Viren, Spyware, Datenschutz 11.067 Themen, 91.792 Beiträge

JAVA entfernen

jueki / 29 Antworten / Flachansicht Nickles

Im Beitrag "Java: schon wieder eine Sicherheitslücke!" wird von der Gefährlichkeit und Überflüssigkeit von JAVA gesprochen. Bei mir, in meinem Dunstkreis sozusagen, tauchten da diese Fragen auf, die ich nicht konkret beantworten konnte:
Java entfernen - wie optimal?
Nur deaktivieren oder besser gleich ganz deinstallieren?
Und mit welchen Nachteilen sollte man rechnen? Wie diese Nachteile umgehen?
Ne ganze Menge Fragen - die allerdings nicht nur für mich alleine stelle.
Danke für Antworten!

Jürgen

- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
shrek3 jueki

„Auch "CrystalDiskInfo" liefert schon recht gute ...“

Optionen

Naja - für die wirklich tiefe Analyse scheint mir "Crystal Disk Info" ungeeignet zu sein.
Schließlich kann eine Festplatte auch dann defekt sein, wenn die SMART-Werte noch in Ordnung sind.

Hilfreich finde ich allerdings, dass es die Laufzeit der Festplatte anzeigt - damit konnte ich eine angeblich neue Festplatte als gebraucht identifizieren.

Doch dass es nur unter Windows läuft, schränkt dessen Aussagekraft ein.
Ich hatte mal die selbe Festplatte mit "Seatools" untersucht - das eine Mal mit der Windows-Version, das andere mal von Boot-CD.

Die Windows-Version fand nichts - wohl aber die Boot-Version.

Im Moment teste ich Vivard - ein Tool, welches sich in der Ultimate Boot CD unter HDD -> Diagnosis befindet.

Es scheint mir sehr viel genauer zu sein als die Diagnosetools der Festplattenhersteller - aber noch ist es verfrüht, ein abschließendes Fazit zu ziehen.

Während Seatools for DOS bei einer Festplatte zwei Fehler fand, zeigte Vivard deren 9 an.
Anschließend ließ ich wieder Seatools laufen - und wieder nur zwei Fehler.

Der Unterschied ist nicht direkt die höhere Anzahl von Festplattenfehler - sondern 8 der 9 Fehler von Vivard waren direkt aufeinanderfolgende Sektoren. Möglicherweise zeigt Seatools immer dann nur 1 Fehler an, wenn es zwischen den defekten Sektoren keine gesunden gibt.

Aber wie schon gesagt - ich bin noch nicht fertig mit Vivard, werde das weiter beobachten.

Gruß
Shrek3

Fatal ist mir um das Lumpenpack, das, um Herzen zu rühren, den Patriotismus trägt zur Schau, mit all seinen Geschwüren. Heinrich Heine
bei Antwort benachrichtigen