Heimnetzwerke - WIFI, LAN, Router und Co 16.423 Themen, 79.916 Beiträge

Internetanschluss in einer WG - rechtliche Konsequenzen

hawkin / 13 Antworten / Flachansicht Nickles

Hallo,

ich wohne in einer WG, habe eine FritzBox hier und bin Anschlussinhaber mit einer 56K-Leitung bei 1&1, andere WG-Mitbewohner gehen per WLAN über meinen Anschluss ins Internet.

Ich suche nach einer Möglichkeit mich absolut haftfrei zu machen, falls die Mitbewohner mal was illeges downloaden. Mir fallen 3 Möglichkeiten ein:

- jeder soll sich eine Karte von freenet FUNK kaufen, da fallen allerdings 20-30 Euro für jeden pro Monat an
- VPN Server
- Freinetz

Was meint Ihr?

bei Antwort benachrichtigen
Michael Nickles hawkin

„Internetanschluss in einer WG - rechtliche Konsequenzen“

Optionen
Ich suche nach einer Möglichkeit mich absolut haftfrei zu machen

Das ist  bei gemeinsamer Nutzung eines Anschlusses aussichtslos. Ungeachtet der Gesetzeslage wird am Tag X irgendein Richter entscheiden und dessen IT-Kompetenz geht eventuell (höchstwahrscheinlich) in Richtung 0.

Wenn es "kracht", dann MUSS der Betreiber des Anschlusses damit rechnen die Arschkarte zu haben.

Grüße,

Mike

bei Antwort benachrichtigen