Laptops, Tablets, Convertibles 11.728 Themen, 55.194 Beiträge

Laptop sehr langsam - CPU und Mainboard zuverlässig testen

diitz / 22 Antworten / Baumansicht Nickles

Mein Laptop ASUS F55A-SX091D ist sehr, sehr  langsam geworden . Es wird nicht besonders viel genutzt, es sind auch nicht besonders viele Programme installiert .

Laut Tests sind Arbeitsspeicher und Festplatte in Ordnung .

Weiß jemand , wie ich zuverlässig das Mainboard und CPU testen kann ?

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso diitz

„Laptop sehr langsam - CPU und Mainboard zuverlässig testen“

Optionen

Angesichts der Eckdaten würde ich eher vermuten, dass dieses Gerät entweder bei max. 4GB RAM und Prozessorgrafik seine Leistungsggrenze erreicht hat.

Vorher würde ich trotz der vermeintlich wenig installierten Programme schauen, wie es im Autostart aussieht, welche AV verwendet wird und dann die "üblichen Verdächtigen" wie Datenträgerbereinigung usw. laufen lassen.

Falls das Book recht selten genutzt wird, kann es nämlich gut sein, dass speziell Windows Update und andere automatische Aktualisierungen speziell von Fremd-AV die Performance derart drücken.

Hardwareseitig kannst Du noch schauen, wie sich die Temperaturen verhalten, falls der Lüfter/Kühler verschmutzt ist und die CPU daher heruntertaktet. Falls Du Dir das handwerklich zutraust, kannst Du auch die Kühleinheit demontieren und zusätzlich neue Wärmeleitpaste auftragen. Aufrüstseitig kannst Du statt einer HDD nur auf SSD umrüsten, da lt. den Angaben der Speicher bei 4GB limitiert ist und ein CPU-Upgrade quasi sinnlos ist.

Edit: Zumindest die Temperaturen kannst Du mit CPU-Z oder besser HWMonitor auslesen, Mobo und CPU selber kannst Du in diesem Sinne nicht "testen", aber wenn die kaputt wären, dann machte sich das anders bemerkbar.

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
diitz fakiauso

„Angesichts der Eckdaten würde ich eher vermuten, dass dieses Gerät entweder bei max. 4GB RAM und Prozessorgrafik seine ...“

Optionen

Danke für Deine Hinweise.

Datenträgerbereinigung und Defrag wurden schon durchgeführt. Temperatur war beim Test 30Grad.

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso diitz

„Danke für Deine Hinweise. Datenträgerbereinigung und Defrag wurden schon durchgeführt. Temperatur war beim Test 30Grad.“

Optionen

Wahrscheinlich ist da W10 installiert?

Dann ist bei "gesundem" Rechner entweder die Platte der Flaschenhals (Tausch auf SSD) oder tatsächlich eine Neuinstallation sinnvoll.

Du kannst auch den Ressourcenmonitor mitlaufen lassen beim Arbeiten und schauen, was am meisten ausgelastet ist.

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 fakiauso

„Wahrscheinlich ist da W10 installiert? Dann ist bei gesundem Rechner entweder die Platte der Flaschenhals Tausch auf SSD ...“

Optionen

Nen ""gesundem" Rechner" hat er da fast absolut sicher nicht.

Da stimmt fast absolut sicher was mit Windows, der Kühlung oder der Hardware nicht...

https://www.cpubenchmark.net/cpu.php?cpu=Intel+Pentium+B980+%40+2.40GHz&id=1796

Außerdem ist der B980 natürlich aktuell (auch schon vor 8 Jahren) eine sehr lahme CPU.

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso Alpha13

„Nen gesundem Rechner hat er da fast absolut sicher nicht. Da stimmt fast absolut sicher was mit Windows, der Kühlung oder ...“

Optionen
Außerdem ist der B980 natürlich aktuell (auch schon vor 8 Jahren) eine sehr lahme CPU.


Eine Rakete war dieses Low-Cost-Book noch nie. Maximaler Ausbauvorschlag wäre aus meiner Sicht nach Installieren des aktuellsten BIOS ein Erweitern auf die nicht offiziell verbürgten 8GB RAM und SSD.

Vorher wäre noch die Frage nach Macken in Windows zu klären, denn bei einem upgegradeten W10 könnte ich mir vorstellen, dass die jüngsten Chipsatz- und Grafiktreiber da noch etwas Sinn haben.

