Viren, Spyware, Datenschutz 11.067 Themen, 91.787 Beiträge

JAVA entfernen

jueki / 29 Antworten / Baumansicht Nickles

Im Beitrag "Java: schon wieder eine Sicherheitslücke!" wird von der Gefährlichkeit und Überflüssigkeit von JAVA gesprochen. Bei mir, in meinem Dunstkreis sozusagen, tauchten da diese Fragen auf, die ich nicht konkret beantworten konnte:
Java entfernen - wie optimal?
Nur deaktivieren oder besser gleich ganz deinstallieren?
Und mit welchen Nachteilen sollte man rechnen? Wie diese Nachteile umgehen?
Ne ganze Menge Fragen - die allerdings nicht nur für mich alleine stelle.
Danke für Antworten!

Jürgen

- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
IRON67 jueki

„JAVA entfernen“

Optionen
Bei mir, in meinem Dunstkreis sozusagen

Den müsste man mal näher kennen Zwinkernd

Nur deaktivieren oder besser gleich ganz deinstallieren?

Das hängt doch davon ab, was die Person an Software einsetzt. Wenn ein lokal installiertes Programm zwingend JAVA benötigt oder Elster-Online genutzt werden muss, fällt die Komplettdeinstallation schon mal weg.

Dann holt man sich z.B. QuickJava als Add-on und kann per Mausklick im Browser umschalten.

Da aber derzeit JAVA so anfällig ist, haben die Browser-Hersteller reagiert und nehmen dem User die Entscheidung teilweise ab.

http://heise.de/-1782640
Sobald ein Troll, DAU oder Elch im Lauf eines Threads auf heftige Kritik stößt, argumentiert er mit der Arroganz des Kritikers. Dies kann auch vorsorglich erfolgen.[Roesen's Law]
bei Antwort benachrichtigen
jueki IRON67

„Den müsste man mal näher kennen Das hängt doch davon ab, ...“

Optionen

Danke für die Antwort.

Den müsste man mal näher kennen
Rentner, Schüler in der Hauptsache.
...haben die Browser-Hersteller reagiert und nehmen dem User die Entscheidung teilweise ab.

Na, das ist doch erst mal ne feine Sache!
Firefox wird fast ausschließlich benutzt und ich lege Wert darauf, das möglichst alle immer die neueste Version  auf dem PC haben.
Es ist doch so, wenn ein Laie sowas liest, gibt es erst mal immer eine Panik.
Die Hauptaufgabe meinerseits liegt da immer erst mal in dem Bereich, das ich denen versichere, das sie keinesfalls sofort stehenden Fußes den Luftschutzbunker aufsuchen müssen.
Also kann ich erst mal beruhigende Worte sprechen. Danke!

Jürgen

- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
schnaffke IRON67

„Den müsste man mal näher kennen Das hängt doch davon ab, ...“

Optionen
Da aber derzeit JAVA so anfällig ist, haben die Browser-Hersteller reagiert und nehmen dem User die Entscheidung teilweise ab.
Stimmt, bei mir ist es seit Oktober letzten Jahres deaktiviert, wobei auch ausdrücklich auf die Sicherheitslücke hingewiesen wird. Bisher hatte ich es nicht vermißt, nun wollte ich aber Tickets buchen bei eventim (schon oft gemacht), aber die Buchung direkt im Saalplan geht nicht ohne Java...  :-(
Ich frag mich, ob das ein Risiko ist, wenn ich mal für ne viertel Stunde das wieder aktiviere, meine Buchung tätige und dann wieder deaktiviere. Das sollte doch eigentlich kein Problem sein, oder ???
 Bin grad etwas verunsichert...
Schnaffke
bei Antwort benachrichtigen
Maybe schnaffke

„Stimmt, bei mir ist es seit Oktober letzten Jahres ...“

Optionen

Moin,

logisch ist man da verunsichert. Mit jeder neuen Meldung bekomme ich auch Anfragen zur Thematik. Im Besten Falle kann man die Einfalltore minimieren, aber Sicherheit gibt es im Netz nicht.

