Android 71 Themen, 643 Beiträge

Keine Updates mehr für Huawei-Geräte

hjb / 16 Antworten / Baumansicht Nickles

Google will nach neuesten Infos keine Android-Updates mehr für Huawei-Geräte zur Verfügung stellen. Auch vom Play-Store sind diese Geräte angeblich ausgeschlossen. Als Begründung wird angegeben, dass die US-Regierung wegen Spionagevorwürfen den Handel mit Huawei verboten hat.

Bericht hier: https://www.tagesschau.de/wirtschaft/huawei-google-101.html 

und hier: https://www.golem.de/news/us-blacklist-google-gibt-huawei-laut-bericht-keine-android-updates-mehr-1905-141342.html

und hier: https://www.heise.de/newsticker/meldung/Google-sperrt-Android-Updates-und-den-Play-Store-fuer-Huawei-4425528.html?wt_mc=rss.ho.beitrag.rss

bei Antwort benachrichtigen
swiftgoon hjb

„Keine Updates mehr für Huawei-Geräte“

Optionen

Bei Apple und Samsung knallen jetzt die Schampus-Korken.
So kann man die Konkurrenz auch loswerden....
Wer ist der nächste: Xiaomi, OnePlus, ZTE?

Zumindest in den westlichen Märkten dürfte es sehr schwer werden für Huawei.

Wenn Google sich damit mal nicht selbst ins Knie schießt.
Huawei wird schnell ein eigenes Betriebssystem entwickeln, welches
dann vielleicht auch für andere Hersteller interessant werden könnte.

Schwieriger wird es für Huawei aber bei den Bauteilen:
https://www.computerbase.de/2019-05/us-handelskrieg-huawei-hardware-hersteller/

bei Antwort benachrichtigen
hjb swiftgoon

„Bei Apple und Samsung knallen jetzt die Schampus-Korken. So kann man die Konkurrenz auch loswerden.... Wer ist der ...“

Optionen
Bei Apple .... knallen jetzt die Schampus-Korken.

Wohl eher nicht! Lies mal hier: https://winfuture.de/news,109021.html

Auszug aus dem Bericht:

"Vor allem die aktuelle Verschärfung der Gangart mit Huawei ruft bei den chinesischen Verbrauchern allerdings Proteste hervor. Dieser könnte schnell dazu führen, dass das iPhone vom Statussymbol zum Feindobjekt wird."

Was das umsatzmäßig für Apple bedeutet, kann sich jeder selber ausrechnen. Vor allen Dingen unter dem Gesichtspunkt, dass China inzwischen für iPhones der größte Absatzmarkt ist.

bei Antwort benachrichtigen
swiftgoon hjb

„Wohl eher nicht! Lies mal hier: https://winfuture.de/news,109021.html Auszug aus dem Bericht: Vor allem die aktuelle ...“

Optionen
Wohl eher nicht!

Da könntest du recht haben. Diese Reaktion wäre durchaus nachvollziehbar...

Was auch ganz interessant ist:
Quelle: Spiegel.de

Patente könnten für den chinesischen Konzern eine Möglichkeit sein, Druck auszuüben. Allein für die Zukunftstechnologie 5G verfügt das Unternehmen über ein gewaltiges Portfolio. Der Patentanalyse-Plattform IPlytics zufolge hält das Unternehmen allein in diesem Bereich mehr als 11.000 Patente - und damit mehr als jeder andere Telekommunikationskonzern.

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso hjb

„Keine Updates mehr für Huawei-Geräte“

Optionen

Das ist m.E. eher die typische Schnellschusspolitik Trumps.

Am Ende kommt dann wieder jemand herum und erklärt ihm, dass so etwas für "America first" Scheisse ist und dann verschwindet das ähnlich sang- und klanglos wie die Strafzölle für Import-Kfz. Am Beispeil des i-Phones machen sie sich damit ja selbst Konkurrenz und bei Android-betriebenen Smartphones würde das ggf. sogar ein Entwickeln eines eigenen OS forcieren.
Die Chinesen sind da sicher nicht so schwierig bei diesem Thema, Alternativen gibt es und der Kernel ist ohnehin frei durch Linux.

Was mich eher wundert, dass ausgerechnet das endlos datengierige Google so auf den Zug aufspringt.

Setzen sie das wirklich durch, büsste doch die US-Seite den ganzen Datenabfall von Huawei ein oder haben die Bammel, dass sie neben dem Geschnüffel durch Huawei selber ebenfalls "Opfer" von Datensammlern werden und jemand "heraus findet", was die selbst alles abziehen?

Einen besseren Treppenwitz kannste Dir nich selber ausdenken...

Wenn die Welt gerettet wurde, wird es durch Frauen geschehen sein...
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 fakiauso

„Das ist m.E. eher die typische Schnellschusspolitik Trumps. Am Ende kommt dann wieder jemand herum und erklärt ihm, dass ...“

Optionen
Einen besseren Treppenwitz kannste Dir nich selber ausdenken...