Da fehlt mir wieder die Auskunft über ggf. Fremd-AV/Tools.

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 fakiauso

„Eine Rakete war dieses Low-Cost-Book noch nie. Maximaler Ausbauvorschlag wäre aus meiner Sicht nach Installieren des ...“

Optionen

https://www.crucial.de/compatible-upgrade-for/aSUS/f55a#memory

https://ark.intel.com/content/www/de/de/ark/products/69669/intel-pentium-processor-b980-2m-cache-2-40-ghz.html

8GB RAM laufen da definitiv immer (wenn da 4GB auf dem Mainboard verlötet sind, sonst nur 6GB = 2GB verlötet auf dem Mainboard und ein 4GB RAM-Modul gesteckt) und ne SSD ist da immer der ultimative Upgrade, die Kiste hat nen Intel HM70 Chipsatz, der SATA3 unterstützt.

Windows sauber neu installieren ist da allgemein immer ne gute Idee!

bei Antwort benachrichtigen
einfachnixlos1 fakiauso

„Eine Rakete war dieses Low-Cost-Book noch nie. Maximaler Ausbauvorschlag wäre aus meiner Sicht nach Installieren des ...“

Optionen

Den Thread vom Januar hast du sicher schon gelesen, von daher wäre wohl eine Clean_Install auf eine SSD das einzig sinnvolle Upgrade.
Wozu die 8GB Ram gut sein könnten sehe ich bei der Kiste und Nutzung allerdings nicht.

Aber das Ganze nur IMHO...zuviele Köche und so...Zwinkernd.

bei Antwort benachrichtigen
einfachnixlos1

Nachtrag zu: „Den Thread vom Januar hast du sicher schon gelesen, von daher wäre wohl eine Clean_Install auf eine SSD das einzig ...“

Optionen

Jetzt doppelt Unentschlossen

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso einfachnixlos1

„Den Thread vom Januar hast du sicher schon gelesen, von daher wäre wohl eine Clean_Install auf eine SSD das einzig ...“

Optionen
Den Thread vom Januar hast du sicher schon gelesen


Äääääh - nö?!

Wozu die 8GB Ram gut sein könnten sehe ich bei der Kiste und Nutzung allerdings nicht.


Bei Chipsatzgrafik und einer 64bit-Installation kommt für evtl. mehrere Laufende Anwendungen doch etwas mehr verfügbarer Speicher heraus.

Aber das Ganze nur IMHO...zuviele Köche und so...


Da finde ich mehr Ansichten meist gar nicht verkehrt. Und wenn man schon noch Knete in die Kiste investiert, dann kann man es auch gleich richtig machen. So teuer ist RAM derzeit nicht und dann hat der TE wenigstens den Maximalausbau.

@Alpha13

8GB RAM laufen da definitiv immer (wenn da 4GB auf dem Mainboard verlötet sind, sonst nur 6GB = 2GB verlötet auf dem Mainboard und ein 4GB RAM-Modul gesteckt)


Wenn ich das bisher richtig interpretiert habe, besitzt die F55A-Serie keinen aufgelöteten RAM und nur einen Steckplatz, wie das im Demontagevideo auch zu sehen ist. Bei Tausch auf 8GB bliebe ergo der 4GB-Riegel übrig.

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
einfachnixlos1 fakiauso

„Äääääh - nö?! Bei Chipsatzgrafik und einer 64bit-Installation kommt für evtl. mehrere Laufende Anwendungen doch ...“

Optionen
kommt für evtl. mehrere Laufende Anwendungen

Oder bei mehreren ...(Keine Rückmeldung) Zwinkernd

Da finde ich mehr Ansichten meist gar nicht verkehrt.

Ich hatte den ganzen Zinnober erst kürzlich mit einem Asus X55U- da kommen einem die Tränen:

AMD C60 APU und 2 GB Ram (bei einem Steckplatz) unter Win7-64 bit.

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso einfachnixlos1

„Oder bei mehreren ... Keine Rückmeldung Ich hatte den ganzen Zinnober erst kürzlich mit einem Asus X55U- da kommen einem ...“

Optionen
AMD C60 APU und 2 GB Ram (bei einem Steckplatz) unter Win7-64 bit.


Das rockt...

