Allgemeines 21.828 Themen, 145.165 Beiträge

Betrifft: Google

winnigorny1 / 13 Antworten / Flachansicht Nickles

Keine Ahnung ob ich hier richtig bin. Fand jedenfalls kein passenderes Forum. Zufällig stieß ich auf einen recht guten Bericht bei t-online über den Datenkraken. Wen es interessiert:

https://www.t-online.de/digital/id_88788088/google-experte-im-interview-nur-die-politik-kann-google-noch-stoppen-.html

Allerdings glaube ich nicht, dass die Politik das kann. Besser wäre m.E. die Wortwahl "könnte"..... Wenn sie dann wollte und wenn sie dann die nötige Kompetenz aufbringen könnte oder wollte......

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 andy11

„Da schmeckt vor Neid der Kaffee nicht mehr. Nicht wahr? Hilfe von der Politik? Lol. ich halt mir grad n Bauch vor lachen. ...“

Optionen
Da schmeckt vor Neid der Kaffee nicht mehr. Nicht wahr?

Na ja - neidisch bin ich nicht. Ich will ja kein Multimilliardär werden, sondern nichts anderes, als ein Auskommen mit dem Einkommen. Und das habe ich. Meine Ansprüche sind eher bescheiden. Ich möchte lieber glücklich sein als reich. Es langt mir, wenn ich mir keine finanziellen Sorgen machen muss.

Hilfe von der Politik? Lol. ich halt mir grad n Bauch vor lachen.

Sehe ich ähnlich. Allerdings ist das nicht wirklich lustig, sondern erzählt nur eine Geschichte von der Käuflichkeit unserer sog. Interessenvertreter. Wie war das noch? - Staubsaugervertreter verkaufen Staubsauger, Versicherungsvertreter verkaufen Versicherungen und Volksvertreter verkaufen........? Brüllend

Nein, das wird nix mit Hilfe aus der Politik.

Seufz...... Dachte ich mir ja.....

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen