Off Topic 19.573 Themen, 216.720 Beiträge

Heizkosten per Funk?

jueki / 31 Antworten / Flachansicht Nickles

Ich erhielt soeben einen Brief meines Vermieters - es sollen in alle Wohnungen Verbrauchsmeßgeräte eingebaut werden, welche den Verbrauch von Wasser, Warmwasser und Fernheizung per Funk an eine Zentrale melden.
Ich habe da ziemliche Bedenken - es sollte, technisch gesehen, kein Problem sein, da mehr als nur Meßwerte zu übertragen.
Wie ist Eure Meinung dazu? Und ist es sinnvoll, dagegen zu protestieren?

Jürgen

- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
jueki Max Payne

„Deswegen würde ich auch eher einen unsichtbaren ...“

Optionen
Deswegen würde ich auch eher einen unsichtbaren Laserstrahl auf Dein Fenster richten, wenn mich die Lektionen Deiner Erzieherin interessieren würden...

Außer diesen pädagogisch wertvollen Gesprächen gibt es tatsächlich auch noch andere.
Die allerdings kaum so interessant sind, wie die von dir angeführten.
Um den angestrebten "Gläsernen Bürger" zu erreichen, bedarf es weder eines Verdachtes, nicht mal einer Vermutung. Nur einer Überwachung, aus deren Ergebnissen  ein Rechner relevante Gespräche filtert.
Um 100 Familien zu überwachen, bedürfte es 100 Laserstrahlen.

Aber nur einer einzigen Änderung eines alle betreffenden Systems.
Welches hier eben nicht nur die Person/Familie des jueki betrifft, sondern mehrere tausend weitere.

Jürgen

- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
So? z.B. CO2-Laser...? Max Payne