Ein Punkt bleibt aber: Die meiste Malware wird immer noch für Windows geschrieben, mit Linux ist man schon mal einiges "sicherer". So mache ich sicherheitsrelevante Dinge inzwischen fast ausschließlich auf einem Linux-System.

Aber auch eine temporäre Aktivierung/Deaktivierung mit z.B. Quickjava stellt nicht sicher, sich eben auf der jeweiligen Seite einen Schadcode einzufangen.

Da bleibt nur die gute alte Backup- and Recovery Strategie.

Gruß
Maybe

"Es gibt nur eine falsche Sicht der Dinge: der Glaube, meine Sicht sei die einzig Richtige!" (Nagarjuna, buddhistischer Philosoph)
bei Antwort benachrichtigen
aldebuedel schnaffke

„Stimmt, bei mir ist es seit Oktober letzten Jahres ...“

Optionen

Hallo schnaffke,

kann es sein, dass zur Bestellung deiner Tickets "Javascript" und nicht "Java" aktiviert sein muss?

aldebuedel

bei Antwort benachrichtigen
schnaffke aldebuedel

„Hallo schnaffke, kann es sein, dass zur Bestellung deiner ...“

Optionen

Javascript ist aktiviert, die Meldung bei der Ticketbuchung sieht so aus:



Der Hinweis unten auf die  aktuelle Java Version führt dann hierher:

Und das ist genau die Problematische Version.
Sie lässt sich auch nicht installieren, bricht immer mit einer Fehlermeldung ab.
Das hatte ich heute nachmittag versucht, bevor ich zufällig auf einen Bericht bei Spiegel Online gestoßen bin, wo vor dieser Version bezüglich Sicherheitslücken gewarnt wird. Kurz darauf hab ich dann diesen Thread gesehen...

Na toll, eben komm ich wieder rein , da war mein XP anscheinend abgestürzt und wurde nach einem schwerwiegende Fehler wieder hochgefahren. Das hatte ich in 4 Jahren  (so alt ist diese Installation) noch nie....

Hoffentlich hat diese angeblich fehlgeschlagene Java Installation keinen Schaden angerichtet. Oder vielleicht nur Zufall, ich warte erstmal ab....
Schnaffke
bei Antwort benachrichtigen
aldebuedel schnaffke

„Javascript ist aktiviert, die Meldung bei der Ticketbuchung ...“

Optionen

Hallo schnaffke,

versuch mal von dieser Seite:

http://www.java.com/de/download/manual.jsp

die offline Version runter zu laden und installieren. Die Problematik (Sicherheitslücken) ist dir ja bekannt.

Java vorher entfernen, falls nötig: 

http://www.java.com/de/download/uninstall.jsp

aldebuedel

Nachtrag zu "Java entfernen", auch damit sollte es funktionieren:

http://www.heise.de/download/javara.html

Habe leider keine praktische Erfahrung diesbezüglich.



bei Antwort benachrichtigen
schnaffke aldebuedel

„Hallo schnaffke, versuch mal von dieser Seite: ...“

Optionen

Hallo, aldebuedel, ich vergaß zu erwähnen, daß diese Version bei mir schon installiert war, aber seit Oktober 2012 wegen der Sicherheitproblematik deaktiviert. Ich Dussel hab bloß nicht mehr dran gedacht, und das Update noch mal installieren wollen, aber eben ohne Erfolg. Diese "erfolglose" Installation scheint aber genau jetzt Probleme zu machen (siehe mein anderes Posting, Nachtrag).

Ich werd den Teufel tun, und noch mal andere Links ausprobieren, zumindest nicht, bis ich mich etwas schlauer gegoogelt habe.

