Alternative Betriebssysteme 1.406 Themen, 9.943 Beiträge

Wechsel auf anderes Betriebssystem - nur welches??

Conni3 / 99 Antworten / Flachansicht Nickles

Nun wird man gezwungen, das beliebte Windows 7 zu verlassen, so ein Mist. Noch nie sind unsere PCs so lange störungsfrei gelaufen wie mit Windows 7.  Der Abschied fällt mir schwer. Und ich drücke mich natürlich davor, ein neues System zu installieren, wegen der vielen Arbeit, die es mit sich bringt, mich  einzuarbeiten, wofür mir im Grunde die Zeit fehlt, und weil ich mich noch nicht auskenne mit was Neuem. Von Windwos 10 habe ich nicht viel Gutes gehört von anderen die es ausprobiert haben, es soll nicht so stabil laufen.

Mein Sohn hat es bereits  auf seinem PC drauf und kommt damit klar.

Ich überlege, ob ich auf meinem PC (ein alter Medion P7300D)  Linux installieren soll, oder ein anderes alternatives. Weiß aber nicht welches , habe solche noch nie ausprobiert und kenn mich mit diesen null aus. Vor allem wenn es nicht Windows ist, kann ich da überhaupt noch all  meine Software-Programme für Windows installieren oder funktionieren die dann nicht mehr? Meine alten Software-Programme würde ich gern weiter nutzen. 

Was rät Ihr mir?

bei Antwort benachrichtigen
danke! Conni3
fakiauso Conni3

„@fakiauso, danke. Möchte gern folgende Programme mitnehmen, egal, welches neue Betriebssystem: unter anderem der Treiber ...“

Optionen
unter anderem; der Treiber der Asus Soundkarte, Grafikkartentreiber, Adobe Flash Player, Acronis Disk Director, Acronis True Image, CCleaner, mein altes Bildbearbeitungsprogramm ArcSoft Photo Studio 5, welches schon auf XP gelaufen ist. Dann Cyberlink, Corel Video Studio Pro X5, meine Software für den Brother Drucker DCP-585CW + zugehöriges Scan Soft Paper Port, , iTunes, Olympus Digital Wave Player, und das teure Adobe Lightroom, und die Software Exif Viewer für meine Kamera, Microsoft Works mit Word, und ein paar andere Programme noch. Ja und Paint von Windows und Crystaldiskinfo möcht ich auch beibehalten.


Unter Linux überflüssig wie ein Kropf:

- Acronis TI und DD
- Treiber für Sound, Drucker und Grafik bringt Linux selbst mit
- CCleaner unter Linux?

Für die Bildbearbeitungsprogramme kannst Du ggf. nach Pendants schauen, die direkt unter Linux laufen.

Lightroom wäre ggf. durch GIMP zu kompensieren.

für CrystalDiskInfo gibt es unter Linux direkt die smartmontools und GSmartcontrol. CDI setzt letzten Endes auch nur auf die smartmontools auf.

Wie lange kann man denn noch Windows 7 weiter nutzen, jetzt wo es keine Updates mehr dafür gibt? Gibt es was besonderes zur Sicherheit zu beachten, wenn es keine Updates mehr gibt?


Die MSE als AV-Lösung erhalten weiterhin Updates und wenn Du im Browser einen Skript- und Werbeblocker einsetzt, bringt das mehr als das alberne Avast.

Von diesem würde ich mich aus Gründen ohnehin verabschieden, denn die sind ggf. riskanter beim Schnüffeln als ein nicht mehr gepatchtes W7;-)

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
Danke!! Conni3
??? fakiauso