Nickles Blog 212 Themen, 8.708 Beiträge

UPDATE: WARNUNG: Erotikzeugs im Wohnzimmer

Michael Nickles / 37 Antworten / Flachansicht Nickles

In einem Chat hab ich neulich einen netten Typ aus Hamburg kennengelernt. Er fiel mir auf, weil er lange Sätze in klarem Deutsch schrieb und fehlerfrei - so was trifft man in Chats nur selten. Drum war ich neugierig, wer dahinter steckt.

Also: er fährt einen gewaltigen Lastwagen und wenn er da Pause hat, dann schreibt er Geschichten auf seinem Handy mit rausschiebbarer Tastatur: ein Sony Ericsson VIVAZ. Was für Geschichten? Erotische Erzählungen für Frauen!

Also "Pornokrams für Frauen" - daran sind vermutlich schon viele gescheitert. Sven hat mir eine Geschichte geschickt und ich fand sie gut. Einen Verleger hat er noch nicht - und Nickles.de ist gewiss einer der am wenigsten geeigneten Orte, um "erotische Geschichten für Frauen" vorzustellen.

Aber das hier ist mein Wohnzimmer, in dem ich auch abseits vom Fachkrempel schreib. Und drum gibts hier die Geschichte von Sven, der natürlich auch bei uns erreichbar ist und sie hier in seinem privaten Forum veröffentlicht hat: Story: Blue Hotel

UPDATE: Der Beitrag wurde von Nickles-VIPS inzwischen vorsorglich auf den Schrottplatz verschoben. Jetzt wird aktuell diskutiert, ob so was geht.

bei Antwort benachrichtigen
Fetzen gelöscht_152402

„Eben deswegen ist Erotik auch kein Porno. Und auch kein Zeugs . Zeugs hab ich in...“

Optionen

Vielleicht solltest du dich mal zurück lehnen und tief durchatmen. Es ging um das neue Jugendschutzgesetz und die daraus resultierenden Unklarheiten. Es hat schon Leute gegeben, die ihre Seiten aus Angst vor dem Inkrafttreten des Gesetzes ihre Seiten komplett dicht gemacht haben. So wie es aussieht, wird es wohl nicht kommen, andererseits haben wir hier auch Leute, die deutlich unter 18 sind.

Ich bin zwar einer, der nicht versteht, warum im gegenseitigen Einvernehmen durchgeführte, gesetzlich erlaubte, Geschlechtsakte Kinder und Jugendliche schädigen und gefährden, zerfetzte Körperteile und Tote in den Nachrichten nicht, aber wir müssen uns eben Gedanken machen, ob uns das passt, oder nicht. Nicht die Leute, die sich reflexartig beschweren bekommen die Abmahnung, sondern die Verantwortlichen. Dass das normalerweise die Fraktion ist, die hinterher sagt, hättet ihr mal..., macht es nicht billiger.

Was die Männer und Frauen-Sache anbelangt, nun, die Mädels haben zwar das Risiko schwanger zu werden, die Männer mittlerweile fast ebenso einschneidende, oder gar schlimmere Dinge zu befürchten, siehe Asange. Vielleicht liegt da der Hase im Pfeffer der Einstellung und außerdem, wie viele Frauen beteiligen sich hier schon dauerhaft, ohne die Männer, die sich als Frauen ausgeben? Bei den echten Damen gehe ich nicht unbedingt von typischen Vertreterinnen ihres Geschlechts aus, bei den Dreibeinern ist die Auswahl nicht so eingeschränkt.

Das wahre Leben ist nicht der Kampf zwischen Gut und Böse, sondern zwischen Böse und noch Schlimmeren!(Joseph Brodsky)
bei Antwort benachrichtigen