Trotzdem vielen Dank...
Schnaffke

bei Antwort benachrichtigen
schnaffke

Nachtrag zu: „Javascript ist aktiviert, die Meldung bei der Ticketbuchung ...“

Optionen

So, nun ist XP innerhalb von 2 Stunden zum zweiten mal abgekackt, um dann nach einem schwerwiegenden Fehler wieder gestartet zu werden. Das Ereignisprotokoll gibt irgendwie nichts her, nix zu sehen, was nicht auch schon vorher dagewesen wäre. Den Zeitrahmen vom hochfahren bis zum nächsten Absturz schätze ich auf eine Stunde. Ich bin es nicht gewohnt, daß mein Rechner ein solches Verhalten an den Tag legt, der läuft seit 4 Jahren von morgens bis abends ohne Fehler und Murren.
Ich glaub, ich mach mich mal auf die Suche nach Schadsoftware, der Verdacht, daß diese fehlerhafte Java Installation damit was zu tun hat, bestärkt sich zunehmend. Wenn sich meine Vermutung bestätigt, müßte XP in ca. 30 Minuten wieder abkacken. Solange hab ich ja noch Zeit, ein wenig zu recherchieren, bevor die Kiste dann nach einem schwerwiegendem Fehler wieder hochfährt.

To be continued......

bei Antwort benachrichtigen
shrek3 schnaffke

„So, nun ist XP innerhalb von 2 Stunden zum zweiten mal ...“

Optionen

Sichere zunächst erst mal deine Daten, sofern du sie noch nicht gesichert hast.
Schalte auch den automatischen Neustart aus, um die BlueScreen-Fehlermeldung zu sehen (und zu posten).

Besonders wechselnde BlueScreen-Fehlermeldungen deuten stark auf Hardware hin - gleichlautende hingegen auf Software (meist Treiber).

Gruß
Shrek3

Fatal ist mir um das Lumpenpack, das, um Herzen zu rühren, den Patriotismus trägt zur Schau, mit all seinen Geschwüren. Heinrich Heine
bei Antwort benachrichtigen
schnaffke shrek3

„Sichere zunächst erst mal deine Daten, sofern du sie noch ...“

Optionen

Hallo Shrek, Daten hatte ich erst vor ein paar Tagen komplett gesichert, also kein Problem.
Hardware schließe ich mal aus, da auf diesem Rechner auch noch Windows7 und Linux läuft (3 Platten, 3 Betriebssysteme) alles einwandfrei, und der Fehler tritt erst seit heute nach dieser blöden, fehlgeschlagenen Java Installation auf, die außerdem auch noch komplett überflüssig war, weil ichs ja schon drauf hatte (allerdings deaktiviert seit Oktober letzten Jahres, eben wegen der Sicherheitslücken). Ich hab es einfach nicht mehr auf dem Schirm gehabt :-(
Na ja, mal sehen wies weitergeht.
Ich will ja schon seit einem Jahr auf Windows7 umsteigen, aber ich kann mich einfach nicht von XP trennen, weil eben alles rund läuft, und man hat ja so seinen ganzen Workarround, der muß dann ja erstmal wieder hergestellt werden unter Windows7. Außerdem wird meine Soundkarte von Windows7 nicht mehr unterstützt, die möchte ich aber unbedingt noch nutzen, wegen Phono Eingang mit Entzerrervorverstärker, Frontpanel, Mikrofonvorverstärker u.s.w. Und warum soll ich XP nicht solange nutzen, wie es noch geht, wenn alles gut funktioniert?

So, wenn ich jetzt richtig gerechnet habe, müßte der Fehler innerhalb der nächsten 30 Minuten wieder auftreten, ich schick das Posting jetzt mal ab, sonst hab ich alles umsonst getippt,wenn der Absturz kommt...
Gruß Schnaffke

bei Antwort benachrichtigen
schnaffke

Nachtrag zu: „Hallo Shrek, Daten hatte ich erst vor ein paar Tagen ...“

Optionen

2.00 Uhr, immer noch kein Absturz, habe inzwischen einen Viren Check gemacht, nix gefunden. Keine Ahnung, was das war. Avira hatte sich zwischedurch mal gemeldet, und gemeint, ich hätte vor der Java Sicherheitslücke nichts zu befürchten.