Der Flokatigedeckte ist sich eben für keinen Witz zu schade.

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 hatterchen1

„Der Flokatigedeckte ist sich eben für keinen Witz zu schade.“

Optionen
Der Flokatigedeckte ist sich eben für keinen Witz zu schade.

Ja - leider. - Denn die ganze Welt leidet unter seinen schlechten Witzen.... Stirnrunzelnd

Und nur dadurch, dass Amerika darunter selbst leiden könnte, wird es auch nicht lustiger. Die Amis sind eben leider in der Masse zu doof, um das zu blicken.

- Sagte mir ein guter Freund - ein Amerkaner!

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
fakiauso winnigorny1

„Ja - leider. - Denn die ganze Welt leidet unter seinen schlechten Witzen.... Und nur dadurch, dass Amerika darunter selbst ...“

Optionen
Die Amis sind eben leider in der Masse zu doof, um das zu blicken.


Die sind nicht doofer oder schlauer als Andere, sondern sind sich dessen durchaus bewusst, was ein Trump genau wie andere Machthaber veranstaltet.

Neben dem subjektiven Glauben spielt da das ganze Gemisch aus Werbung, Verarsche, Desinformation und einfach nur Krawall hinein, in dessen Folge die leisen, aber reellen und realen Sichten der Vernunft und anderen Wahrheiten einfach untergehen.

Dafür braucht niemand über den grossen Teich zu schauen, das passiert auch hier in D und in einem unserer südlichen Protektorate ist gerade wieder einer dieser Laut-Sprecher schwer auf die Nase gefallen...

...es ist nun einmal eines der zutiefst menschlichen Probleme, im Zweifel gerne mal das "Denken" anderen zu überlassen und dann deren vermeintlich kurze und banale "Lösungen" zu akzeptieren in der Annahme, dass es dann schon nicht so schlimm kommen wird. Meistens kam es dann schlimmer...

...wie das funktioniert, lässt sich äusserst eindrucksvoll hier nachlesen. Eine bessere Sicht auf das, was derzeit abläuft, gibt es m.E. fast nicht.

Ebenfalls absolut lesenswert und sehr verständlich ist Jean Zieglers neues Buch Was ist so schlimm am Kapitalismus, welches auch auf die Aspekte des Populismus a lá Trump und ähnlichem Gesockse eingeht und warum dieses System dennoch so scheinbar kritikfrei akzeptiert wird.

Wenn die Welt gerettet wurde, wird es durch Frauen geschehen sein...
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 fakiauso

„Die sind nicht doofer oder schlauer als Andere, sondern sind sich dessen durchaus bewusst, was ein Trump genau wie andere ...“

Optionen
Die sind nicht doofer oder schlauer als Andere

OK, OK - du hast ja Recht.....

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 fakiauso

„Die sind nicht doofer oder schlauer als Andere, sondern sind sich dessen durchaus bewusst, was ein Trump genau wie andere ...“

Optionen

"unserer südlichen Protektorate" oder genauer Gaue wurden definitiv nie "entnazifiziert" und leben in absolut größeren Teilen immer noch felsenfest mit der absolut verlogenen Opferthese!

https://de.wikipedia.org/wiki/Opferthese

Der Unterschied zwischen Trump und Strache (der gesamten FPÖ) ist, Trump ist kein Nazi und dummerweise viel intelligenter und hat zudem Charisma!

Strache ist durch und durch ein dummer Nazi und bekommt jetzt auch absolut richtig privat auf die braune und absolut verlogene Fresse:

https://www.tt.com/politik/innenpolitik/15664098/philippa-strache-soll-mit-kind-zu-eltern-gezogen-sein

Darüber hinaus hat nicht nur er in jeder nicht Bananen Republik natürlich Knast verdient!

Die AfD ist 1:1 die FPÖ in Deutschland!

Putin kann übrigens Trump sowas von sicher abschießen, wenn er will!!!

Der hat nicht nur Porno Videos von Trump mit russischen Nutten...

Wer im letzten Jahr beim Treffen in Helsinki keine Tomaten auf den Augen gehabt hat und nicht auf den Kopf gefallen ist, der weiß das!

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso Alpha13

„unserer südlichen Protektorate oder genauer Gaue wurden definitiv nie entnazifiziert und leben in absolut größeren ...“

Optionen
wurden definitiv nie "entnazifiziert" und leben in absolut größeren Teilen immer noch felsenfest mit der absolut verlogenen Opferthese!


Ist die nicht grundsätzlicher Bestandteil des Ganzen?

Also das man immer so Opfer, Ausgegrenzter und Bedrohter ist und sich deswegen gegen die ganze bescheidene Restwelt - die in verschwörungstheoretischer Praxis alles unternimmt, um den "Opfern" zu schaden - verteidigen muss, um zu überleben?

