Multimedia 2.571 Themen, 14.452 Beiträge

Von Betreiber dezidierte Fritzbox befreien

tina-w2k / 69 Antworten / Flachansicht Nickles

morgen FreundInnen

Diese 6490 wurde offenbar von Unitymedia bei AVM in Stückzahlen bestellt, um sie an Vertragsnehmer in customisierter Form abzugeben. Im Handbuch steht ja auch: Von Ihrem Provider vergeben.(obwohl ich von denen als solcher VN schon zweimal ein firmenspezifisches Kabelmodem in alter und neuerer Form erhalten habe).

Meine Frage wäre: kann man so eine Fritz nicht "neutralisieren", notfalls durch versetzen in den sog. Grundzustand? Das wäre wegen der vielfältigen Funktionalität interessant. Habe selbst noch nicht reingesehen und wollte erst mal hier die Fachleute fragen.

danke für einen Hinweis

bei Antwort benachrichtigen
Kein Problem. mawe2
mit Leberwurst! mawe2
weissnix2 AlfUlm

„Ich verstehe es aber trotz allem nicht ... Die Diskussionen sind ja SO WEIT von der Anfrage des thread-Starters weg. Ich ...“

Optionen

Auch ich  habe jetzt längst nicht alles hier gelesen - nicht zuletzt, weil man schon an Überschriften wie "Du hast keine Ahnung..." sehen kann, wohin die Reise geht. Das Problem verstehe ich nicht. Bei mir laufen eine Fritzbox 7390 mit dem Zusatz "EWE-Edition"  und eine zweite schwarze Box von 1+1 als Repeater, und die machen genau das Gleiche wie eine "echte" Fritzbox.

Was stört mich da ein Branding? Wie gesagt, ich habe nicht alles gelesen, weil die meisten Beiträge eh nur aus gegenseitigen Beschimpfungen bestehen und das wenige Sachliche dazwischen untergeht .  

Wer klug ist, kann sich auch schon mal dumm stellen. Umgekehrt wird's schwierig...
bei Antwort benachrichtigen