Schaun wir mal, wie es morgen (bzw. heute) weitergeht...
Gute Nacht
Schnaffke
bei Antwort benachrichtigen
schnaffke

Nachtrag zu: „2.00 Uhr, immer noch kein Absturz, habe inzwischen einen ...“

Optionen

So, heute ist der Rechner unter XP 2 mal abgestürzt. Das erste mal nach 30 Minuten, das zweite mal nach 6 Stunden. Der Bluescreen war nur für den Bruchteil einer Sekunde zu sehen, dann erfolgte sofort der Neustart (obwohl Neustart deaktiviert war). Der Minidump mit dem Fehlercode brachte googletechnisch auch keine Erkenntnisse, zu allgemein dieser Stopp Fehler. Ich hab keine andere Erklärung, wie die, die ich gestern schon vermutete. Ich werde wohl mal versuchen, den ganzen Javakram zu putzen, obwohl ich da wenig Hoffnung habe, ob das was bringt.  Ich arbeite jetzt erst mal mit Windows7 weiter, die Installation ist noch frisch und sauber  (ohne Java). Heute hab ich keine Lust mehr, mich damit zu beschäftigen, aber vielleicht war das ja auch ein "Zeichen", endlich auf ein neueres System umzusteigen :-)
To be continued...
Gruß Schnaffke

bei Antwort benachrichtigen
Wiesner schnaffke

„So, heute ist der Rechner unter XP 2 mal abgestürzt. Das ...“

Optionen

Hallo Schnaffke und alle anderen SP2 Nutzer,

mal abgesehen von Java, XP mit ServicePack 2 würde ich nicht mehr mit Internet nutzen.
Die meisten Patches und Sicherheitssoftware setzen SP3 voraus um "dicht" zu sein.

Selbiges beim IE unter XP dieser soll auch aktuell sein, auch wenn man diesen für das Internet nicht benutzt.

Ich muss noch bei einigen Sonderanwendungen SP2 nutzen doch diese Rechner haben keinen Kontakt zum Internet und im Netzwerk nur zu denen die für diese benötigt werden. (anderes Netz)

Zu Java, ich stelle jeden Browser so ein das Java, Flash und etw. andere Plugins pro Seite bestätigt werden müssen, so ist man schon mal sicherer.
Java im Browser,...nur lokal für Sonderandwendungen (Switch Verwaltung) wird jedes mal aktiviert und deaktiviert.

bei Antwort benachrichtigen
Soulmann63 Wiesner

„Hallo Schnaffke und alle anderen SP2 Nutzer, mal abgesehen ...“

Optionen

Hallo Wiesner,

ich lese dies so: Schnaffke meinte wohl - " So, heute ist der Rechner unter XP - SP3 -  2 mal abgestürzt."

Das Schnaffke noch mit SP2 unterwegs ist, glaube ich persönlich nicht.

Gruß

Soulmann

*_Du bist nicht Vergessen G P_*
bei Antwort benachrichtigen
Wiesner Soulmann63

„Hallo Wiesner, ich lese dies so: Schnaffke meinte wohl - " ...“

Optionen

Holy Sch..., ich bin zu blöd zum Lesen. Überrascht

Nehmt das mit dem SP2 als alten heißen Tipp.

bei Antwort benachrichtigen
Soulmann63 Wiesner

„Holy Sch..., ich bin zu blöd zum Lesen. Nehmt das mit dem ...“

Optionen

Mach Dir nichts daraus. Mir geht es ab und an auch nicht anders. Unentschlossen

Gruß

Soulmann

*_Du bist nicht Vergessen G P_*
bei Antwort benachrichtigen
schnaffke Soulmann63

„Hallo Wiesner, ich lese dies so: Schnaffke meinte wohl - " ...“

Optionen

XP läuft mit SP3.

