Android 71 Themen, 643 Beiträge

Keine Updates mehr für Huawei-Geräte

hjb / 16 Antworten / Flachansicht Nickles

Google will nach neuesten Infos keine Android-Updates mehr für Huawei-Geräte zur Verfügung stellen. Auch vom Play-Store sind diese Geräte angeblich ausgeschlossen. Als Begründung wird angegeben, dass die US-Regierung wegen Spionagevorwürfen den Handel mit Huawei verboten hat.

Bericht hier: https://www.tagesschau.de/wirtschaft/huawei-google-101.html 

und hier: https://www.golem.de/news/us-blacklist-google-gibt-huawei-laut-bericht-keine-android-updates-mehr-1905-141342.html

und hier: https://www.heise.de/newsticker/meldung/Google-sperrt-Android-Updates-und-den-Play-Store-fuer-Huawei-4425528.html?wt_mc=rss.ho.beitrag.rss

bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 winnigorny1

„Ich würde da nicht in Panik machen... 1. Ist Trump ohnehin schon ein kleines Stück zurückgerudert bereits gekaufte ...“

Optionen
Ist Trump ohnehin schon ein kleines Stück zurückgerudert (bereits gekaufte Handys werden weiter supported).

Was sich aber nur auf die Firmeninternen Updates von Huawei bezieht.
Das "Rohmaterial" stellt Google den Firmen wie Samsung, Huawei oder Anderen zur Verfügung. Die Geräte spezifische Ausgestaltung obliegt dann den Herstellern.

Wenn Google also nicht mehr liefert, bekommen die Firmen, zumindest bei grundlegenden Änderungen/Verbesserungen, ein Problem.

Andererseits, es gibt auch ein Leben ohne Googles-Android -nicht unbedingt schlechter.

Übrigens, einen Anspruch auf Updates, weiterführenden Softwaresupport oder gar "Geld zurück" hat man eher nicht.

Gruß

h1

PS.
Ich bekam erst heute wieder ein Update für mein Samsung, wie jeden Monat -erinnert etwas an Microsoft...Lächelnd

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen