Windows 10 1.763 Themen, 20.984 Beiträge

Win 10 auf neuen PC mitnehmen

Edgar Rau / 46 Antworten / Flachansicht Nickles

Hallo zusammen,

ich habe vor ca. 2 Jahren win 10 auf meinem PC instaliert. Die Lizenz habe ich damals im Internet bestellt.

Während der Installation musste ich ein Mikrosoft-Konto erstellen. Windows wurde dann digital aktiviert. Es klappte bis heute alles prima, Updates wurden installiert u.s.w.

Jetzt habe ich mir den Windows 10 Update Assistent heruntergeladen und ausgeführt. Ich wurde gefragt, ob ich ein Upgrade auf 1909 durchführen oder es als iso-Datei speichern wolle. Ich habe ein Upgrade durchgeführt. Während des Upgrades musste ich auch die Daten vom Mikrosoft-Konto eingeben. Ich hatte danach ein sauberes Win 10 Version 1909.

Ich habe dann den Windows 10 Update Assistenten nochmals ausgeführt, dann aber als ISO gespeichert.

Nun meine Frage:

Ich möchte mir demnächst einen neuen PC kaufen und mein Win 10 mitnehmen, wie kann ich das realisieren? Genügt eine Installation der ISO-Datei vom Windows 10 Update Assistenten und muss ich etwas im Mikrosoft-Konto ändern bzw. löschen. Oder mit dem damaligen Win 10 Datenträger installiern und danach die 1909-ISO-Datei drüberbügeln, oder oder oder.

Für hilfreiche Antworten bedanke ich mich im voraus.

Gruß Edgar

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 Alpha13

„Das ist natürlich absolut immer OEM und immer aus der janz grauen Ecke, um nicht illegal zu sagen.“

Optionen
aus der janz grauen Ecke, um nicht illegal zu sagen.

Mit der janz grauen Ecke gebe ich dir Recht. - Illegal ist das aber - soviel ich weiß - nach europäischem Recht nicht - solange es eine legal erworbene OEM-Lizenz ist.

So etwas gab es - zumindest von win7 - durchaus auch von deutschen Großhändlern zu erwerben. - So ein Ding lief auf einer Kiste, die ich meinem Sohn eingerichtet habe.

Eine win7 pro-Version mit Lizenzey. War allerdings schon deutlich teurer als 7,50. Habe ich bei einem deutschen Großhändler vor knapp 5 Jahren oder so für 35 Tacken bekommen....

Und die Kiste hat mein Sohn dann auf win10 vor 3 Jahren upgedatet. Ohne jedwede Probleme.

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen