Nickles Blog 212 Themen, 8.708 Beiträge

Eine Frage an die Fahrradfahrer: Ich brauche eine neue Standpumpe ...

zeinerling / 16 Antworten / Flachansicht Nickles

Hallo,

da es unter Euch wohl doch ein paar Fahrradfahrer gibt, hätte ich eine Frage:

Ich brauche eine neue Standpumpe oder Luftpumpe für mein Rennrad womit ich ca. 7 bar pumpen kann, oder besser nur einen Hebelstecker. Denn an meinem Hebelstecker ist der Dichtgummi aufgrund der radialen Abdichtung undicht geworden. Ich bekomme da keine Luft mehr in das Ventil.

Das Rad hat Presta-Ventile.Einen Schraubadapter von Presta nach Schrader habe ich.

Es muss doch wie es früher einmal war einen Hebelstecker aus Stahl oder Messing geben, der den Hebelstecker mit dem Ventil "AXIAL" abdichtet und nicht "RADIAL". Ähnlich einer federbelastende Schraubzwinge.

MfG. Zeinerling

bei Antwort benachrichtigen
Alekom Anonym60

„Also ih nutze nur solche Luftpumpen normale . http://www.amazon.de/SKS-FahrradLuftpumpe- ...“

Optionen

solche pumpen sind ok für unterwegs, für den notfall. es macht nie spass mit so einer pumpe den reifen aufzupumpen, wenn der schweiss rinnt. Lachend

besser man hat noch eine  zusätzliche standpumpe für zuhause, da bringt man mehr luft mit weniger power in den reifen.

kleiner tipp, wenn ihr wissen wollt mit wieviel bar ihr den reifen (eigentlich den schlauch) aufpumpen wollt: am reifenmantel auf der seite stehen zahlen, meist in psi oder sogar in bar.

umrechnung psi auf bar: 1 psi = 0,07 bar (jamesbond-merkhilfe)

d.h: wenn auf dem mantel steht 40 psi, sind das umgerechnet 2,8 bar!

und was es für ventile gibt:

Dunlopventil (für "normale" Fahrräder), Sclaverandventil (hauptsächlich für Rennräder und bessere MTB's), Schraderventil (typisches Autoventil)

https://de.wikipedia.org/wiki/Fahrradventil

dort gibts auch die Abbildungen und die dazugehörigen Adapter!

Alles hat seinen Sinn, auch das scheinbar Sinnlose, denn es gibt nichts ohne Sinn.
bei Antwort benachrichtigen
... Xdata