Nickles Blog 212 Themen, 8.709 Beiträge

Frohe Ostern auch fürs Tierheim

Michael Nickles / 59 Antworten / Flachansicht Nickles

Nickles-Insider wissen, dass ich hier seit Jahren ein Kaninchengehege im Garten habe. Dort wohnte seit 2007 zu erst Findelkind Lizzy (die leider nicht mehr da ist), 2008 kam Pharao dazu, weil man Kaninchen auf keinen Fall alleine halten sollte (und das kann ich ausdrücklich bestätigen).

Die zoffen sich zwar öfters mal und gehen sich dann aus dem Weg, die meiste Zeit chillen sie aber eng nebeneinander rum und alleine schlafen geht sowieso nicht.

2012 folgte Pharaos neue Frau Lotte. Pharao und Lotte sind das ganze Jahr über draußen, haben ein  großes Freigehege. Durch ein Türchen können sie jederzeit rein in den Schuppen, wo ein winterfester Stall ist. Das mit der Kaninchenhaltung war nicht unbedingt geplant, aber sie sind da und sollen es so gut wie möglich haben.

Wenig Verständnis habe ich dafür, wenn Kaninchen in einer Zoohandlung gekauft werden. Denn: im Tierheim um die Ecke gibt es jede Menge Kaninchen, die dort abgegeben wurden, weil ihre Besitzer sie nicht mehr haben wollten.

Pharao und Lotte kommen beide aus dem Tierheim Franz von Assisi vom Tierschutzverein Dachau.

Als Osteraktion gehen die Einnahmen aller Nickles.de Premiumbestellungen über die Feiertage (ab sofort) vollständig als Spende an das Tierheim.

Lotte, Pharao und das Nickles.de Team wünschen Euch frohe Ostern!

Die beiden Abgabeverträge für Pharao und Lotte. Lotte hat den Vermerk "Achtung beißt!" gekriegt, weil sie eine Pflegerin wohl nicht so recht mochte und ihr in den Arm gebissen hat. Wir hatten bislang keine Probleme.
Pharao und Lotte - klare Verhältnisse.
Pharao und Lizzy.
.
bei Antwort benachrichtigen
Kabelschrat Fetzen

„Wie ich schrieb, haben Hasen Nester. Zusätzlich dürftest ...“

Optionen

Hallo Fetzen,

In den Landkreisen meiner Umgebung bestehen moderne Gärten aus Bäume, auch 20 m +x hoch. Diverses immergrünes Grünzeug, Rasen und.... Früher waren es meist Nutzgärten mit Kartoffeln und Co. einigen Obstbäume, inklusive  Nistplätze, aber minimaler  Deckung. Katzen gab es!

Weidefläche, Siedlungen und kleine Wälder sind in meinem Aktionsradius  gut  gemischt. Ein Paradies für Federträger und Hasen! Der Hasenmangel hat viel mit der Landschaft zu tun. Große Monokulturen, ohne Hecken, keine Wälder und Grasland.

Kaninchen bauen ihre Nester unter Tage, sogar auch im sicheren Stall, die Jungen sind nackt und blind. Hasen werden in der Sasse geboren und sind Nestflüchter. Wen erwischen Katze Luchs und Co besser? Den Hasen der nur wegrennen kann oder das in seinen Bau geflüchtete Karnickel.

Unter Katzen gibt es auch extrem "arbeitsscheue" Exemplare! Mehrere Katzen lümmelten sich auf dem Strohballen rum. 3Meter weiter, am Katzenfressnapf, bedienten sich kleine Ratten. Das habe ich 2X gesehen. Auf dem Bauernhof (100 Meter Sicherheitsabstand zu meinem Wohnort), inzwischen ex Bauernhof, schaukeln und schaukelten sich ca. 10 Katzen die Eier. 100 Meter in der anderen Richtung lümmelten (Vater Staat hat aufgeräumt) sich mehr als 15 Katzen einer Assi- Familie rum. Doofe Vögel wurden gekillt, der Rest überlebt. Das nennt man natürliche Auslese. Pause  http://250kb.de/223sz1d    beim Winterdienst.

Beim Einkaufsbummel, am 19.04., 2x2Km, gegen 9 Uhr habe ich mehrere Dohlen, 3 Fasanen, einen Hasen und eine Katze bei der "Arbeit" gesehen. Selbst im Ortskern zwitscherten die Vögel!

Viele Luchse können nicht auf engem Raum angesiedelt werden. Reviergröße!

. Ein Luchs erwischt einen Hasen auf offenem Feld überhaupt nicht, dafür hat der nicht die Ausdauer

Ich habe schon einige Hasen fast totgetreten, weil sie, im Gegensatz zu Karnickel, sehr spät aus der Deckung laufen. Als Luchs hätte ich die gefressen. Als Luchs würde ich auch nicht auf einen Baum steigen um Vogelnester auszunehmen. Das Preis Leistungsverhältnis ist zu hoch!

Neuerdings latschen Karnickelherden durch die Gärten, Dolen,Elstern und Fasanen fliegen vorbei. Große Taubenschwärme scheißen uns tot. Raubvögel parken auf Verkehrsschilder.

Luchse belauern garantiert nicht Tage

 Luchse jagen in der Dunkelheit. Wird in Deutschland eine besondere Luchsart angesiedelt?  Hoffentlich werden die nicht von  ihren Schweizerkollegen(30 Jahre ca. 1000 Schafe und einige Kälber gekillt) aufgeklärt!

Im Gegensatz zu den Menschen können Tiere nicht lesen, aber ihr Gehirn kann die analogen Signale der "Sensoren" Augen, Nase und Ohren umwandeln, auswerten,  logisch verknüpfen und angemessen reagieren.  Unser Schäferhund, 50KG, hat das Karnickel in den Arsch gebissen, weil der größenwahnsinnige Löffelträger ihm  beim Hafer-fressen  3X ins Gesicht gesprungen ist.  Buxis Aggressivität war daraufhin wie weggeknabbert, statt dessen ließ  Buxi seine Socken qualmen. Nix mehr dicke Fresse! Mit dem Igel hat der Hund gleichzeitig aus einem Napf gefressen.

Was haben Katzen mit intelligenten Würgeschlangen und Eisbären gemeinsam? Sie spielen mit ihrem "Futter". http://www.youtube.com/watch?v=JE-Nyt4Bmi8 

http://www.youtube.com/watch?v=xPCbK50-2ck 

Das http://250kb.de/X0G8VCo Natur!

Da http://250kb.de/oX34IzW    sind mir Hase und Fasane begegnet!

Frohe Ostern

Manchmal frag ich mich, ob die Welt von klugen Köpfen regiert wird, die uns zum Narren halten oder von Schwachköpfen die es ernst meinen. M. Twain
bei Antwort benachrichtigen
Alles wahr, ohne Frage. xafford
PATSCH xafford
Brutalo gelöscht_231142
So sind se. gelöscht_305164