Seit heute gibt es eine neue Java Version, Java 7 Update 11, aber ich trau dem Braten nicht, ich warte jetzt erst mal ab...
http://www.spiegel.de/netzwelt/web/sicherheitsluecke-in-java-7-aktualisieren-oder-loeschen-a-877322.html

https://www.java.com/en/download/

Habe den alten Java Kram eben deinstalliert, mal sehen, wie es weitergeht.
Gruß Schnaffke

bei Antwort benachrichtigen
Ma_neva schnaffke

„XP läuft mit SP3. Seit heute gibt es eine neue Java ...“

Optionen

Hallo,

Habe den alten Java Kram eben deinstalliert, mal sehen, wie es weitergeht.
tja ich hatte heute ohne Java echt Schwierigkeiten mir einige Rezepte auszudrucken, Druckvorschau kam ja noch,  doch drucken ging eben nix! Also ganz ohne Java bei bestimmten Ausführungen ist man doch wieder raus (meine aus der globalen Nutzung des Internet dann). Da wird es nicht nur bei Rezepten unmöglich sein sich was auszudrucken sondern wohl etliche Seiten betreffen.

Gruß
Manfred
Das Genie tut was es muß, das Talent tut was es kann
bei Antwort benachrichtigen
schnaffke Ma_neva

„Hallo, tja ich hatte heute ohne Java echt Schwierigkeiten ...“

Optionen

Hm, stimmt, jetzt wo du es sagst, ich kaufe Briefmarken und Paketaufkleber auch immer online, das geht auch nur mit Java. Na ja, dann muß ich wohl diese neue Version mal ausprobieren, und eben nur im Befdarfsfall aktivieren :-(

Gruß Schnaffke

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_305164 Wiesner

„Hallo Schnaffke und alle anderen SP2 Nutzer, mal abgesehen ...“

Optionen
Hallo Schnaffke und alle anderen SP2 Nutzer...
Wohl kaum.
@schnaffke kann den Fehler nicht nachvollziehen.
Da tippe ich mal ganz frech auf eine sterbende Hardware.

bei Antwort benachrichtigen
Soulmann63 schnaffke

„So, heute ist der Rechner unter XP 2 mal abgestürzt. Das ...“

Optionen

Hallo Schnaffke,

versuch doch mal mit dem Revo Uninstaller Java komplett von deinen System zu entfernen.
Ich glaube eher nicht an einen Hardware Schaden, sondern an das Schei... Java Gedöhns.

Info: Ein link von Chip.de im Post

Gruß

Soulmann

*_Du bist nicht Vergessen G P_*
bei Antwort benachrichtigen
schnaffke Soulmann63

„Hallo Schnaffke, versuch doch mal mit dem Revo Uninstaller ...“

Optionen

Hardware schließe ich aus, da auch noch Windows7 und Linux auf dem Rechner sauber läuft, und bis vorgestern lief auch XP seit 4 Jahren einwandfrei.
Gruß Schnaffke

bei Antwort benachrichtigen
shrek3 schnaffke

„Hardware schließe ich aus, da auch noch Windows7 und Linux ...“

Optionen

Sind denn Windows 7 und Linux auf der selben Festplatte wie XP?

Gruß
Shrek3

Fatal ist mir um das Lumpenpack, das, um Herzen zu rühren, den Patriotismus trägt zur Schau, mit all seinen Geschwüren. Heinrich Heine
bei Antwort benachrichtigen
schnaffke shrek3

„Sind denn Windows 7 und Linux auf der selben Festplatte wie ...“

Optionen

Nein, drei Platten, drei Betriebsysteme. Ich stelle im Bios um, welche Platte gebootet wird.
Gruß Schnaffke


bei Antwort benachrichtigen
shrek3 schnaffke

„Nein, drei Platten, drei Betriebsysteme. Ich stelle im Bios ...“

Optionen

Dann verlier die XP-Festplatte nicht aus den Augen - sie ist ein Kandidat für BlueScreens.

