Allgemeines 21.842 Themen, 145.434 Beiträge

News: Bildfälschung mit Folgen

Microsoft: Missglückte Kopf-Transplantation

Redaktion / 78 Antworten / Flachansicht Nickles

Wer die polnische Microsoft-Webseiten besucht, findet dort aktuell eine Anzeige, die Microsofts Bussiness-Produkte bewirbt (siehe hier). Die ziemlich langweilige Anzeige zeigt drei Menschen, die in einem Büro an einem Tisch sitzen: ein Asiate, ein Schwarzer und eine Weiße.

Vor ein paar Stunden, sah das Bild in der Anzeige noch etwas anders aus. Zum Vergleich:


Oben das alte, unten das neue aktuelle Foto. In der polnischen Anzeige war der Schwarze ursprünglich durch einen Weißen ersetzt worden.

Offensichtlich passte der schwarze Mann den polnischen Microsoft-Marketingleuten nicht - also wurde sein Kopf ausgetauscht. Neben weltweiter Empörung sorgt die Bildmanipulation auch für enormen Spott: die Fotomontage wurde stümperhaft durchgeführt. Es wurde vergessen, auch die schwarze Hand durch eine weiße zu ersetzen.

Ein Microsoft-Sprecher hat sich inzwischen für die Bildmanipulation entschuldigt. Das gefälschte Bild in der polnischen Anzeige wurde umgehend gegen das Originalbild ausgetauscht. Unklar ist, warum sich die polnische Marketingabteilung zur Manipulation des Bilds entschieden hat. Microsoft will auf jeden Fall Kontrollmechanismen schaffen, damit so was nicht wieder passieren kann.

bei Antwort benachrichtigen
Berber in Marokko asterix5
Tuxus TAsitO

„Ziemlich dreist diese dunkelhäutigen Menschen als Neger zu bezeichnen...“

Optionen

Weiße sind Weiße, Schwarze sind Schwarze oder Farbige. Dann haben wir noch den Begriff Asiaten.

Neger sollte eher vermieden werden, weil dieser Begriff wohl abwertend verstanden wurde und werden kann (siehe Wikipedia). Wir vermeiden ihn, aber wissen auch einzuschätzen, wer was warum sagt.
Wir sagen in der Schule "Schwarze/r", Dicker, Dünner, Pummeliger, Schlanker, mit Brille und lange Haare. "Weiße" gibt es einfach zu viele, als das man sie daran unterscheiden könnte. :-)

In Afrika, wird man einen Schüler vermutlich eher als "Weißen" bezeichnen, bevor er mit anderen Merkmalen beschrieben wird. In Afrika zu sagen, ich meine den "Schwarzen", dürfte großes Gelächter im Lehrerzimmer auslösen.
Wir sollten das imho auch so locker sehen. Wir wollen doch nur jemanden nennen, dessen Namen wir nicht kennen.

Synthetic_codes hat einen Witz gerissen, der in der Wortwahl doch passend war. Ich fand den Witz über Microsoft gut, mag aber auch an meinem Nick liegen. ;-)

Grüße Euch, tuxus



bei Antwort benachrichtigen
Gefaketer Fake!? unregistered
Human-Farbenlehre Olaf19