Nachhaltigkeit 126 Themen, 2.986 Beiträge

Nachhaltigkeit vom Allerfeinsten; abgespalten von: End of Life: Flash Player soll sich selbst zerstören

Olaf19 / 26 Antworten / Flachansicht Nickles
Ich hab mir in den 80er Jahren den Phillips CD 101/00 (der Nachfolger des Ur-Phillips Cd Player) zugelegt und habe ihn immer noch.

Wow!! Das ist Nachhaltigkeit vom Allerfeinsten. Davon können sich 99% der Bevölkerung eine Scheibe abschneiden. Ich weiß noch, was es in den Achtzigern für eine Sensation war, als es plötzlich die ersten CD-Player unter 1000 Mark(!) gab (999,– bei Schaulandt).

Freut mich für dich, dass du den Schaltplan noch bekommen hast, auch ohne dich von einer Website dazu drangsalieren zu lassen, dein VPN zu deaktivieren und keinen Proxy-Server zu nutzen!

Greetz
Olaf

"Das sind Leute, die von Tuten und Ahnung keine Blasen haben" (ein Reporter auf die Frage nach der politischen Bildung des typischen Anhangs von Donald Trump)
bei Antwort benachrichtigen
st.lu Olaf19

„Und: die damals gebauten Geräte, nicht nur HiFi, auch weiße Ware und manches andere, waren einfach haltbarer. Die ...“

Optionen
Die geplante Obsoleszenz als tragende Säule des Geschäftsmodells

das hab ich nur widerwillig zur Kenntnis genommen.

In letzter Zeit hatte ich dann noch dazu eine Meldung aufgeschnappt, wonach die Menge an Elektroschrott einen neuen Höchststand erreicht hat.

Bestimmt ist ein guter Teil davon noch funktionstüchtig.

Aber wenn sämtliche Ressourcen auf Mutter Erde endgültig verbraucht sein werden, erledigt sich das von ganz allein.

Das erinnert mich hieran:

„Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluss vergiftet, der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr merken, dass man Geld nicht essen kann.“

(Die Urheberfrage lassen wir mal aussen vor, es geht in erster Linie um die Aussage dieses Satzes.)

Manchmal meine ich, das es Leute gibt, die es genau darauf anlegen.

Ich mache mal an der Stelle Schluss, sonst kommen noch deine VIP-Kollegen von wegen "Themenabweichung".

LG

bei Antwort benachrichtigen