Linux 14.929 Themen, 105.578 Beiträge

Wer kennt Y2K38?

Raecher_der_Erwerbslosen1 / 19 Antworten / Flachansicht Nickles

Es kommt Fürchterliches auf Linux-User zu! Das "Jahr-2038-Problem"! Also meine Bitte an alle Linux-User: Schaltet euren Rechner am Dienstag, dem 19. Januar 2038 um (oder besser "vor") 03:14:07 Uhr aus!

Hier gibt es eine Beschreibung, um was es da geht: https://de.wikipedia.org/wiki/Jahr-2038-Problem

Damit ihr das nicht vergesst, könnt ihr euch hier schon mal einen entsprechenden Aufkleber besorgen: Klick

Sicher ist sicher! :-))

Wer nach allen Seiten offen ist, der kann nicht ganz dicht sein.
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 Raecher_der_Erwerbslosen1

„Keine Ahnung, wie ich darauf gekommen bin, irgendwie bin ich wohl noch nicht so richtig wach. Da muss ich jetzt über mich ...“

Optionen
Pillen "fresse" ich mittlerweile auch genug

Die Lust des Alters - ordentlich Drogen konsumieren, lol!

Seit Corona: Pillen gegen Bluthochdruck, Magnesium fressen, weil der Magnesiumhaushalt durcheinander ist, was dann zu Herzrythmusstörungen führt, wenn ichs nicht schlucke, und Säureblocker, weil ich mir durch Corona nen Riß ins Zwerchfall hustete, was zu Reflux führt. - Aber das war es dann auch schon mit Pillen. Obwohl mein Doc meint, ich könnte auch ruhig noch was gegen Flutfett schlucken, muss aber aktuell noch nicht unbedingt sein....

Vor Corona musste ich nicht eine einzige Pillen fressen, war kerngesund und fidel wie ein 35jähriger. Schon Scheiße. Von einem Tag auf den anderen fühlte ich mich wie ein 80jähriger.....

Aber ansonsten geht es mir ganz gut, ich kann nicht klagen!

Ich klage. - Gefühlt auf einen Schlag 45 Jahre älter zu sein ist schon Scheiße.

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen