Off Topic 19.584 Themen, 216.778 Beiträge

Heizkosten per Funk?

jueki / 31 Antworten / Flachansicht Nickles

Ich erhielt soeben einen Brief meines Vermieters - es sollen in alle Wohnungen Verbrauchsmeßgeräte eingebaut werden, welche den Verbrauch von Wasser, Warmwasser und Fernheizung per Funk an eine Zentrale melden.
Ich habe da ziemliche Bedenken - es sollte, technisch gesehen, kein Problem sein, da mehr als nur Meßwerte zu übertragen.
Wie ist Eure Meinung dazu? Und ist es sinnvoll, dagegen zu protestieren?

Jürgen

- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
Max Payne jueki

„Danke, groggyman, Danke, Knoeppken. Meine Bedenken liegen ...“

Optionen
Als Mikrofon kann letztlich jede vibrierende Fläche verwendet werden.

Deswegen würde ich auch eher einen unsichtbaren Laserstrahl auf Dein Fenster richten, wenn mich die Lektionen Deiner Erzieherin interessieren würden...

Für einen Dauersendebetrieb sind die Batterien in den Messgeräten nicht ausgelegt. Wenn dann mal wöchentlich jemand vor der Tür steht, um die Batterie zu wechseln, würde ich argwöhnisch werden. ;-)

The trouble with computers is that they do what you told them – not necessarily what you wanted them to do.
bei Antwort benachrichtigen
So? z.B. CO2-Laser...? Max Payne