Nickles Blog 212 Themen, 8.716 Beiträge

Nickles.de erhöht Premium-Jahresbeitrag auf 59,95 Euro

Michael Nickles / 74 Antworten / Flachansicht Nickles
(Foto: mn)

Eine Premiummitgliedschaft bei Nickles.de  bringt viele Vorteile: unverzichtbares, ehrliches und zuverlässiges Knowhow aus einer Hand, alle Seiten frei von Werbung und das gute Gefühl, eine starke Internet-Community zu unterstützen.

Während die Überlebenskosten und Bierpreise unermüdlich gestiegen sind, kostet die Nickles-Premiummitgliedschaft seit 15 Jahren unverändert nur 39,95 Euro pro Jahr. Jetzt heben wir den Preis erstmals auf 59,95 Euro Jahresbeitrag an, konkret also 5 Euro im Monat für Nickles.de komplett. Das passiert kommenden Donnerstag am 5. Mai 2016.

Wichtig für alle, die bereits Premiummitglieder sind (oder es jetzt ganz schnell noch werden wollen): Euch betrifft die Preiserhöhung nicht - der Jahrespreis bleibt unverändert bei 39,95 Euro und wird als Dankeschön für Eure Treue auch niemals erhöht!

Mit der Preiserhöhung wird es gleichzeitig auch eine Überraschung geben. In Kooperation mit einem Stromvergleichsanbieter werden wir ein super Angebot machen. Mit ausgesuchten Stromsparangeboten können Sparfüchse viel Geld sparen (Neukundenbonus kassieren) und kriegen das Nickles.de Jahresabo auch gleich noch vergünstig, voraussichtlich zum alten Preis von 39,95 Euro. Lasst Euch überraschen.

An dieser Stelle auf jeden Fall nochmals vielen Dank an alle Premiummitglieder, die uns größtenteils seit vielen Jahren unterstützen und dadurch den Betrieb von Nickles.de überhaupt ermöglichen.

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 Systemcrasher „Na und? Wo ist da der Untersxhied?“
Optionen
Wo ist da der Untersxhied?

LOL! - Da ist keiner, schließlich schrieb Mike von "Überlebenskosten" - nicht von dem gemeinhin dafür benutzen Wort "Lebenshaltungskosten".

Das ist doch noch eine freundliche Anpassung nach oben, denn es weist daraufhin, dass hier nur eine Anpassung an das Lebensnotwendige vorgenommen wurde.

Lebenshaltungskosten dagegen können sehr unterschiedlich sein. - Je nachdem, in welchem gesellschaftlichen Kontext eine Person lebt - soz. Schicht/Klasse/Kaste (zu den Kasten-Mitgliedern zähle ich die Politiker), können die nämlich sehr unterschiedlich sein.

Eben angefangen bei den Überlebenskosten eines Hartz IV-Empfängers bis hin zu den Luxusansprüchen von Vorständen und Politikern.

Pfffffffft! - Würde sagen, wir haben nochmal Glück gehabt, dass Mike sich zur Klasse der Hartz IV-Empfänger zählt! Lachend

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
Falscher Thread : torsten40