Clouds, Datensynchronisation 33 Themen, 333 Beiträge

Cloud - Die große Sinnfrage

Alekom / 56 Antworten / Flachansicht Nickles

btw..ich verstehe den Sinn einer Cloud nicht wirklich.

Alles hat seinen Sinn, auch das scheinbar Sinnlose, denn es gibt nichts ohne Sinn.
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 fakiauso

„Selbst von dem Zeug wird genug verschütt gegangen sein und von noch weiter zurück existiert wahrscheinlich noch weniger ...“

Optionen

Natürlich gibt es kaum noch schriftliche Aufzeichnungen aus den Anfängen der Schrift. Aber es hat doch einiges Jahrtausende überdauert. Ob von uns in 3-5tsd. Jahren noch etwas zu lesen ist?
Selbst Mount Rushmore, oder das Crazy Horse Memorial werden verwittern...

Unsere Tinte verblasst nach wenigen Jahren. Die Malereien der Aborigines, oder der Ureinwohner des Amazonas Beckens überdauerten schon über 30.000 Jahre und das in der freien Natur (nicht hinter klimatisiertem Glas).

Einem "Datenspeicher" den Namen Cloud zu verpassen war schon widersinnig, was mit Wolken passiert sehen wir doch täglich.Lachend

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen