Off Topic 19.862 Themen, 219.891 Beiträge

Bei solchen "Demokraten"...

fakiauso / 33 Antworten / Flachansicht Nickles

...wäre mir Trump beinahe lieber gewesen:

https://www.tagesschau.de/ausland/amerika/biden-luftschlag-usa-syrien-101.html

Und interessant, wie um´s Verrecken das Wort Krieg vermieden wird und quasi im Vorfeld ein völkerrechtswidriger Angriff auf eine unabhängige Nation ohne Kriegserklärung etcpp. mit den Begriffen "verhältnismässig, Vergeltung, unmissverständliche Botschaft" versucht wird zu rechtfertigen.

Was für Arschlöcher und kein Fünkchen Kritik aus der EU oder deren Staaten. Man stelle sich so etwas von einem Putin vor...

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
Ansichten luttyy
fakiauso

Nachtrag zu: „Bei solchen "Demokraten"...“

Optionen

So richtig glücklich scheinen sogar seine eigenen Parteimitglieder nicht mit dieser Nummer zu sein.

Kleines Zitat dazu:

Auch die Juristin Mary Ellen O'Connell von der Universität Notre Dame warf der US-Regierung vor, Völkerrecht verletzt zu haben. Die Charta der Vereinten Nationen gestatte den Einsatz von Militär auf fremdem Territorium nur als Reaktion auf einen bewaffneten Angriff, für den der betreffende Staat verantwortlich war. Das treffe für den Luftangriff in Syrien aber nicht zu.


In Zukunft zieht dann jeder schnell mal ein Furche in Nachbars Garten, weil ihm gerade ein Furz quer liegt?

Und was die aggressive Politik Russlands in Gebieten wie Syrien, Libyen usw. betrifft, so ist die in der US-Politik schon seit mittelewig Doktrin. Da schenken sich zwei Staaten nichts bei ihrem Streben nach Einfluss. Am Ende bleibt trotzdem nur verbrannte Erde, ohne das etwas Besseres nachkommt. Kriege lösen niemals Probleme auf Dauer. Es ist sehr wahrscheinlich, dass auf Dauer mit solchen Aktionen nur eine Spirale weiter gedreht wird.

@luttyy

Und nebenbei finde ich Nickles als Plattform für eigene politische Ansichten absolut ungeeignet (mich inbegriffen) und wertet dich total ab..
Ich kann mich da an Sperrungen erinnern, weil seine politischen hier manchen Leuten nicht passten


Hier steht OT drüber. Und falls Du mit den Sperrungen Jüki meinst, dann waren es nicht dessen politische Ansichten, sondern die Art und Weise, wie er sie in die Diskussion einbrachte nebst seinen Quellen, die auch verfassungsrechtlich und damit für das Forum bedenklich waren.

Ob mich das "abwertet", ist mir dabei egal. Immerhin mühe ich mich wenigstens um Diskussion, möglichst ohne dabei persönlich zu werden, auch wenn mir das sicher nicht immer gelingt.

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen