Viren, Spyware, Datenschutz 11.150 Themen, 93.097 Beiträge

Aufforderung einer Bank

Alekom / 55 Antworten / Flachansicht Nickles

der will man natürlich nachgehen..aber...moment mal..

das ist ja nicht meine Hausbank..und warum kann man die AGB, Impressum und Kontakt nicht anklicken?

Und überhaupt, der Text ist nicht ganz fehlerfrei..ich werde stutzig.

Wie kann das sein, das was in mein E-Mail-Postfach kommt...augenscheinlich von einer seriösen österreichischen Bank.

Normal müsste das viel nachdrücklicher verfolgt werden.

wieviele Ahnungslose bzw. Bürger die sich eingeschüchtert fühlen, weil irgendwas laut Text gesperrt wird...klicken auf diesen Scheiss jetzt drauf?

Zahlungen die durch sowas erfolgen, sollte man den Banken anlasten!

Alles hat seinen Sinn, auch das scheinbar Sinnlose, denn es gibt nichts ohne Sinn.
bei Antwort benachrichtigen
... gelöscht_316041
mawe2 luttyy

„Stell dir mal vor, es gibt vielleicht Leute die den Thread hier lesen und mit solchen Phising-Mails auf die Schnauze ...“

Optionen
Alles klar, oder zu hoch für dich?

Ja, viel zu hoch!

Denn Du hast immer noch nicht erklärt, wie

mit StarMoney und einem ReinertSCT tan-Jack photo QR

diese Phishing-Mails verhindert werden können.

Dass diese Mail nichts mit der tatsächlichen Bank des TS zu tun hat, ist von Anfang an klar gewesen.

Nun kann er zwar

mit StarMoney und einem ReinertSCT tan-Jack photo QR

evtl. seine Kontoaktivitäten bei seiner Bank erledigen, das wird aber den Absender dieser Phishing-Mail kaum tangieren.

Offensichtlich hast Du überhaupt keine Vorstellungen davon, worum es in diesem Thread überhaupt geht.

Natürlich kostet Star-Money auch, wie jede gute Software..

Ich hoffe nur für Dich, dass sie wenigstens ein paar Tausender kostet und Du Dich hier nicht noch als "Sparbrötchen" outen musst!

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen