Smartphones, Phablets, Watches, kompakte Mobilgeräte 5.532 Themen, 30.630 Beiträge

Weg von Whatsapp - welche Alternativen gibt es?

Michael Nickles / 77 Antworten / Flachansicht Nickles
(Foto: Pixabay)

Facebook fordert Whatsapp-Nutzer aktuell dazu auf neue Nutzungsbedingungen zu akzeptieren. Wer den Messenger weiter nutzen will hat eigentlich keine andere Wahl als zuzustimmen. Viele ärgert das und sie suchen Alternativen zu Whatsapp. Davon gibt es sehr viele. Aktuell heiße Tipps sind beispielsweise Signal und Telegramm.

Den Wechselhungrigen stehen jene gegenüber, die Angst haben Whatsapp zu verlassen, weil eben zig Bekannte Whatsapp nutzen. Hierzu sei angemerkt: Wechseln geht eigentlich sehr einfach und wer einen alternativen Messenger installiert, der kriegt auch sofort angezeigt, welche Bekannte ihn bereits nutzen. Auch das Einladen von Whatsapp-Bekanntschaften zu einem neuen Messenger ist einfach. Es lohnt also mal über einen Wechsel nachtzudenken.

Aber welche Alternativen gibt es und sind sie wirklich besser?

Ich eröffne hier mal die Diskussionsrunde zum Thema....

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso hatterchen1

„Sorry, falsch verstanden. Die Fotos schicke ich natürlich nur an meine Kontakte, die mich kennen. So weit klar? Wenn aber ...“

Optionen
Sorry, falsch verstanden.


Nene - schon richtig;-)

Und an wen ausser Deinen Kontakten wölltest Du auf WA auch etwas verschicken?

Und das FB, Google usw. relativ massgeschneiderte Werbung versenden, ist so neu nicht. Jetzt hebeln sie es eben noch über WA rein, obwohl das sowieso dieselbe Bude ist.

Meine "Alternative" ist eben kein Messenger bzw. gibt es daher für mich nicht die frage nach einer solchen.

Wer wirklich wechseln will aus o.g. Gründen, nutzt derzeit vermutlich am besten Signal oder Threema. Wenn da alle Mitglieder einer Gruppe wechseln, sollte das kein Problem sein und so eine App bekommt sicher jeder auf seine Kiste. Klappt ja bei anderen auch ohne 50-seitige Anleitung und VHS-Kurs. Da dürfte auch das soziale Isolieren keine Gefahr sein.

Aber das erstere war ohnehin eher etwas ironisch gemeint.

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen