Nickles Blog 212 Themen, 8.711 Beiträge

Nickles.de erhöht Premium-Jahresbeitrag auf 59,95 Euro

Michael Nickles / 74 Antworten / Flachansicht Nickles
(Foto: mn)

Eine Premiummitgliedschaft bei Nickles.de  bringt viele Vorteile: unverzichtbares, ehrliches und zuverlässiges Knowhow aus einer Hand, alle Seiten frei von Werbung und das gute Gefühl, eine starke Internet-Community zu unterstützen.

Während die Überlebenskosten und Bierpreise unermüdlich gestiegen sind, kostet die Nickles-Premiummitgliedschaft seit 15 Jahren unverändert nur 39,95 Euro pro Jahr. Jetzt heben wir den Preis erstmals auf 59,95 Euro Jahresbeitrag an, konkret also 5 Euro im Monat für Nickles.de komplett. Das passiert kommenden Donnerstag am 5. Mai 2016.

Wichtig für alle, die bereits Premiummitglieder sind (oder es jetzt ganz schnell noch werden wollen): Euch betrifft die Preiserhöhung nicht - der Jahrespreis bleibt unverändert bei 39,95 Euro und wird als Dankeschön für Eure Treue auch niemals erhöht!

Mit der Preiserhöhung wird es gleichzeitig auch eine Überraschung geben. In Kooperation mit einem Stromvergleichsanbieter werden wir ein super Angebot machen. Mit ausgesuchten Stromsparangeboten können Sparfüchse viel Geld sparen (Neukundenbonus kassieren) und kriegen das Nickles.de Jahresabo auch gleich noch vergünstig, voraussichtlich zum alten Preis von 39,95 Euro. Lasst Euch überraschen.

An dieser Stelle auf jeden Fall nochmals vielen Dank an alle Premiummitglieder, die uns größtenteils seit vielen Jahren unterstützen und dadurch den Betrieb von Nickles.de überhaupt ermöglichen.

bei Antwort benachrichtigen
Falscher Thread : torsten40
winnigorny1 Olaf19

„Den Sinn der Sache verstehe ich nicht. Wenn ich Axel Springer nicht mag, rufe ich seine Zeitungen eben nicht auf. Wozu ...“

Optionen
Wirklich sicher wäre dagegen nur, den Blocker überall dauerhaft eingeschaltet zu lassen.

So isses. Und genau deshalb habe ich bei nickles.de auch eine Premium-Mitgliedschaft.

Weiß ich doch, was allein meine bescheidene Homepage für Arbeit verursacht. Gar nicht zu reden vom Administrieren eines - letztlich schon lange - Social Networks, dass auch noch in zig Unterforen verzweigt ist und darüberhinaus eigene Beiträge und Knowledge-Artikel bringt.

Da muss alleine wegen der Kostenstruktur Geld verdient werden. Um die ansonsten kostenpflichtigen Artikel ging es mir dabei weniger. - Das kann man auch ohne Nickles recherchieren.

Aber mir geht es um die Hilfe, die hier jeder für jeden kostenlos leistet. Und damit das weiterlaufen kann, zahle ich gern meinen Beitrag in Form von Euronen, statt mir doofe und zum Teil ja auch mal gefährliche Werbung zu ersparen.

Noch dazu bin ich mit verschlüsselter VPN-Verbindung über Proxies im Netz, ich alter Paranoiker. Wenn das alle ohne Mitgliedschaft täten, gäbe es Nickles bald nicht mehr.

Ich halte es hier also ähnlich wie mit meiner Musik. Ich höre mir Künstler auf youtube an, kriege im Prinzip alles, was ich will, so auch kostenlos - selbst das GEMA-Zeugs. Aber wenn mir ein Künstler oder eines oder mehrere seiner Stücke gefällt, dann kaufe ich die CDs auch. - Denn wenn sich alle nur kostenlos bedienen würden, gäbe es den betreffenden Künstler bald nicht mehr.

Ich habe praktisch alles, was es von Tom Waits zu ziehne  gibt - vor allem seine Life-Auftritte - von youtube gezogen, konvertiert und auf CD gebrannt. - Und ich habe jede einzelne CD, die Tom je aufgenommen hat, auch in seinem Shop gekauft. - Denn was wäre ich armer Tropf ohne seine geniale Musik, ohne seine genialen Lyrics? ......

Aber er ist eben vor allem ein Life-Performer:

https://www.youtube.com/watch?v=h1MBCRUFi4E

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen