Multimedia 2.555 Themen, 14.232 Beiträge

End of Life: Flash Player soll sich selbst zerstören

st.lu / 2 Antworten / Baumansicht Nickles

Gerade drauf gestossen:

https://www.linux-magazin.de/news/end-of-life-flash-player-soll-sich-selbst-zerstoeren/

In Sicherheitskreisen war der Flash Player schon vor Jahren als Sicherheitslückenschleuder in Verruf geraten, entsprechend dürfte das Lebensende von Flash von einigen Sicherheitsforschern und -experten wohlwollend aufgenommen werden.

So steht es am Ende dieses Artikels, und hier auf Nickles gibt es derer auch genügend.

Deshalb wollte ich euch dies nicht vorenthalten.

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 st.lu

„End of Life: Flash Player soll sich selbst zerstören“

Optionen

Hi St.Lu,

Diese Meldung hat IMHO mehr Aufmerksamkeit verdient, deswegen pushe ich deinen Thread jetzt noch einmal nach oben.

Ich für meinen Teil weine dem Flashplayer keine Träne nach. Die letzte von mir genutzte Website, die das Teil noch benötigt hat, war ZATTOO vor ca. 3 Jahren. Nur dafür habe ich mir damals den Chrome-Browser geholt, weil der Flashinhalte auch ohne Plugin darstellen konnte. Aber das ist längst Geschichte, nach nur kurzer Übergangsphase lief Zattoo dann überall ohne Flash-Plugin.

Bei dieser Website: https://www.certificate18.com/ ist dann wohl Hopfen und Malz verloren – wenn man die mit Flashplayer besucht, stellt man fest, dass sie seit 2002 nicht mehr aktualisiert wurde...

Dass Softwarekonzepte veralten und Programme nicht mehr weiterentwickelt werden, ist zunächst nichts besonderes, aber dieser "Suizid-Mechanismus" im Flashplayer ist nicht ganz alltäglich. Nur so als Gedankenspiel: wenn ein Anwender auf Biegen und Brechen den Flashplayer im Jahr 2021 weiter benutzen wollte, könnte er dann nicht die einfach vorletzte Version installieren – also die letzte noch nicht selbstzerstörende?

CU
Olaf

Zinsen sind wie Dinosaurier: ausgel?scht. Sie waren einmal ziemlich gro? und heute gibt es sie nicht mehr. (aus einem Werbeplakat der Sparda-Bank)
bei Antwort benachrichtigen
st.lu Olaf19

„Hi St.Lu, Diese Meldung hat IMHO mehr Aufmerksamkeit verdient, deswegen pushe ich deinen Thread jetzt noch einmal nach ...“

Optionen
könnte er dann nicht die einfach vorletzte Version installieren – also die letzte noch nicht selbstzerstörende?

Hallo Olaf,

da bin ich mir überhaupt nicht sicher, ob in den Versionen davor nicht auch schon der Mechanismus drinne ist.

Das wird wohl nur Adobe sagen können.

Bereits im Juli 2017 hatte Adobe angekündigt, Flash einstellen zu wollen.

So steht es im Artikel, deshalb gehe ich mal davon aus, das Adobe sich da schon länger darauf vorbereitet.

Könnte also sein das alle aktuellen Versionen den Mechanismus schon haben.

Blöd könnte es aber für viele Anwender werden, die von der ganzen Geschichte nichts mitbekommen haben, und nach dem Stichdatum nichts mehr geht.

Die Seiten, wo die Anwendung noch genutzt wird, müssen sich auch umstellen und Ihre User unterrichten, wie es nach dem Stichtag weitergeht.

Deswegen hab ich den Artikel auch eingestellt, damit man sich noch darauf vorbereiten kann (wenn nötig).

LG

Stefan

bei Antwort benachrichtigen