Allgemeines 21.843 Themen, 145.444 Beiträge

News: Paypal wird zwangsverordnet

Ebay ändert Zahlungs-Spielregeln

Redaktion / 31 Antworten / Flachansicht Nickles

Wenn Ebay seine Regeln ändert, dann passiert das in der Regel schnell und überraschend. In den USA kommt jetzt die Paypal-Zwangsverordnung. Bereits Ende 2008 wird Ebay es nicht mehr akzeptieren, dass Kunden gekaufte Waren per Scheck oder Banküberweisung bezahlen.

Ebay-Kunden werden damit quasi zur Nutzung von Ebays eigenem Bezahlsystem Paypal gezwungen. Ein paar Ausnahmen wird es allerdings noch geben. Die Bezahlung per Kreditkarte bleibt erst mal zulässig, auch Barzahlung bei Selbstabholung bleibt möglich.

Ebay begründet seine Entscheidung damit, dass die Kaufabwicklung über Paypal sicherer ist und im Fall eines Streits zwischen Käufer und Verkäufer besser geregelt werden kann.

Ob der Paypal-Zwang auch in Deutschland eingeführt wird, ist noch unklar.

bei Antwort benachrichtigen
Dann, Ebay, leck A....! MHA
buechner08 softdiskjockey

„Ich kaufe nichts mehr bei ebay, schon seit 2 Jahren. Normale online-Händler...“

Optionen

Hallo

Und die hein-doof-typen nehmen gleich 15 euro für den versand, ohne garantie.

Die hab ich bisher als Verkäufer nicht gesehen und ich selbst nehme für Versand: Porto + Luftpolsterumschlag + ~ 10 cent Fahrtkosten für Umweg zur Post.

Heutige Käufer bewerten mich dann schon nur mit 3 oder 4 und ich kann nicht mal groß zurückschreiben.

Wenn ich das schon höre. "hein-doof-Typen".

Die kenne ich als Käufer bei mir eher, als dass ich Probleme mit solchen Verkäufern gehabt hätte!

Gut, dass Du nichts mehr bei eBay kaufst, musst Du auch nicht auf meine "Gift-Liste" ;-)

Gruß
Frank

bei Antwort benachrichtigen