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
einfachnixlos1 fakiauso

„Das rockt...“

Optionen

Mit 4GB und ner Crucial SSD jetzt wenigstens bedienbar.

Wäre da nicht noch zuuufällig die Weihnachtsgeschichte der verlorenen Programme CDs/DVDs und Lizenzen gewesen Unschuldig gefühlte 30 Reboots bei manueller Bereinigung- ging aber stündlich schneller Lachend.

Hat sich trotz allem für beide Seiten gelohnt- Handwerkerleistung für Handwerkerleistung Zwinkernd.

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 diitz

„Danke für Deine Hinweise. Datenträgerbereinigung und Defrag wurden schon durchgeführt. Temperatur war beim Test 30Grad.“

Optionen

Das war da schon die CPU Temp und nicht etwa die HDD Temp???

Ne CPU Temp von 30°C gehört da schon eher in den Bereich der Mythen und Sagen, wenn die Kiste auch nur ein bißchen Last hat und die Kiste nie gereinigt wurde und auch keine neue WLP aufgetragen wurde...

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 Alpha13

„Das war da schon die CPU Temp und nicht etwa die HDD Temp??? Ne CPU Temp von 30 C gehört da schon eher in den Bereich der ...“

Optionen
und auch keine neue WLP aufgetragen wurde...

Neue WLP ist - soweit ich Doofie das beurteilen kann und im Netz nach so etwas schaue - i.d.R. in den Bereich der Mythen und Sagen zu verweisen. Bei nem Prozzi-Wechsel natürlich auf jeden Fall, aber wenn da alles in Ordnung ist?

Ich habe immer WLP mit Silber benutzt und meine vorige Kiste läuft jetzt bei meinem Sohn und hat insgesamt wohl 12 Jahre auf dem Buckel. Das Ding war damals beim Schrauben in jeder Hinsicht "State of the Art" und hat nur mal ein Upgrade mit der Grafikkarte bekommen, ne GTX 1070 mit 8 GB VideoRAM. Er spielt damit noch immer Counterstrike und freut sich langsam auf meine jetzige Kiste, die ich wahrscheinlich Ende nächsten Jahres abstoßen werde.

Aber die Temperaturen des Prozzis sind - immer noch im unteren Normbereich. OK - das Kühlkonzept ist im ollen Cosmos II-Gehäuse schon sehr gut und gereinigt wurde auch immer regelmäßig.

Ich habe selbst auch nie WLP erneuert. Wenn die einmal gut aufgetragen wurde, sollte es u.U. sogar besser sein, als sie regelmäßig zu erneuern. Ich habe jedenfalls noch nie ein Problem mit alter WLP gehabt. - Und jetzt darfste gern ganz dolle mit mir schimpfen. - In diesem Fall wird das einfach von mir abperlen....

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
fakiauso winnigorny1

„Neue WLP ist - soweit ich Doofie das beurteilen kann und im Netz nach so etwas schaue - i.d.R. in den Bereich der Mythen ...“

Optionen
Neue WLP ist - soweit ich Doofie das beurteilen kann und im Netz nach so etwas schaue - i.d.R. in den Bereich der Mythen und Sagen zu verweisen.


Speziell bei den auf Kante genähten Kühleinheiten von Notebooks eher nicht und WLP altert ebenfalls. Wenn da nach ein paar Jahren statt einer homogenen Masse nur noch Krümelkacke unter der Heatpipe liegt, wird der Wärmeaustausch zwischen Die und Kühler doch etwas behindert. Da mögen 2-3°C und im schlechtesten/besten Fall 10°C Unterschied zwischen vorher und nachher nicht dramatisch klingen. Das kann aber den Unterscheid zwischen stabil unter Last und Heruntertakten ausmachen.

Bei einem Desktop ist das freilich nicht ganz so wild, weil da im Gehäuse schon mehr Luft drumherum ist und die Toleranzen der Kühlung deutlich höher sind. Im Gegensatz zum Läppi kannst Du da eben auch einen Monsterkühler verbauen. So btw. sind die CPU inzwischen im Normalbetrieb auch um einiges niedriger als zu Zeiten der Hitzköpfe von P4 und Athlon, die schon mal mit über 80°C "performt" haben.

