Windows 10 2.011 Themen, 25.094 Beiträge

Datenträgerbereinigung schwächelt

Andy30 / 42 Antworten / Flachansicht Nickles

Habe mal die Datenträger-Bereinigung als Admin durchgeführt, dabei u. a. auch temp-Dateien eingeschlossen.
Anschließend Neustart.
Jetzt mal CCleaner aufgerufen und Analyse gestartet.
Gefunden werden nicht nur zahlreiche EdgeChromium- und Internet-Explorer-Dateien (obwohl ich beide Programme überhaupt nicht benutze), sondern auch 1.575 temporäre System-Dateien (ca. 140 MB, überwiegend im Windows/Temp-Verzeichnis).
So toll ist die DTB unter Win10 wohl nicht.
Ich bin nicht unbedingt ein Freund von CCleaner und ähnlichen Tools, aber ihre Daseinsberechtigung scheinen sie wohl doch zu haben.
Außerdem fand CCleaner 80 Firefox-Internet-Cache-Dateien, obwohl ich den FF-Cache bei jedem Schließen leere.

Ähnliche Erfahrungen?

bei Antwort benachrichtigen
Andy30 fakiauso

„Glaube ruhig weiter, was der CCleaner Dir da so erzählt:https://www.borncity.com/blog/tag/ccleaner/ Das die Temps bei ...“

Optionen

Habe eben erneut CCleaner analysieren lassen. Es wurden KEINE zu entfernenden TMP-Dateien gefunden.

Vor dem Entfernen hatte ich mir die Dateien anzeigen lassen. Wie geschrieben, lagen fast alle im Windows/Temp-Verzeichnis.

Dort eben mal reingeschaut. Aktuell sind 21 Dateien drin, davon 17 Log-Dateien. Zuvor waren es über 1.500.

Systemwiederherstellung habe ich deaktiviert, weil ich täglich das User-Verzeichnis und wöchentlich das komplette System inkrementell sichere.

Ich nutze den CCleaner auch nur alle paar Monate mal. Vor dem Entfernen der Dateien schaue ich mir immer alle noch mal an, ich lasse keine Automatik drüberlaufen.

bei Antwort benachrichtigen
F.f. Andy Fertich, funzt. andy11
Sehr richtig. A andy11
Und warum nicht? Andy30