Der günstigste PC der Welt 36 Themen, 494 Beiträge

Was bringt mir ein Super-Billig-Pc eigentlich ?

PaoloP / 30 Antworten / Flachansicht Nickles

Eine konstruktive und ernstgemeinte Frage aus aktuellem Anlass.
Was bringt mir ein Super-Billig-Pc eigentlich ?
Ich geh davon aus das Netzteil ist so billig das ich nach 3 Monaten
mehr Stromkosten bezahlt habe als der Rechner gekostet hat.
Ein Stromspar-PC als Mini Server für zu Hause ja - das macht Sinn
aber einfach nur billig? Für eine ab und zu Benutzung irgendwie vielleicht ja
obwohl ich da Ebay bevorzugen würde oder ein nur leicht teureres Netbook
das im Prinzip garnicht teurer ist weil ich da ein Monitor dabei habe.
Sorry :| ich kapiers nicht.


Jedes mal wenn jemand "Cloud" sagt, verliert ein Engel seine Flügel.
bei Antwort benachrichtigen
The Wasp Prosseco

„Du darfst dich nicht auf dich beruhen. Anderweitig komisch das du dir keinen...“

Optionen

Wenn es nur um den Preis geht, spar ich mir den Neukauf, rüste nur Teile auf oder kaufe eine gebrauchte Kiste fürs selbe Geld und hab dafür noch eine Festplatte. Aus meiner Sicht macht es jedenfalls keinen Sinn, eine CPU nur zu kaufen, weil sie die billigste ist.
Und was der Weltschmerz damit zu tun haben soll, weiß ich auch nicht. Niemand in Mexiko wird sich seine Teile für einen 99€ PC aus Deutschland schicken lassen, es sei denn, er zahlt gern Porto für Übersee-Pakete.

Dass man mit einem Billigst-PC ein vollwertiges Betriebssystem mit hunderten Programmen betreiben kann, auch ohne eine Festplatte, ist spätestens seit Knoppix bekannt. Aber dafür reicht auch ein geschenkter PC vom Nachbarn.

Ende
bei Antwort benachrichtigen