Off Topic 19.584 Themen, 216.778 Beiträge

Heizkosten per Funk?

jueki / 31 Antworten / Flachansicht Nickles

Ich erhielt soeben einen Brief meines Vermieters - es sollen in alle Wohnungen Verbrauchsmeßgeräte eingebaut werden, welche den Verbrauch von Wasser, Warmwasser und Fernheizung per Funk an eine Zentrale melden.
Ich habe da ziemliche Bedenken - es sollte, technisch gesehen, kein Problem sein, da mehr als nur Meßwerte zu übertragen.
Wie ist Eure Meinung dazu? Und ist es sinnvoll, dagegen zu protestieren?

Jürgen

- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
jueki groggyman

„Das Signal wird ja nicht ständig gesendet, es passiert in ...“

Optionen
es geht ja nur um den Zählerstand und um die Zähleridentifiezierung pro Einheit.

Das wird gesagt.
Beim PC schütze ich mich im Rahmen meiner Möglichkeiten gegen fremde Zugriffe - obwohl das der Erfinder des PCs wohl kaum so geplant hat.
Eine bestehende Technik wird mißbraucht.
Du meinst, meine Bedenken gegen einen Mißbrauch dieser Technik sind nicht relevant?
Ich hatte schon einmal vor einem Vierteljahrhundert Wanzen in der Wohnung. Vielleicht bin ich da etwas übersensibel.

Jürgen

- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
So? z.B. CO2-Laser...? Max Payne