Allgemeines 21.806 Themen, 144.602 Beiträge

Bewegungsmelder mit Stromstoßschalter o.ä.

RW1 / 41 Antworten / Flachansicht Nickles

Hallo Leute,

vielleicht kann mir jemand bei meinem Porblem helfen. Im Außenbereich in meinem Innenhof war bisher ein Bewegungsmelder verbaut, den ich auch per Taster im Haus ansteuern konnte, dass die Zeitschalter im Bewegungsmelder anlief. Leider hat das Teil seinen Geist aufgegeben und ich bin nun auf der Suche nach einem Ersatz.

Den Bewegungsmelder mit Zeitschaltuhr brauche ich eigentlich ncht mehr. Nur die Schaltung ist so bekloppt verlegt, dass ich mit dem innnenliegenden Taster nur eine Dauersrtom unterbrechen kann, wodurch der "Stromstoß" erfolgt. Alle gängigen Stromstoßrelais, die ich bisher (3 St.) probiert habe, verkraften diesen Dauerstrom aber nicht lange, dann sind sie durchgebrannt.

Ich habe schon versucht den Taster umzuklemmen, so dass er wirklich nur einen Stromstoß ans Relais schickt, dann habe ich aber keine Spannung die die Lampen speißt. Also wollte ich mir Strom von einem Unterputzverteiler aus der Garage holen. Aber die ist an einem anderen FI Schalter dran. Somit kann ich nicht mit dem Garagenstrom die Lampen speisen, da dern "Minus" an den FI Schalter im Haus "angeklemmt" ist (besser kann ich es nicht erklären).

Also suche ich nun ein Gerät, was dem alten so nahe kommt, dass es wieder funktioniert.

Hat jemand eine Idee?

bei Antwort benachrichtigen
RW1 Knoeppken

„Es gibt auch zentrale Bewegungsmelder die nur über die Dämmerung gesteuert werden oder einfach nur einen zentralen ...“

Optionen
Und damit ich nicht wieder einen Klaps auf den Hinterkopf bekomme, die Überprüfung der bestehenden Verdrahtung sollte durch eine Elekrofirma oder eines Elekrikers vorher überprüft und vorgeschlagene Arbeiten auch ausgeführt werden.

Von mir gibts keinen Klaps. Ich geb Dir sogar uneingeschränkt Recht, man sollte die Finger von den Schane lassen von denen man keine Ahnung hat. Ich kann Dich aber zumindest was meine Person betrifft in so fern beruhigen, dass ich zwar kein ausgebildeter Elektiker bin, aber im Rahmen meiner Ausbildung zum Zentralheizungs und Lüftungsbauer auch noch die Zusatzqualifiklationen zur Sanitärinstallation und zur Elektoinstallaltion erworben habe. Elekto jedoch nur für Kleinverbraucher "nach" dem Sicherungsautomaten 16A/damals 220V. Das ging vor über 40 Jahren noch.

bei Antwort benachrichtigen