Viren, Spyware, Datenschutz 11.165 Themen, 93.300 Beiträge

Aufforderung einer Bank

Alekom / 55 Antworten / Flachansicht Nickles

der will man natürlich nachgehen..aber...moment mal..

das ist ja nicht meine Hausbank..und warum kann man die AGB, Impressum und Kontakt nicht anklicken?

Und überhaupt, der Text ist nicht ganz fehlerfrei..ich werde stutzig.

Wie kann das sein, das was in mein E-Mail-Postfach kommt...augenscheinlich von einer seriösen österreichischen Bank.

Normal müsste das viel nachdrücklicher verfolgt werden.

wieviele Ahnungslose bzw. Bürger die sich eingeschüchtert fühlen, weil irgendwas laut Text gesperrt wird...klicken auf diesen Scheiss jetzt drauf?

Zahlungen die durch sowas erfolgen, sollte man den Banken anlasten!

Alles hat seinen Sinn, auch das scheinbar Sinnlose, denn es gibt nichts ohne Sinn.
bei Antwort benachrichtigen
... gelöscht_316041
hatterchen1 gelöscht_323936

„Das muss ich nicht - zu Spam und unbekannten Absendern kommt bei mir nur die Nachricht - die werden in drei Tagen ...“

Optionen
die werden in drei Tagen automatisch vom Provider gelöscht.

Und wenn Du einmal 4 Tage nicht an den Rechner gehst, ist alles weg?
Ganz so einfach möchte ich das gar nicht...Zwinkernd
Nach 4 Wochen auf dem Server verschwindet bei mir alles. Dann hatte ich Zeit genug.

Den Absende-Server ermitteln ist einfach EDV-Wissen und macht so einmalig auch etwas Spaß. Und das kann auch nützlich sein.

Da ich den selber verschleiern kann, hat das Suchen danach bei Anderen, keinen Nutzen für mich.Zwinkernd

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen