Laptops, Tablets, Convertibles 11.731 Themen, 55.227 Beiträge

Laptop sehr langsam - CPU und Mainboard zuverlässig testen

diitz / 22 Antworten / Flachansicht Nickles

Mein Laptop ASUS F55A-SX091D ist sehr, sehr  langsam geworden . Es wird nicht besonders viel genutzt, es sind auch nicht besonders viele Programme installiert .

Laut Tests sind Arbeitsspeicher und Festplatte in Ordnung .

Weiß jemand , wie ich zuverlässig das Mainboard und CPU testen kann ?

bei Antwort benachrichtigen
Jetzt doppelt einfachnixlos1
Das rockt... fakiauso
fakiauso winnigorny1

„Neue WLP ist - soweit ich Doofie das beurteilen kann und im Netz nach so etwas schaue - i.d.R. in den Bereich der Mythen ...“

Optionen
Neue WLP ist - soweit ich Doofie das beurteilen kann und im Netz nach so etwas schaue - i.d.R. in den Bereich der Mythen und Sagen zu verweisen.


Speziell bei den auf Kante genähten Kühleinheiten von Notebooks eher nicht und WLP altert ebenfalls. Wenn da nach ein paar Jahren statt einer homogenen Masse nur noch Krümelkacke unter der Heatpipe liegt, wird der Wärmeaustausch zwischen Die und Kühler doch etwas behindert. Da mögen 2-3°C und im schlechtesten/besten Fall 10°C Unterschied zwischen vorher und nachher nicht dramatisch klingen. Das kann aber den Unterscheid zwischen stabil unter Last und Heruntertakten ausmachen.

Bei einem Desktop ist das freilich nicht ganz so wild, weil da im Gehäuse schon mehr Luft drumherum ist und die Toleranzen der Kühlung deutlich höher sind. Im Gegensatz zum Läppi kannst Du da eben auch einen Monsterkühler verbauen. So btw. sind die CPU inzwischen im Normalbetrieb auch um einiges niedriger als zu Zeiten der Hitzköpfe von P4 und Athlon, die schon mal mit über 80°C "performt" haben.

Dafür hast Du eben jetzt beim Tower unter´m Tisch kalte Flossen;-)

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
Heißes Teil. NettySnake