PC-Komplettsysteme 1.545 Themen, 14.642 Beiträge

Netzteil-Umbau von einem in anderen PC mit anderem Mainboard

Conni3 / 191 Antworten / Flachansicht Nickles

Hallo. mein Sohn hat sich von seinem Taschengeld einen Gebraucht-PC gekauft, der einen schnelleren Prozessor hat als der alte (Intel Core i7 6700). 

Es ist wieder ein Medion, wie zuvor, doch anderes aktuelleres Modell. Das Mainboard ist ein micro-ATX mit der Bezeichnung H110H4-CM2.

Das Netzteil ist ein HEC-450TC-4WEM mit 450W. Es hat einen 24-Pin-Stecker, der aufs Mainboard gesteckt wird, so dass auf dem Mainboardanschluss fürs Netzteil  alle Pins ausgeschöpft sind.

Er möchte von seinem alten PC die Grafikkarte AMD Radeon RX570 Nitro in den neuen PC einbauen, doch bei der muss das Netzteil mind. 500 Watt haben.

In seinem alten PC ist ein Netzteil  Thermaltake Smart M750W mit 750Watt.

Ist es möglich, dieses Netzteil in den neuen PC einzubauen? Der Stecker vom Netzteil , der ans Mainboard kommt, hat aber im Vergleich zum anderen Netzteil nur 20 Pin. Kann man das trotzdem verwenden? 

bei Antwort benachrichtigen
... einfachnixlos1
Danke. Conni3
neee , der wars: ... Conni3
Conni3 Alpha13

„https://de.wikipedia.org/wiki/ATX-Format Pinbelegung Ab ATX 2.2 ist Stecker und Buchse irgendwie immer 24 polig und muß ...“

Optionen

Die Kiste, die mein Sohn unbedingt wollte und von seinem Geld bezahlt hat, hat keine ATX 12V 8pin Buchse für die Stromversorgung der CPU (haben auch unsere alten Medion PCs nicht), sondern nur 4 Pin.

Der PC kam erst gestern an, und ich muss reklamieren, weil da einiges überhaupt nicht der Beschreibung entspricht, und das geht gar nicht.  Heißt der PVK kriegt mit mir jetzt erstmal Ärger. Mein Sohn hat einen riesen Aufstand gemacht, denn er darf nicht mehr dran, bis das Problem mit dem VK gelöst ist. Der PC ist  wieder im Karton, so wie er angekommen ist. Gestern , nachdem er angekommen war, haben wir ihn kurz getestet, ob er überhaupt funktioniert. Ich bin jedenfalls für Rücksendung und Geld zurück. Auch wenn mein Sohn tobt, denn er will ihn behalten. Erst mal aus sein Traum vom i7. Mal sehen welche Einigung es mit dem VK gibt. 

Sollte der PC also zurückgehen, werd ich mir überlegen, ob ich nicht selber einen PC zusammen baue für meinen Sohn, denn eine SSD, eine Graka und ein Netzteil hat er ja schon, welche man weiter verwenden kann. Aber die übrigen Teile werden bestimmt sehr teuer, vor allem der Prozessor und ein gutes Mainboard und 16 GB RAM (wär gut, wenn man das dann gebraucht vergünstigt finden würde)

bei Antwort benachrichtigen
danke, es ist die 4GB Conni3
Danke. Conni3
Yo fakiauso
danke Conni3
Ja. Alpha13
ja, richtig swiftgoon