Off Topic 20.046 Themen, 222.114 Beiträge

Fleischkäse vs. Leberkäse

gelöscht_304797 / 33 Antworten / Flachansicht Nickles

nein Metzger , kommt aber auf gleiche raus , für Tierwohl auf die straße gehen , aber den Fleischkäs das kg für 3.50 € im supermarkt kaufen  , weil man denkt fleischkäs - leberkäs -  ist das gleiche

Esst mehr Hirnwurst , vielleicht hilfts ja Verschlossen

Dieser Beitrag wurde vom Thread "Bist Du Politiker?" wegen Themenabweichung abgespaltet.
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 gelöscht_304797 „plappertasche , ohne praktisches wissen“
Optionen

Du hast von Geschichte und besonders der vom Leberkäse = Fleischkäse definitiv keinen blassen Schimmer...

"sondern - kommt aus den norden"

Den absoluten Scheiß abzusondern...

"Der Leberkäse ist ein traditionelles Gericht der bayerisch-österreichischen Küche und zählt zu den Brühwurstsorten. In Westösterreich und Teilen Deutschlands und der Schweiz wird er auch als „Fleischkäse“ bezeichnet. Einer Legende nach wurde der Leberkäse in seiner heutigen Form im ausgehenden 18. Jahrhundert im damaligen Kurfürstentum Bayern erfunden und gilt längst als Klassiker der bayerischen Küche. Nach dem Tod von Maximilian III. (1727 bis 1777) trat Anfang des Jahres 1778 sein Vetter Karl Theodor (1724 bis 1799), Kurfürst von Pfalz, dessen Nachfolge als Kurfürst von Bayern an und verlegte infolgedessen seine Resistenz von Mannheim nach München. Es soll der aus Mannheim mitgebrachte Metzger gewesen sein, der erstmals feingehacktes Schweine- & Rindfleisch in Brotform gebacken und damit den Leberkäse erfunden haben soll. Als Inspiration könnten ihm die französischen Pasteten und Terrinen gedient haben."

https://www.karlsleberkas.de/das-karls/geschichte-des-leberkas/

Wenigstens diese Legende solltest du als Metzger kennen und in Wahrheit ist der Leberkäse = Fleischkäse natürlich immer viel viel älter!!!

bei Antwort benachrichtigen
Weißenburg? schoppes
schnüffler gelöscht_304797