Windows 10 1.992 Themen, 24.727 Beiträge

Datenträgerbereinigung schwächelt

Andy30 / 42 Antworten / Flachansicht Nickles

Habe mal die Datenträger-Bereinigung als Admin durchgeführt, dabei u. a. auch temp-Dateien eingeschlossen.
Anschließend Neustart.
Jetzt mal CCleaner aufgerufen und Analyse gestartet.
Gefunden werden nicht nur zahlreiche EdgeChromium- und Internet-Explorer-Dateien (obwohl ich beide Programme überhaupt nicht benutze), sondern auch 1.575 temporäre System-Dateien (ca. 140 MB, überwiegend im Windows/Temp-Verzeichnis).
So toll ist die DTB unter Win10 wohl nicht.
Ich bin nicht unbedingt ein Freund von CCleaner und ähnlichen Tools, aber ihre Daseinsberechtigung scheinen sie wohl doch zu haben.
Außerdem fand CCleaner 80 Firefox-Internet-Cache-Dateien, obwohl ich den FF-Cache bei jedem Schließen leere.

Ähnliche Erfahrungen?

bei Antwort benachrichtigen
F.f. Andy Fertich, funzt. andy11
globe-trotter andy11

„Die haben auch in einer flüchtigen Ram Disk nix verloren. Wie man das genau handhabt mit diesen Dateien, weiß ich nicht. Andy“

Optionen

Eine RAMDisk ist kein "Allheilmittel", man muss schon ein wenig experimentieren um die für den jeweiligen PC bzw. Programme richtigen Einstellungen und Parameter zu finden.

Wie weiter oben erwähnt machen einige Programme, besonders bei der Installation, Probleme. Daher lösche ich die TEMP-Verzeichnisse

%systemroot%\Windows\Temp  und  %userprofile%\Local\Temp

nicht und lenke bei Bedarf mit Batch-Dateien und dem "SET"-Befehl die Variablen temporär um. Das kann u.U. auch für Programme wie den Photoshop sinnvoll sein.

Bei genügend RAM kann man überlegen mehrere RAMDisks einzurichten, eine kleinere z.B. für den Browser-Cache und eine größere für Programme.

Allen ist das Denken erlaubt, vielen bleibt es erspart. (Curt Goetz)
bei Antwort benachrichtigen
Sehr richtig. A andy11
Und warum nicht? Andy30