Nachhaltigkeit 126 Themen, 2.986 Beiträge

Nachhaltigkeit vom Allerfeinsten; abgespalten von: End of Life: Flash Player soll sich selbst zerstören

Olaf19 / 26 Antworten / Flachansicht Nickles
Ich hab mir in den 80er Jahren den Phillips CD 101/00 (der Nachfolger des Ur-Phillips Cd Player) zugelegt und habe ihn immer noch.

Wow!! Das ist Nachhaltigkeit vom Allerfeinsten. Davon können sich 99% der Bevölkerung eine Scheibe abschneiden. Ich weiß noch, was es in den Achtzigern für eine Sensation war, als es plötzlich die ersten CD-Player unter 1000 Mark(!) gab (999,– bei Schaulandt).

Freut mich für dich, dass du den Schaltplan noch bekommen hast, auch ohne dich von einer Website dazu drangsalieren zu lassen, dein VPN zu deaktivieren und keinen Proxy-Server zu nutzen!

Greetz
Olaf

"Das sind Leute, die von Tuten und Ahnung keine Blasen haben" (ein Reporter auf die Frage nach der politischen Bildung des typischen Anhangs von Donald Trump)
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 st.lu

„Dan schau dir nur Sache mit den Handys an. So um die 2 Jahre ist oft die Vertragslaufzeit der Provider und zum neuen ...“

Optionen
So um die 2 Jahre ist oft die Vertragslaufzeit der Provider und zum neuen Vertrag dann ein neues Handy mitgenommen. O.K., ich will jetzt nicht behaupten, das alle Alten weggeworfen werden, aber ein Teil bestimmt.

Ein Freund von mir macht das so; die Gebrauchtgeräte bietet er mir dann zum Freundschaftspreis an. Zweimal habe ich zugeschlagen, 2013 beim iPhone 4 und 2018 beim 7er. Aber alle 2 Jahre ist mir selbst für ein gebrauchtes Teil noch zu oft... in jedem Fall wird er die Teile bei ebay leicht und zum guten Preis los.

Wie das bei Android-Handys ausschaut, weiß ich gerade nicht – angeblich landet da wesenltich mehr im Müll, vor allem weil die Geräte nicht so lang mit Updates versorgt werden.

Das gleiche Spiel hier Zuhause mit den Modem-Routern. Wir sind hier schon beim 3. (nach der ISDN-Karte; Fritz Card).

Ich habe im April 2013, nach meinem Wechsel zu Willy.Tel, eine Fritz!Box als Leihgerät bekommen und gut 7 Jahre gehabt. Nachdem die zuletzt aber ziemlich herumgesponnen hat – es gab häufige scheinbar unmotivierte Verbindungsabbrüche – hat mir der Kundendienst vorgeschlagen, auf ein neueres Modell umzusteigen, was ich dann auch gemacht habe. Ob 7 Jahre für ein solches Gerät eine lange Zeit sind, oder eher normal, vermag ich nicht zu beurteilen.

Meinen letzten Fernseher habe ich vor fast einem Vierteljahrhundert verkauft :-) Kein Scherz, das war im Oktober 1995. Danach habe ich meinen VHS-Recorder an die AV-Schnittstelle meines damaligen PowerMac 7100 angeschlossen und über den Monitor geguckt. Fünf Jahre später war dann ganz Schluss mit Fernsehen.

Ich finde es herrlich, nicht (...mehr...) so viel zu besitzen. Es fühlt sich viel freier und mobiler an, wenn alles, was mir wirklich am Herzen liegt, in einen kleinen Rucksack passt.

CU
Olaf

"Das sind Leute, die von Tuten und Ahnung keine Blasen haben" (ein Reporter auf die Frage nach der politischen Bildung des typischen Anhangs von Donald Trump)
bei Antwort benachrichtigen