Am besten mit dem Diagnosetool des Herstellers den gründlichen, langen Test durchführen.

Gruß
Shrek3

Fatal ist mir um das Lumpenpack, das, um Herzen zu rühren, den Patriotismus trägt zur Schau, mit all seinen Geschwüren. Heinrich Heine
bei Antwort benachrichtigen
jueki shrek3

„Dann verlier die XP-Festplatte nicht aus den Augen - sie ist ...“

Optionen
Am besten mit dem Diagnosetool des Herstellers
Auch "CrystalDiskInfo" liefert schon recht gute Hinweise:
http://www.chip.de/downloads/CrystalDiskInfo_32778794.html

Jürgen
- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
shrek3 jueki

„Auch "CrystalDiskInfo" liefert schon recht gute ...“

Optionen

Naja - für die wirklich tiefe Analyse scheint mir "Crystal Disk Info" ungeeignet zu sein.
Schließlich kann eine Festplatte auch dann defekt sein, wenn die SMART-Werte noch in Ordnung sind.

Hilfreich finde ich allerdings, dass es die Laufzeit der Festplatte anzeigt - damit konnte ich eine angeblich neue Festplatte als gebraucht identifizieren.

Doch dass es nur unter Windows läuft, schränkt dessen Aussagekraft ein.
Ich hatte mal die selbe Festplatte mit "Seatools" untersucht - das eine Mal mit der Windows-Version, das andere mal von Boot-CD.

Die Windows-Version fand nichts - wohl aber die Boot-Version.

Im Moment teste ich Vivard - ein Tool, welches sich in der Ultimate Boot CD unter HDD -> Diagnosis befindet.

Es scheint mir sehr viel genauer zu sein als die Diagnosetools der Festplattenhersteller - aber noch ist es verfrüht, ein abschließendes Fazit zu ziehen.

Während Seatools for DOS bei einer Festplatte zwei Fehler fand, zeigte Vivard deren 9 an.
Anschließend ließ ich wieder Seatools laufen - und wieder nur zwei Fehler.

Der Unterschied ist nicht direkt die höhere Anzahl von Festplattenfehler - sondern 8 der 9 Fehler von Vivard waren direkt aufeinanderfolgende Sektoren. Möglicherweise zeigt Seatools immer dann nur 1 Fehler an, wenn es zwischen den defekten Sektoren keine gesunden gibt.

Aber wie schon gesagt - ich bin noch nicht fertig mit Vivard, werde das weiter beobachten.

Gruß
Shrek3

Fatal ist mir um das Lumpenpack, das, um Herzen zu rühren, den Patriotismus trägt zur Schau, mit all seinen Geschwüren. Heinrich Heine
bei Antwort benachrichtigen
IRON67 schnaffke

„Stimmt, bei mir ist es seit Oktober letzten Jahres ...“

Optionen
Das sollte doch eigentlich kein Problem sein, oder ?

Eigentlich, ja...tja...Die Wahrscheinlichkeit, dass ausgerechnet diese Buchungsseite gerade malwaremäßig manipuliert wurde, ist relativ gering. Aber eben nur relativ. Ausschließen kann man es nicht gänzlich.

Wäre daher für mich ein Grund, diese Seite nicht zu nutzen..und das den Betreibern auch mitzuteilen. Die Webdesigner lernen nicht dazu, wenn man ihnen nicht die rote Karte zeigt. Die haben nämlich gänzlich andere Prioritäten als die Sicherheit der Kunden ihrer Auftraggeber.
Sobald ein Troll, DAU oder Elch im Lauf eines Threads auf heftige Kritik stößt, argumentiert er mit der Arroganz des Kritikers. Dies kann auch vorsorglich erfolgen.[Roesen's Law]
bei Antwort benachrichtigen