Mit dem Aufarbeiten dieses Teils der deutschen Geschichte tat und tut man sich nicht nur in Österreich schwer.

Was das Eingangsthema Huawei betrifft, so kommt der Umkehrschwenk schneller als gedacht.

Wie fefe das so schon sagt, haben die gemerkt, dass auch in den USA allerhand Zeugs von dieser Firma verbaut ist, auch wenn kurz vorher aus Gründen anderen Firmen noch auf den Boykott-Zug aufgesprungen sind...

Wie gesagt erst mal viel Krawall und nach der Frist von 90 Tagen wird vermutlich die Luft wieder raus sein und dann heisst es wieder "business as usual".

Wenn die Welt gerettet wurde, wird es durch Frauen geschehen sein...
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 fakiauso

„Ist die nicht grundsätzlicher Bestandteil des Ganzen? Also das man immer so Opfer, Ausgegrenzter und Bedrohter ist und ...“

Optionen

Nur in Österreich war das über 45 Jahre eine Staatslüge und stand auch lange danach nicht nur noch in Schulbüchern...

Fakt ist, die österreichischen Gaue und Menschen in selbigen waren an den Nazi Verbrechen mindestens durchschnittlich (AFAIK eher überdurchschnittlich mehr) beteilligt, als die anderen deutschen Gaue und hatten über 5 Jahre weniger Nazi Herrschaft!

Die FPÖ hätte es ohne diese Staatslüge niemals gegeben!

bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 winnigorny1

„Ja - leider. - Denn die ganze Welt leidet unter seinen schlechten Witzen.... Und nur dadurch, dass Amerika darunter selbst ...“

Optionen
Die Amis sind eben leider in der Masse zu doof, um das zu blicken.

Das ist es, was wir immer so schnell und vorlaut sagen/denken. In Wirklichkeit ticken die aber ganz anders als wir "Kleinstaatler".
Amerika ist so groß und von daher so mit sich selbst beschäftigt, dass man kaum einen Blick für Außen hat.
Alle brauchen Amerika, aber Amerika ist sich selbst genug, Amerika first!
Ein "starker Präsident" muss nicht zwangsläufig auch noch intelligent sein...
In diesem Land herrschen noch Recht und Ordnung, da hat man noch Respekt vor der Obrigkeit und deren Hilfskräften.
Was hier in Deutschland ab geht, verstehen die absolut nicht, dafür haben sie andere Probleme.

Aber lassen wir das, hat mit Huawei alles nichts zu tun.

Gruß

h1

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 hatterchen1

„Das ist es, was wir immer so schnell und vorlaut sagen/denken. In Wirklichkeit ticken die aber ganz anders als wir ...“

Optionen
was wir immer so schnell und vorlaut sagen/denken.

Das habe nicht ich gesagt. Wenn du mal genau nachliest...... Das hat ein guter amerikanischer Freund aus der Bumerang-Szene zu mir gesagt, lol!

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
hjb

Nachtrag zu: „Keine Updates mehr für Huawei-Geräte“

Optionen

Auf den "Nachdenkseiten" hat sich Jens Berger jetzt zu dem Thema geäußert: https://www.nachdenkseiten.de/?p=51897

Sollte man einfach mal lesen!

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 hjb

„Keine Updates mehr für Huawei-Geräte“

Optionen

Ich würde da nicht in Panik machen...

1. Ist Trump ohnehin schon ein kleines Stück zurückgerudert (bereits gekaufte Handys werden weiter supported).

2. Sollte man nicht vergessen, dass China ein gewaltig wichtiger Markt für iPhones ist. Wenn die Chinesen mit Apple so verfahren, oder damit drohen, so zu verfahrenm wie Trump das gern mit Huawei machen würde, weiß ich nicht, wie das Ganze enden wird.....

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 winnigorny1

„Ich würde da nicht in Panik machen... 1. Ist Trump ohnehin schon ein kleines Stück zurückgerudert bereits gekaufte ...“

Optionen
Ist Trump ohnehin schon ein kleines Stück zurückgerudert (bereits gekaufte Handys werden weiter supported).

Was sich aber nur auf die Firmeninternen Updates von Huawei bezieht.
Das "Rohmaterial" stellt Google den Firmen wie Samsung, Huawei oder Anderen zur Verfügung. Die Geräte spezifische Ausgestaltung obliegt dann den Herstellern.

Wenn Google also nicht mehr liefert, bekommen die Firmen, zumindest bei grundlegenden Änderungen/Verbesserungen, ein Problem.

Andererseits, es gibt auch ein Leben ohne Googles-Android -nicht unbedingt schlechter.

Übrigens, einen Anspruch auf Updates, weiterführenden Softwaresupport oder gar "Geld zurück" hat man eher nicht.

Gruß

h1

PS.
Ich bekam erst heute wieder ein Update für mein Samsung, wie jeden Monat -erinnert etwas an Microsoft...Lächelnd

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen