Nickles Blog 212 Themen, 8.709 Beiträge

UPDATE: WARNUNG: Erotikzeugs im Wohnzimmer

Michael Nickles / 37 Antworten / Flachansicht Nickles

In einem Chat hab ich neulich einen netten Typ aus Hamburg kennengelernt. Er fiel mir auf, weil er lange Sätze in klarem Deutsch schrieb und fehlerfrei - so was trifft man in Chats nur selten. Drum war ich neugierig, wer dahinter steckt.

Also: er fährt einen gewaltigen Lastwagen und wenn er da Pause hat, dann schreibt er Geschichten auf seinem Handy mit rausschiebbarer Tastatur: ein Sony Ericsson VIVAZ. Was für Geschichten? Erotische Erzählungen für Frauen!

Also "Pornokrams für Frauen" - daran sind vermutlich schon viele gescheitert. Sven hat mir eine Geschichte geschickt und ich fand sie gut. Einen Verleger hat er noch nicht - und Nickles.de ist gewiss einer der am wenigsten geeigneten Orte, um "erotische Geschichten für Frauen" vorzustellen.

Aber das hier ist mein Wohnzimmer, in dem ich auch abseits vom Fachkrempel schreib. Und drum gibts hier die Geschichte von Sven, der natürlich auch bei uns erreichbar ist und sie hier in seinem privaten Forum veröffentlicht hat: Story: Blue Hotel

UPDATE: Der Beitrag wurde von Nickles-VIPS inzwischen vorsorglich auf den Schrottplatz verschoben. Jetzt wird aktuell diskutiert, ob so was geht.

bei Antwort benachrichtigen
Maybe Michael Nickles

„UPDATE: WARNUNG: Erotikzeugs im Wohnzimmer“

Optionen

Die Frage ist, wie er es schreibt und ob es nicht evtl. Nachahmer auf den Plan ruft, die nicht sein Niveau haben. Wenn man einmal als Forum mit erotischen Beiträgen in Suchmaschinen zu finden ist, ist dieser Ruf schlecht wieder los zu werden!?

Die Geschichte an sich mag noch so sinnlich, mit Niveau geschrieben sein, ob das auch für die folgenden Kommentare gillt, ist eine andere Sache. Die Fantasie des Menschen geht auch oft mit ihm durch, da hat man schnell was geschrieben, ohne lange nachzudenken.

Technik, Logik und Fantasie sind einfach eine ganz andere Geschichte.

Gruß
Maybe

"Es gibt nur eine falsche Sicht der Dinge: der Glaube, meine Sicht sei die einzig Richtige!" (Nagarjuna, buddhistischer Philosoph)
bei Antwort benachrichtigen