Multimedia 2.571 Themen, 14.452 Beiträge

Von Betreiber dezidierte Fritzbox befreien

tina-w2k / 69 Antworten / Flachansicht Nickles

morgen FreundInnen

Diese 6490 wurde offenbar von Unitymedia bei AVM in Stückzahlen bestellt, um sie an Vertragsnehmer in customisierter Form abzugeben. Im Handbuch steht ja auch: Von Ihrem Provider vergeben.(obwohl ich von denen als solcher VN schon zweimal ein firmenspezifisches Kabelmodem in alter und neuerer Form erhalten habe).

Meine Frage wäre: kann man so eine Fritz nicht "neutralisieren", notfalls durch versetzen in den sog. Grundzustand? Das wäre wegen der vielfältigen Funktionalität interessant. Habe selbst noch nicht reingesehen und wollte erst mal hier die Fachleute fragen.

danke für einen Hinweis

bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 luttyy

„Na denn! Jedliche Entsperrung in dieser Form ist für mich absolut unseriös und schadet letztendlich den Vertreibern! ...“

Optionen
Jedliche  Entsperrung  in dieser Form ist für mich absolut unseriös und schadet letztendlich den Vertreibern!

Wie so das denn? Schließlich kassieren die doch Geld für die Geräte. Auch wenn es manchmal so aussieht, aber für lau gibt es nichts im Leben, auch keine Fritzbox bei 1&1.
Außerdem, selbst ein gebrandeten Smartphone kann man in aller Regel, nach Vertragsende, durch die Provider entbranden lassen.

Wer die Musik bezahlt und das machen die Kunden, sollte nach Vertragsende auch die Verfügungsgewalt über die Geräte bekommen.

Irgendwie bist Du mit Deiner Einstellung wohl noch etwas rückständiger als die, die es betrifft.

Gruß

h1

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
Kein Problem. mawe2
mit Leberwurst! mawe2