Allgemeines 21.843 Themen, 145.444 Beiträge

News: Paypal wird zwangsverordnet

Ebay ändert Zahlungs-Spielregeln

Redaktion / 31 Antworten / Flachansicht Nickles

Wenn Ebay seine Regeln ändert, dann passiert das in der Regel schnell und überraschend. In den USA kommt jetzt die Paypal-Zwangsverordnung. Bereits Ende 2008 wird Ebay es nicht mehr akzeptieren, dass Kunden gekaufte Waren per Scheck oder Banküberweisung bezahlen.

Ebay-Kunden werden damit quasi zur Nutzung von Ebays eigenem Bezahlsystem Paypal gezwungen. Ein paar Ausnahmen wird es allerdings noch geben. Die Bezahlung per Kreditkarte bleibt erst mal zulässig, auch Barzahlung bei Selbstabholung bleibt möglich.

Ebay begründet seine Entscheidung damit, dass die Kaufabwicklung über Paypal sicherer ist und im Fall eines Streits zwischen Käufer und Verkäufer besser geregelt werden kann.

Ob der Paypal-Zwang auch in Deutschland eingeführt wird, ist noch unklar.

bei Antwort benachrichtigen
Dann, Ebay, leck A....! MHA
buechner08 weka1

„und der Paypal-Zwang kommt auch in D..Nur etwas später, wie alle Neuerungen aus...“

Optionen

Hallo Leute,

nun mal ganz ruhig!

Wie the mic schon schrieb:
Das Problem am Zahlungsmarkt USA ist, dass die Leute dort ALLES mit Schecks bezahlen. Tolle Idee, Ebay-Zahlungen mit Schecks vorzunehmen...
Ein umfassendes Banküberweisungssystem gibt es in den USA übrigens nicht!
Von daher kann ich die Idee von eBay-USA schon nachvollziehen. (Das ich mal eBay verteidige, hätt ich auch nicht gedacht)

Der Versuch, Paypal zwangsweise in Australien (oder war es Neuseeland?) einzuführen, ist per Gerichtsurteil abgeschmettert worden! So stelle ich mir das auch in Deutschland vor.

Zum Schluss: Wenn sie es hier versuchen sollten oder noch weitere Verschlechterungen für private Verkäufer einführen, bin ich allerdings weg.

Aber wohin? hood z.B. finde ich nach einigen Auktionen einfach nur ätzend!

Gruß
Frank

bei Antwort benachrichtigen