Dafür hast Du eben jetzt beim Tower unter´m Tisch kalte Flossen;-)

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 fakiauso

„Speziell bei den auf Kante genähten Kühleinheiten von Notebooks eher nicht und WLP altert ebenfalls. Wenn da nach ein ...“

Optionen

Dank dir für die umfassende Aufklärung. - Da muss ich wohl leise Abbitte bei Alpha leisten..... Verlegen

Dafür hast Du eben jetzt beim Tower unter´m Tisch kalte Flossen;-)

Neeee! Ich bin ne faule Sau. Unterm Tisch liegt Teppich und da würde der Tower zum Staubsauger werden, vor allem, weil der 14Zoll Reinbläser unten ist. Dann müsste ich deutlich häufiger als einmal im Jahr saubermachen.....

Nenene - der steht hübsch auf dem Schreibtisch! Und das Kühlkonzept vom Nachfolger des Cosmos II ist noch ein bißchen besser geworden. In diesem Sommer war es so, dass die Luft, die oben aus dem Mesh-Deckel kam und die hinten vom Prozzi rausgeleitet wurde, sich tatsächlich kühler anfühlte, als die Umgebungsluft.

Das war sie mit Sicherheit nicht. Ich denke, dass dieses Gefühl daher rührte, dass die Luft eben strömte. Aber immerhin war die Gehäuseinnentemperatur noch nie über 33 Grad.... Und so aufgeräumt sieht das Teil von innen aus. Direkt nach dem Zusammenschrauben aufgenommen:

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
NettySnake winnigorny1

„Dank dir für die umfassende Aufklärung. - Da muss ich wohl leise Abbitte bei Alpha leisten..... Neeee! Ich bin ne faule ...“

Optionen

Heißes Teil.

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 diitz

„Laptop sehr langsam - CPU und Mainboard zuverlässig testen“

Optionen

https://www.heise.de/download/product/hwmonitor-53313

Da guckt man sich natürlich erstmal die CPU Temp bei der fast 8 Jahre alten Kiste an und die sollte unter Last bei nicht höher als 60-65°C liegen!

https://www.youtube.com/watch?v=6miItFj5W1U

https://www.youtube.com/watch?v=PM_uJ05z1gQ

Wenn dem nicht so ist ist da definitiv Lüfter reinigen und neue WLP auftragen angesagt.

https://www.youtube.com/watch?v=UJF_ogwfdQI

W10 neu installieren hilft sonst da immer, wenn die Hardware und die Temps OK sind.

bei Antwort benachrichtigen
hddiesel diitz

„Laptop sehr langsam - CPU und Mainboard zuverlässig testen“

Optionen

Hallo diitz,

welches BS ist installiert?
Welche AV ist installiert.
Wie Groß ist die Festplatte und wieviel Speicherplatz ist noch frei?

Gruesse aus dem Rhein-Neckar-Kreis, Karl, BS: Windows 10 Pro, Office Pro. Plus 2016_32-Bit. Mein Motto: Leben und leben lassen!
bei Antwort benachrichtigen
diitz hddiesel

„Hallo diitz, welches BS ist installiert? Welche AV ist installiert. Wie Groß ist die Festplatte und wieviel Speicherplatz ...“

Optionen

Der Laptop läuft mit WIN10Pro- 64bit

Panda Dome

700Gb , 490Gb frei

Für die Auslastung des Arbeitsspeichers wird meist ca 70% angezeigt.

Bis 8Gb sind hier möglich , waren auch schon mal drin

Daß die Kiste schon damals lahm war, kann ich nicht bestätigen .

Seit ein paar Monaten ist sie tatsächlich lahm, aber ich kann nicht nachvollziehen, daß ein Aufrüsten die Lösung sein soll.

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso diitz

„Der Laptop läuft mit WIN10Pro- 64bit Panda Dome 700Gb , 490Gb frei Für die Auslastung des Arbeitsspeichers wird meist ca ...“

Optionen

Deinstalliere Panda - Autostart, unnötige Addons u. Rest wie gehabt.

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
NettySnake diitz

„Laptop sehr langsam - CPU und Mainboard zuverlässig testen“

Optionen

Wenn der PC zu langsam geworden ist, würde ich ihn neu aufsetzen.

Bitte die Datensicherung nicht vergessen.

Nach dem Aufsetzen würde ich mit Macrium Reflect free ein Backup anlegen, um den

Rechner innerhalb von Minuten zurückzuspielen.

https://www.macrium.com/reflectfree/promo

bei Antwort benachrichtigen