden...schalte ich den Monitor um auf DVI, ist alles wieder OK.

Auch ein PC-Neustart änderte daran nichts; in jedem Fall liefen die Lüfter der PCIe1-

Graka weiter.

Die ganze Umstellerei ist dann doch zu aufwendig und der Rat, evtl. eine (neue) Graka ohne

Lüfter einzusetzen, wohl besser.

Gruß JiPi

noch ein Nachtrag - hatte mich mit meiner Graka-Angabe geirrt - in meinem PC steckt die

Sapphire R7 370 Nitro 4 GB - sorry. (obige ist in einem anderen PC).

bei Antwort benachrichtigen