Gebrauchte Computer und Zubehör 77 Themen, 1.207 Beiträge

ALLERGIE auf PC-Abluft - Filtern oder wie?

Hans-Peter21 / 43 Antworten / Flachansicht Nickles

moin,

ich habe seit einem halben Jahr einen neuen Lenovo Desktop-PC in der kompakten

Klasse, der unter dem Monitor vor mir auf dem Schreibtisch steht.

Ich bemerke häufig, das ich vor dem PC, beim Arbeiten, allergische

Reaktionen ( wie Niesen und so) bekomme, die eigentlich nur mit der

Abluft des Kühlers zu tun haben können, der direkt vor mir abblässt.

Sowas bekannt, was kann man tun?

Be alive - not a robot.
bei Antwort benachrichtigen
Nur gegen Aufpreis!!! luttyy
RogerWorkman Hans-Peter21

„ALLERGIE auf PC-Abluft - Filtern oder wie?“

Optionen

Alles wurde gesagt. Ein Standrechner mit verbauten Lüfter ist nun mal ein Staubsauger. Da hilft nur aufmachen und draußen mit Druckluft ausblasen. Auf die Windrichtung achten, sonst ist man selbst ein Staubfänger.

Hab einen kleinen Saugroboter, der hat Bürsten und Unterdruck. Denn kann man regelmäßig dann laufen lassen, wenn man nicht im Raum ist. Täglich! Du wirst sehen, auch dann hat man nach 1 Tag schon wieder Staub im Auffangbehälter. Man glaubt es nicht, was so in der Luft rumschwebt und auch von Deinem Rechner gut aufgenommen wird.  Normal ist das kein Problem, aber für Haustaub-oder Pollenallergiker ist das echt schwierig.

Eine Lösung wäre ein lüfterloser Rechner, dann gibt es nur noch den thermischen Luftumsatz.  Solche Rechner müssen aber auch turnusmäßig gereinigt werden.

Gruß Roger

bei Antwort benachrichtigen